RUB » OAW (Fakultät) » SKK (Sektion) » Übersetzungen

Übersetzungen Bochumer Koreanisten

Publizierte und präsentierte Übersetzungen von Studierenden der Bochumer Koreanistik

- Kim Sum: „Die linkshändige Frau“. In: Hefte für Ostasiatische Literatur Nr. 62, Mai 2017, S. 9-35. Übersetzt von Youngeun Cho, Bettina Dirauf, Kristina Dudda, Laura Flick, Maria Gentzsch, Nicole Kracheel, Canan Kus, Elsa Küppers, Martin Mrzyglod, Moorsal Samimi, Sascha Warnke, Dennis Würthner und Hanju Yang. Die Übersetzung des Werkes wurde von Studierenden und Dozenten der Bochumer Koreanistik im Rahmen des Seminars „Literarisches Übersetzen: Ein Seminar inklusive Workshop mit der Autorin Kim Sum“ (KB-06 & KM-06; Wintersemester 2016/2017) gemeinschaftlich angefertigt. Übersetzung präsentiert bei einer Lesung mit der Autorin am 01.12.2016 im Anneliese Brost Musikforum Ruhr. Auszug / Seminar1 / Lesung1 / Lesung2
- Kim Sum: „Über mein Schreiben“. In: Hefte für Ostasiatische Literatur Nr. 62, Mai 2017, S.36-43. Übersetzt von Youngeun Cho und Elsa Küppers. Auszug
- „Das Logistikzentrum“ / „Die Panterfrau“ / „Sibirische Nacht“: Lyrische Werke von Lee Sumyeong und Moon Hyejin. Übersetzt von Svenja Henneke, Elsa Küppers, Michaela Poit, Ryu Jae-Hwan, Morsal Samimi und Sascha Warnke. Präsentiert im Rahmen der Dichterlesung „Neue Stimme des koreanischen Gedichts. Impulse des Aufbruchs und die Hürden der Moderne: Koreanische DichterInnen im Gespräch“ am 22.06.2017 im Euro-Eck der Ruhr-Universität Bochum. Lesung1 / Lesung2

Prof. Dr. Marion Eggert
(Gewinnerin des Übersetzerpreises der Korean Culture and Arts Foundation für Wind und Gras)

- Kim Namju: „Gedichte“. In: Hefte für Ostasiatische Literatur Nr. 9, Dezember 1989. Auszug
- Ko Chŏnghŭi: „Gedichte von Ko Chong-hui“. In: Chong-Sook Kang, Ilse Lenz, Hrsg.: Wenn die Hennen krähen. Frauenbewegungen in Korea. Münster: Westfälisches Dampfboot, 1992. (OAW OPAC: Drf 15) Auszug
- Cho Sehŭi: „Die Klein‘sche Flasche“. In: Hefte für ostasiatische Literatur Nr. 25, November 1998. Auszug
- Wind und Gras : moderne koreanische Lyrik. Hrsg. und aus dem Koreanischen übersetzt von Marion Eggert (überarbeitete und erweiterte Neuausgabe). München: dtv, 2005. - 153 S. Wind und Gras
- Mogelperspektive : Gedichte. Aus dem Koreanischen von Marion Eggert, Hanju Yang und Matthias Göritz. Graz: Droschl, 2005. - 168 S. (OAW OPAC: Dhce 14) Auszug
- Yi Sang: „Zehn Gedichte: Gedicht Nr. 1, Gedicht Nr. 2, Gedicht Nr. 3, Gedicht Nr. 4, Klarer Spiegel, Öfchen, Familie, Papiergrabmal, Bewegung, Gesicht“. Aus dem Koreanischen von Marion Eggert und Hanju Yang. In: Hefte für ostasiatische Literatur Nr. 38, Mai 2005. Auszug
- Pak Chiwŏn. „Tagebuch einer Reise nach Jehol“. Aus dem Chinesischen von Marion Eggert und Myoungin YU. In: Hefte für ostasiatische Literatur Nr. 38, Mai 2005. Auszug

Übersetzung ins Englische:

- Pak Chiwŏn: The Jehol Diaries (Volumes Four to Six). Translation from Literary Chinese by Marion Eggert and Myoungin YU conducted under the auspices of the Academy of Korean Studies (AKS) and University of California at Los Angeles (UCLA) Korean Classics Library Project. Honolulu: The University of Hawaii Press, forthcoming approximately in 2016.
- Briefe von Pak Chiwŏn, Pak Chega, Hong Taeyong, Yi Tŏngmu and Li Diaoyuan. Übersetzung mit Kommentaren, Kap. 14, 15 und 17 ("Scholarly Letters", "Friendship Between Men", "Friendship with Foreigners"). In: JaHyun Kim Haboush, ed., Epistolary Korea. New York: Columbia University Press, 2009, pp. 184-196, 204-215. (OAW OPAC: Dked 1) Auszug

Hanju Yang
(Seit Mai 2000 staatlich geprüfte Übersetzerin – geprüft am Kultusministerium Hessen;
nominiert für die Übersetzerpreise der Daesan-Foundation sowie des LTI Korea mit dem Gedichtband Mogelperspektive
Gewinnerin des 10. Übersetzerwettbewerbes des LTI Korea mit der Übersetzung des Romans Schwarze Blume von Kim Young-ha (Kim Yŏngha) im Jahr 2010)

- Kim Chiha: „Vier Gedichte: Fünfzig, Auslöschung, In der Psychiatrie, Lücke“. Aus dem Koreanischen von Hanju Yang und Matthias Göritz. In: Hefte für ostasiatische Literatur Nr. 38, Mai 2005. Auszug
- Kim Chiha: Blütenneid. Gedichte. Aus dem Koreanischen von Hanju Yang und Matthias Göritz. Göttingen; Wallstein-Verlag, 2005. Auszug
- Yi Sang: Zehn Gedichte: „Gedicht Nr. 1, Gedicht Nr. 2, Gedicht Nr. 3, Gedicht Nr. 4, Klarer Spiegel, Öfchen, Familie, Papiergrabmal, Bewegung, Gesicht“. Aus dem Koreanischen von Marion Eggert und Hanju Yang. In: Hefte für ostasiatische Literatur Nr. 38, Mai 2005. Auszug
- Pak Wansŏ: „Winterreise“. Aus dem Koreanischen von Dennis Würthner, Hae-rim Lee, He-Kyung Rasche, Felix Philippen, Gao Shun Yu, Hanju Yang. In: Hefte für ostasiatische Literatur Nr. 38, Mai 2005. Auszug
- Yi Sang: Mogelperspektive: Gedichte. Übers. aus dem Koreanischen von Marion Eggert, Hanju Yang und Matthias Göritz. Graz: Droschl, 2005. - 168 S. Auszug
- Kim Yŏngha: Schwarze Blume. Aus dem Koreanischen von Hanju Yang und Heiner Feldhoff. Tübingen: Konkursbuch Verlag, 2010. - 447 S. (OAW OPAC: Dhb 33) Auszug
- Yi Sang: „Treffen Spinnen Schweine.” Aus dem Koreanischen von Hanju Yang und Heiner Feldhoff. In: Hefte für ostasiatische Literatur Nr. 48, Mai 2010. Auszug
- Yi Sunwŏn: „Die Seele legt sich schlafen im See“. Aus dem Koreanischen von Thorsten Traulsen, David Renz, Hanju Yang. In: Hefte für ostasiatische Literatur Nr. 49, Mai 2010. Auszug
- Hwang Hakju: „Warum ich über die Liebe schreibe“. In: Hefte für ostasiatische Literatur Nr. 52, Mai 2012. Auszug
- Yi Sang: Betriebsferien und andere Umstände: Erzählungen. Aus dem Koreanischen von Hanju Yang, Heiner Feldhoff und Gerda Kneifel. Graz: Droschl, 2014. - 224 S. (OAW OPAC: Dhba 75) Auszug
- Yun Dae-nyŏng: „Zwischen Himmel und Erde“. Aus dem Koreanischen von Hanju Yang und Matthias Göritz. In: Hefte für ostasiatische Literatur Nr. 58, Mai 2015. Auszug

Übersetzungen aus dem Deutschen ins Koreanische:

- „Chosŏn-ŭi kwagŏ-wa mirae“. In: Shin Pok-nyong: Kŭmdan-ŭi nara Chosŏn, Seoul: Chipmundang, 2000, S. 257-274. [Übersetzung des 1. Kapitels von Ernst J. Oppert: Ostasiatische Wanderungen. Skizzen und Erinnerungen, Stuttgart: Strecker und Moser, 1898]
- Gedichte und Essay von Matthias Göritz, anlässlich des 2. Literaturfestivals "sekye chŏlmŭn chakkaŭi mannam", 2007 in Seoul.
- Yoko Tawada: „Zungentanz“. Übersetzung anlässlich des Literaturfestivals LTI, Seoul, 2014.

Thorsten Traulsen
(Mitherausgeber der Hefte für ostasiatische Literatur)

- Kim Yŏngha: „Was du mir bedeutest“. Aus dem Koreanischen von Kang Eui-Young, Tihana Siftar, Kim Kyung-hwa, Kim Yong, Felix Sigmund, Helmut Schmidt und Thorsten Traulsen. In: Hefte für ostasiatische Literatur Nr. 38, Mai 2005. Auszug
- Yi Sunwŏn: „Die Seele legt sich schlafen im See“. Aus dem Koreanischen von Thorsten Traulsen, David Renz, Hanju Yang. In: Hefte für ostasiatische Literatur Nr. 49, Mai 2010. Auszug

Dennis Wuerthner
(Gewinner des 6. Korean Literature Translation Award for New Career Translators des LTI Korea im Jahr 2007)

- Pak Wansŏ: „Winterreise“. Aus dem Koreanischen von Hae-rim Lee, He-kyung Rasche, Felix Phillipen, Hanju Yang und Dennis Wuerthner. In: Hefte für Ostasiatische Literatur Nr. 38, Mai 2005. Auszug
- Hwang Chŏng‘ŭn: „Der Junge“. In: Hefte für Ostasiatische Literatur Nr. 41, November 2006. Auszug
- Ch'ŏn Unyŏng: „Der dritte Busen“. In: Hefte für Ostasiatische Literatur Nr. 42, Mai 2007. Auszug
- Kim Chunghyŏk: „Eskimo, hier ist das Ende” In: Hefte für Ostasiatische Literatur Nr. 43, November 2007. Auszug
- Kim Chunghyŏk: „3 Esstische, 3 Zigaretten“. In: Hefte für Ostasiatische Literatur Nr. 53, November 2012. Auszug

Übersetzungen ins Englische:

- Kim Sisŭp: Kŭmo sinhwa. New Tales of the Golden Turtle. Translation from Literary Chinese conducted under the auspices of the Academy of Korean Studies (AKS) and University of California at Los Angeles (UCLA) Korean Classics Library Project. Honolulu: The University of Hawaii Press, forthcoming.
- Yi Illo: P’ahan chip. Collection to Break up Idleness. Translation from the Literary Chinese conducted under the auspices of the Academy of Korean Studies (AKS) Translation of 100 Korean Classics Project. Forthcoming.

Gunhild Stierand-Kim
(Gewinnerin des 9. Korean Literature Translation Award for New Career Translators des LTI Korea im Jahr 2010)

- Pak Sŏng‘wŏn: „Woraus besteht die Stadt?“ In: Hefte für Ostasiatische Literatur Nr. 52, Mai 2012. Auszug

Barbara Wall
(z.Z. wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Koreanistik der Universität Hamburg)

- Yi Ok: Trauer über den Schmetterling: Erzählungen. Thunum: Peperkorn, 2010. - 143 S. (OAW OPAC: Dhba 48) Auszug

Cho Young-eun
(Gewinnerin des 14. Korean Literature Translation Award for New Career Translators des LTI Korea im Jahr 2015)


Weitere Übersetzungen koreanischer Literatur ins Deutsche

Eine von Martin Tutsch erarbeitete "Bibliographie koreanische Literatur in deutscher Übersetzung" (bereits veröffentlichte Werke) findet sich in: ORIENTIERUNGEN: Zeitschrift zur Kultur Asiens, Univ. Bonn, Sonderheft 2001, hg. v. Albrecht Huwe, S. 129-163.

Zur Verfügung steht Ihnen auch eine Liste, zusammengestellt von Dr. Thorsten Traulsen: Koreanische Literatur in Deutscher Übersetzung (KLD) - Neue deutschsprachige Veröffentlichungen zur koreanischen Literatur (ab 2005)