RUB » OAW (Fakultät) » SKK (Sektion) » Mitarbeiter » Dorothea HOPPMANN (Lektorin)

Dorothea Hoppmann

Kontakt
Dorothea Hoppmann Postanschrift:
Ruhr-Universität Bochum
Sektion Sprache und Kultur Koreas
44780 Bochum
Germany

Straßenanschrift:
Raum: 2/04
Universitätsstr. 134
44801 Bochum
Telefon: +49 (0) 234 32-29838
Fax: +49 (0) 234 32-14747
E-Mail: dorothea.hoppmann@rub.de



Sprechstunde: Mo 12-13 Uhr und nach Vereinbarung
Zur Person

Frau Dorothea Hoppmann MA arbeitet seit 2000 an der Sektion Sprache und Kultur Koreas. Die engagierte Dozentin begleitet die Studierenden der Koreanistik in den ersten beiden Studienjahren durch ihre Sprachausbildung.

Seit 1999 leitet Frau Hoppmann außerdem das Dozenten-Team der Koreanisch-Intensiv-Kurse (Grund- und Aufbaukurse) am Landesspracheninstitut in der Ruhr-Universität Bochum.

  • 1986-1995: Studium der Koreanistik, Japanologie und Sprachlehrforschung an der Ruhr-Universität Bochum. Thema der Magisterarbeit: "Untersuchungen zur Phrase pam-chung-man in den koreanischen sijo".
  • 1995-1998: Lektorin für Deutsch als Fremdsprache in Seoul/Korea: Leitung der Deutsch-Kurse am Foreign Language Institute der Yonsei University, Dozentin für Deutsch als Fremdsprache an der Ehwa Girls' Foreign Language Highschool, freie Dozentin an der Hongik University, am Goethe-Institut Seoul und bei Inlingua. Mitarbeit bei Sendungen des EBS.
  • 2007: Teilnahme am "Weiterbildungsprogramm für Koreanisch-Dozenten in Übersee". Organisatoren: "The Korean Language Society" in Kooperation mit "The National Institute of the Korean Language" im Auftrag des Ministeriums für Kultur und Sport der Republik Korea.
  • 2010: Teilnahme am Weiterbildungsprogramm für Koreanisch als Fremdsprache, Korean Language Education Center, Sogang University, Seoul.
Aktivitäten innerhalb der Sektion

Frau Hoppmann unterrichtet folgende Kurse für das erste Studienjahr

  • Einführung in die koreanische Sprache: Grammatik (Modul KS-01, 2-stündig)
  • Einführung in die koreanische Sprache: Hanja (Modul KS-03, 2-stündig)
  • Arbeitsweisen der Koreanistik (Übung zu Modul KB-01, 2-stündig, im Wintersemester)

Frau Hoppmann unterrichtet folgende Kurse für das zweite Studienjahr

  • Schriftkoreanisch (Modul KB-03, 4-stündig)
    Zur Kursbeschreibung bitte das kommentierte Vorlesungsverzeichnis der Fakultät: Archiv (OAW)

Weiteres

  • Erstellung von eigenem Lehrmaterial
  • Reader "Einführung in die koreanische Sprache: Hanja"
  • Reader "Schriftkoreanisch"
  • Reader "Arbeitsweisen der Koreanistik"
  • Transkriptionstabelle nach McCune-Reischauer (in Zusammenarbeit mit REE Zae-yil)

Sonstige Aktivitäten: Organisation von Filmabenden und Exkursionen, Vermittlung von E-Mail-Partnerschaften (Tandem-Model).

Aktivitäten außerhalb der Sektion
  • Seit 1999: Leitung des Dozenten-Team der Koreanisch-Intensiv-Kurse (Grund- und Aufbaukurse) am Landesspracheninstitut in der Ruhr-Universität Bochum.
  • Seit 2003: In Zusammenarbeit mit Dietmar Ebert M.A. (Sektion Politik Ostasiens, RUB): "Landeskundliche Vorbereitung Korea" für InWEnt im Rahmen des Heinz-Nixdorf-Programms.
  • 2005: In Zusammenarbeit mit Dr. KIM Yun Geol (Theaterwissenschaften): Anfertigung von Roh-Übersetzungen für die Untertitel des in Nordkorea gedrehten Materials der Produktion "Celluloid Dreams" (Flying Moon Produktion, Potsdam).
  • Seit 2007: Interkulturelle Seminare "Getting to Know Korea" für Unternehmen.
Publikationen
  • Hoppmann, Dorothea / Lee, Soyeon / Würthner, Dennis: Koreanisch intensiv. Grund- und Aufbaukurs. Hamburg: Helmut Buske Verlag 2011.
  • Hoppmann, Dorothea: Einführung in die koreanische Sprache. Hamburg: Buske Verlag 2007.
  • Hoppmann, Dorothea/Park, Hyesook: Koreanisch. Grund- und Aufbaukurs. Wiesbaden: Harrassowitz Verlag, 2003 (= Landesspracheninstitut Nordrhein-Westfalen, Lehrmaterialien; Band 5.1).

Weiteres

  • Haftmann, Anja K. (Hg.): Versammelte Lichter. Moderne koreanische Erzählungen. Mit einem Nachwort von Dorothea
  • Hoppmann. Bielefeld: Pendragon Verlag 2002 (= Edition moderne koreanische Autoren).

Rezensionen

  • Park, Hijin: Himmelsnetz. Werkauswahl (1960-2003). Aus dem Koreanischen und mit einem Nachwort von Doo-Hwan und Regine Choi. Stuttgart: Edition Delta, 2007. In: Hefte für Ostasiatische Literatur, Nr. 43, November 2007, S. 137-138.
  • Kim Hoon: Schwertgesang. Aus dem Koreanischen übersetzt von Heidi Kang und Ahn Sohyun. Stuttgart: Edition Delta, 2008. In: Hefte für Ostasiatische Literatur, Nr. 45, November 2008.