RUB » OAW (Fakultät) » SKK (Sektion) » Austauschprogramme in Korea

Austauschprogramme mit koreanischen Partneruniversitäten

Neben der Unterstützung unterschiedlicher akademischer und organisatorischer Kooperationsgemeinschaften der Sektionsmitglieder mit internationalen Wissenschaftlern, bemüht sich die Sektion Sprache und Kultur Koreas der Ruhr-Universität Bochum insbesondere um die intensive Förderung studentischer Austauschprogramme mit namhaften koreanischen Universitäten.

  • Ewha Womans University, Seoul: Aufgrund der langjährig erfolgreichen Kooperation mit der Ewha Womans University in Seoul wurde die Zahl der Studienplätze für Studierende der Ruhr-Universität Bochum um weitere zwei, auf vier, erhöht. Das Angebot für Studierende beinhaltet sowohl Koreanisch-Sprachkurse als auch Lehrveranstaltungen (Unterrichtssprache: Englisch und Koreanisch).
  • Kyungpook National University, Daegu: Im Jahre 2003 wurde die Partnerschaft zwischen der Ruhr-Universität Bochum und der Kyungpook National University geschlossen. Seitdem werden jedes Jahr zwei Studienplätze für Studierende aller Fachrichtungen der Ruhr-Universität Bochum vergeben. Das Abkommen beinhaltet, wie beim Abkommen mit anderen koreanischen Universitäten, sowohl den Austausch von Studierenden als auch von weiteren Gruppen sowie von Informationen.
  • Soongsil University, Seoul: Die Zahl der Studienplätze in Korea für Studierende der Koreanistik an der Ruhr-Universität Bochum wurde im Zuge des Kooperationsvertrages im Jahre 2010 mit der Soongsil University in Seoul um weitere zwei erhöht. Hierbei handelt es sich um einen fachspezifischen Austausch zwischen der Bochumer Koreanistik und der Germanistik an der Partneruniversität, sodass Studierende der hiesigen Koreanistik von diesem Austauschprogramm in besonderer Weise profitieren können.
  • Sungkyunkwan University, Seoul: Das Austauschprogramm mit der Sungkyunkwan University, die aus der zentralen Lehranstalt der Chosŏn Zeit hervorging und heute zu den führenden Universitäten Koreas zählt, wurde 2015 abgeschlossen. Dieser Kooperationsvertrag sieht vor, jährlich drei Studienplätze für Studierende der jeweiligen Partneruniversität zu vergeben.
  • Sogang University, Seoul: Das Austauschprogramm mit der Sogang University, einer der renommiertesten Universitäten Koreas, wurde 2011 abgeschlossen. Dieser Kooperationsvertrag sieht vor, unter anderem jährlich zwei Studienplätze für Studierende der jeweiligen Partneruniversität zu vergeben.

Mehr Informationen zum Bewerbungsverfahren für das Austauschprogramm sowie zu den oben genannten Partneruniversitäten erhalten Sie über die Internetseiten des International Office (IO).

Ferner hilft die Sektion den Studierenden bei der Suche nach Studienplätzen außerhalb der bestehenden Austauschprogramme.