Projekt B4 (Wolf)

Erinnerungen an ein stressvolles Ereignis: Spielen olfaktorische Reize eine besondere Rolle?

Bild für Projekt B4

Zusammenfassung

Stresshormone modulieren kognitive Prozesse in einer komplexen und bidirektionalen Weise. Das Ziel von B4 ist es das mechanistische Verständnis für diese Effekte zu fördern. Die Rolle spezifischer Stress-Neuromodulatoren wird evaluiert werden. Distinkte Effekte auf rekollektions- versus familiaritätsbasierte Gedächtnisurteile werden untersucht werden. Die Rolle von olfaktorischen Erinnerungsreizen wird exploriert werden. Darüber hinaus werden die Auswirkungen von Stress auf perzeptuelle Entscheidungsprozesse und perzeptuelle Lernprozesse getestet werden. Zusammengenommen werden diese Studien dazu beitragen, die fördernden und beeinträchtigenden Effekte von Stress auf die Repräsentation von sensorischen Prozessen besser zu charakterisieren.