Projekt A9 (Krieger)

Untersuchung der kortiko-subkortikalen Dynamik bei sensomotorischer Integration

Zusammenfassung

Bild für Projekt A5

Verhalten, das von sensorischen Reizen gesteuert wird, hängt ab von dem Zusammenspiel zwischen Bewegungen des Wahrnehmungsorgans (z.B. Nagetierschnurrhaare), kortikaler Verarbeitung und schließlich der motorischen Reaktion, die eine Neuausrichtung der Körperposition und Bewegungen der sensorischen Organe verursachen kann. Diese sensorisch-motorisch-sensorische Schleife wird dynamisch reguliert durch die kortikale Kontrolle subkortikaler Strukturen. Mit dem somatosensorischen Kortex von Nagern als Modellsystem, wollen wir die Bedeutung kortikaler Projektionen zu Hirnarealen untersuchen, die an sensorisch-geführtem Verhalten beteiligt sind, unter Berücksichtigung insbesondere kortikaler Projektionen, die thalamische Antworten modulieren, um die Detektierbarkeit sensorischer Reize zu optimieren.