Projekt A5 (Dinse / Höffken)

Kortikale und perzeptuelle Korrelate neuronaler Plastizität im somatosensorischen System: Auswirkungen von "bottom-up" und "top-down" Einflüssen

Zusammenfassung

Bild für Projekt A5

Thema des Projektes ist das Verständnis von Lernprozessen beim Menschen. Dazu sollen durch eine Kombination von Psychophysik und Messung von Gehirnveränderungen Bedingungen untersucht werden, die perzeptuelles Lernen entweder fördern oder behindern. Unsere bisherigen Studien zeigen, dass perzeptuelles Lernen einerseits durch die Statistik des Inputs kontrolliert, andererseits durch inhibitorische und neuromodulatorische Prozesse moduliert wird. Im Einzelnen untersuchen wir mögliche Zusammenhänge zwischen neuronaler Inhibition und "brain states" sowie crossmodale Plastizität und Lerntransfer. Dazu erweitern wir unser methodisches Spektrum um die Untersuchung nociceptiver Verarbeitung.