Ruhr-Uni-Bochum » Sonderforschungsbereich 874 » IGSN Graduation Day 2016

Pressemeldung, 09.12.2016

IGSN Graduation Day 2016

IGSN Graduation Day 2016

Unsere Absolventen werden gefeiert

Sieger des Schüler-Malwettbewerbs gekürt

Während sich die Weihnachtsfeiertage näherten, kam die IGSN Familie zusammen, um gemeinsam den Höhepunkt des Jahres zu begehen. Am 9. Dezember 2016 ehrten Studierende, Mitarbeiter, Freunde und Familie zum Graduation Day diejenigen, die in diesem Jahr das IGSN Programm absolviert hatten und nun ihre Doktorurkunden erhielten, unter ihnen auch Absolventen des integrierten Graduiertenkollegs des SFB 874.

Zu Beginn des Tages kam der wissenschaftliche Beirat zusammen – eine gute Gelegenheit sich auszutauschen, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und Neues zu planen. Die Feierlichkeiten nahmen dann ihren Anfang mit der Begrüßungsrede von IGSN Vizesprecher Prof. Dr. Oliver T. Wolf. Er ehrte die ausgezeichnete Arbeit der Absolventen, die sie mit ihren Abschlussarbeiten vorlegten. Zehn Jahre nach dem ersten Graduation Day 2006 fördert die IGSN kontinuierlich die Karrieren junger Wissenschaftler und produziert exzellent ausgebildete Neurowissenschaftlicher, die herausragende Perspektiven haben – unabhängig davon, ob sie einen wissenschaftlichen Pfad wählen oder Herausforderungen in der Industrie suchen.

Gemäß der Tradition präsentierten vier IGSN Studierende ihre aktuelle Arbeit einem interessierten Publikum, drei von ihnen arbeiten in Projekten des SFB 874. Die Präsentationen verdeutlichten den hohen wissenschaftlichen Standard für den die IGSN steht und die Vielseitigkeit der Forschungsprojekte unserer Nachwuchswissenschaftler. Vielen Dank Janna Aarse, Oluwaseun Fatoba, Marcus Paul und Pia Reiterer für Eure ausgezeichneten Vorträge!

Nach einer Poster Session bei der die IGSN Studierenden allen Anwesenden ihre Forschungsprojekte vorstellten, begann der wichtigste Teil des Tages. Zu Beginn der Abschlussfeier erhielten die Gewinner des diesjährigen Malwettbewerbs von IGSN und SFB 874 ihre Preise aus den Händen von IGSN Studiendekanin und Direktorin Prof. Dr. Denise Manahan-Vaughan und IGSN Vizesprecher Oliver T. Wolf. Das Thema 2016 lautete "Superheldinnen und Superhelden der Sinne" und nahm damit Bezug auf die herausragende Forschung im Bereich der Sinneswahrnehmung hier an der Ruhr-Universität. Uns hatten wieder viele wunderbare Bilder aus Bochums Grundschulen erreicht.

Dann war es endlich Zeit, die Absolventen in den Mittelpunkt des Geschehens zu holen. Gekleidet in den traditionellen IGSN Hüten und Roben erhielten sie ihre langersehnten Doktorwürden. Jeder Student wurde zudem in persönlichen und oft humorvollen Laudationes geehrt. Dreizehn Studierende erhielten ihre PhDs in den Neurowissenschaften, darunter der zweite Absolvent des neu gegründeten MD-Programms für Medizinstudenten. Die IGSN ist sehr stolz auf Euch und wir wünschen Euch alles Gute für die Zukunft.

Die neuen akademischen Titel wurden dann ausgiebig beim berühmten IGSN Graduation Day Dinner zelebriert – in diesem Jahr mit kroatischen Köstlichkeiten und dem einen oder anderen Glas Wein. Danke an alle, die diesen Tag zu einem so wundervollen Erlebnis gemacht haben!

Weitere Informationen und Fotos finden Sie hier.

Text: Annegret Kalus

Downloads

Artikel als PDF-Datei