Aktuelles aus den Neurowissenschaften an der RUB - 2013
19.11.2013 Forschergruppe 1581 verlängert

DFG fördert Studien zum Extinktionslernen für weitere drei Jahre Grundlagenforschung soll direkt in Therapieansätze münden
Weiterlesen

30.07.2013 Trotz Stress gut lernen

Mineralcorticoid-Rezeptorensorgen für flexible Lernstrategien. RUB-Forscher berichten in "Biological Psychiatry".
Weiterlesen

22.07.2013 Hirnaktivität gezielt steuern

RUB-Forscher stimulieren und hemmen Serotoninausschüttung durch Licht. Neuer DFG-Schwerpunkt wird mit insgesamt 8 Millionen Euro gefördert.
Weiterlesen

27.06.2013 100 PhD in Neuroscience

Am 26. Juni hat in der International Graduate School of Neuroscience (IGSN) die 100. Disputation zum "PhD in Neuroscience" stattgefunden.
Weiterlesen

03.05.2013 Befehle aus der Matrix

RUB-Forscher berichten über die Rolle der Extrazellulären Matrix: Zellumgebung steuert Bildung und Aktivität von Nervenzellkontakten.
Weiterlesen

11.04.2013 So könnte Alzheimer entstehen

RUB-Forscher entwickeln neue Hypothese zur Degeneration von Nervenzellen. Proteinkugeln im Kern geben Fehlsignal zur Zellteilung.
Weiterlesen

04.04.2013 Neues Medikament gegen MS

RUB-Neurologen berichten in The Lancet: Daclizumab-Spritzen reduzieren Schübe und bleibende Schäden bei Multipler Sklerose.
Weiterlesen

27.03.2013 Neues Vitamin für die Nerven

RUB-Biologen klären Wirkung und Wirkweise von Vitamin P auf: Potenzieller Ansatz für die Therapie von Schäden motorischer Nervenzellen.
Weiterlesen

21.03.2013 Ein Ionenkanal, viele Krankheiten

Calciumkanal im Kleinhirn als Auslöser für Bewegungsstörungen und Epilepsien. RUB-Forscher berichten im "Journal of Neuroscience".
Weiterlesen

26.02.2013 Tanzen hält fit

RUB-Forscher testeten "Tanz"-Programm für Senioren: Aufmerksamkeit, Reaktion, Balance, Lebensstil in sechs Monaten verbessert.
Weiterlesen

18.02.2013 Emeritierung von Ulf Eysel

Akademische Feier zur Emeritierung von Prof. Ulf Eysel. Einer der profiliertesten RUB-Wissenschaftler geht in den Ruhestand, Enge Verbindung zur Ruhr-Universität bleibt.
Weiterlesen

23.01.2013 "Verbindungsfehler" im Gehirn von Magersüchtigen

RUB-Forscher finden gestörte Konnektivität im Hirnnetzwerk für Körperwahrnehmung bei Magersüchtigen.
Weiterlesen

09.01.2013 So bleibt das Gehirn aufnahmefähig

RUB-Forscher und Kollegen untersuchen Rolle von Kanalprotein beim Lernen: Pannexin1 ist entscheidend für Gedächtnis und Orientierung.
Weiterlesen