Aktuelles aus den Neurowissenschaften an der RUB - 2012
07.11.2012 Firewall für Nervenzellen:

Bochumer Erfolgsweg bei schubförmiger Multipler Sklerose. Hochwirksam und dennoch ungefährlich: Fumarsäureester gegen MS. Forscher berichten in RUBIN. Weiterlesen

22.10.2012 7T-Scanner nimmt Betrieb auf

Feierliche Einweihung des 7 Tesla-Magnetresonanztomograf (MRT) der Mercator Research Group 1 „Struktur des Gedächtnisses“ Neue Methode um Erkenntnisse über Lern- und Gedächtnisprozesse zu gewinnen. Weiterlesen

22.10.2012 Neuer Nachweis für MS in Aussicht

Wissenschaftler der RUB und der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) entdecken neues Verfahren. Veröffentlichung in „Neurology“. Weiterlesen

28.09.2012 Mögliche Vorzeichen von MS

Bochumer Forscher machen mögliche Vorzeichen von MS aus. Auffälliger Vitamin-D-Mangel in den Jahren vor der Diagnose. Gleichzeitig stärker ausgeprägte Immunantwort gegen Epstein-Barr-Virus. Weiterlesen

14.09.2012 Schneller lernen

RUB-Forscher untersuchen Menschen mit Mutation für Huntington-Krankheit und berichten, dass diese schneller lernen als gesunde Personen. Die Schwere der genetischen Mutation hängt mit Lernleistung zusammen. Weiterlesen

13.09.2012 Muskelerkrankungen durch gestörten Proteinabbau

Neue Erkenntnisse über Filaminopathien, berichtet ein internationales Forscherteam unter Federführung von Dr. Rudolf Andre Kley vom Universitätsklinikum Bergmannsheil der RUB in der Zeitschrift Brain. Weiterlesen

08.08.2012 Nach Stress lernen

RUB-Psychologen vergleichen Lernleistung mit und ohne Stress. Gestresste Probanden nutzen andere Hirnregionen und Strategien beim Lernen. Weiterlesen

25.07.2012 Die Macht der Gewohnheit

Stresshormone schalten Hirnregionen für zielgerichtetes Verhalten aus. Weiterlesen

09.07.2012 Multiple Sklerose

Auf der Suche nach der Ursache:
Forscherteam mit RUB-Beteiligung berichtet in Nature über den
Zusammenhang zwischen genetischem Risikofaktor und Entzündungsprozessen. Weiterlesen

28.06.2012 Aus Stammzellen Nervenzellen machen

RUB-Biologen haben Stammzellen des Rückenmarks gezielt in unreife Nervenzellen umgewandelt. Die Ergebnisse könnten helfen, Zellersatztherapien z.B. bei Multipler Sklerose effizienter zu machen. Weiterlesen

30.05.2012 Hören um zu sehen

Forscher der RUB und aus Durham berichten über neue Methode zur Behandlung von Gesichtsfeldausfällen. Weiterlesen

15.05.2012 FAM-Konferenz

Diskussion über Langzeitgedächtnis im Gehirn "Functional Architecture of Memory"-Konferenz Internationale Spitzenforscher treffen sich an der RUB. Weiterlesen

16.03.2012 Alkohol macht das Gehirn unflexibler

RUB-Forscher beschreiben spezifisches Lerndefizit in "Alcoholism". Abhängige können Gelerntes nicht auf neuen Kontext übertragen. Weiterlesen

07.02.2012 Neue Rolle kortikalen Karten

Warum der Mittelfinger so eine lange Leitung hat. RUB-Neurowissenschaftler zeigen in PNAS: Hemmung von den Nachbarnervenzellen bestimmt die Reaktionsgeschwindigkeit. Weiterlesen

30.01.2012 Geselligkeit hält geistig fit

Im Rubin: Soziale Kontakte und Bewegung verbessern Kommunikation von Nervenzellen. Weiterlesen

18.01.2012 Nervenzellnetzwerke beobachten

RUB-Neurowissenschaftler koordiniert Deutsch-Israelisches Kooperationsprojekt auf deutscher Seite. Weiterlesen

16.01.2012 Emmy Noether-Nachwuchsgruppe

Die Gruppe von Dr. Beste untersucht neuronale Grundlagen der Handlungskontrolle. Weiterlesen