RUBENS Nr. 160 - 2. Mai 2012
RUB » RUBENS » Ausgabe 160 » Artikel

Und dann: WOW!

Serie: Leitbild Lehre

Seit November 2011 erklären in einer kleinen Reihe Mitglieder der RUB, was für sie das Leitbild Lehre bedeutet. Heute ist der Theologe Prof. Dr. Matthias Sellmann dran.

Das macht das Leitbild an der RUB für mich lebendig:
„Mir gefällt sehr der Aspekt der Gemeinschaft im Leitbild. Denn Spaß macht Lernen ja vor allem durch Überraschungen. Was aber ist überraschender als der, der mir gegenübersitzt und urplötzlich was sagt oder fragt, worauf ich im Leben nicht gekommen wäre? Alleine ist man schnell einfallslos – Synergien sind das Spannende. Freaks, Spinner, Originale, bunte Vögel: Kampf dem ewig Gleichen! Wo man Respekt voreinander hat, der Sache die Ehre gibt und sich echt an Thesen und Argumenten abarbeitet, da platzt irgendwann der Knoten. Und dann: Wow!

Und das kann ich zur Umsetzung des Leitbilds beitragen: „Ich versuche, didaktisch interessant zu bleiben, damit Lehre zu Lernen und zu Leben führt. Zum Beispiel mache ich zu jeder Vorlesung einen kleinen Film als Appetithäppchen. Der wird immer in der Woche vor der Vorlesung gepostet. Wer will, kann ihn sich ansehen und wird damit schon mal in die Fragen verwickelt, um die es gehen wird. So wird Lehre lebendig, unterhaltsam, originell, alltagsbezogen – hoffe ich jedenfalls… Wen's interessiert: www.rub.de/pastoral (immer rechts oben) (oder im youtube-Channel von Mr. Sellmann).“


Kontakt: Jun.-Prof. Dr. Matthias Sellmann, Lehrstuhl für Pastoraltheologie, GA 7/33, -22215, matthias.sellmann@rub.de, http://www.rub.de/pastoral

ad; Foto: Nelle | Themenübersicht