RUBENS Nr. 155 - 1. November 2011
RUB » RUBENS » Ausgabe 155 » Artikel

Mit Herz & Hand

Serie: Das Leitbild Lehre aus meiner Perspektive

In der letzten Rubens haben wir es angekündigt: Ab sofort erklären in einer kleinen Reihe Mitglieder der RUB, was für sie das Leitbild Lehre bedeutet. Den Anfang macht Heike Rodehüser, die als Bibliothekarin am Institut für Energietechnik (Fakultät für Maschinenbau) arbeitet.

Das macht das Leitbild Lehre an der RUB für mich lebendig: „Wenn jeder sein Bestes gibt. Mit Herz und Hand dabei ist. Auch mal „den kleinen Dienstweg“ geht. Fünfe gerade sein lässt, wenn es erforderlich ist. Man muss auf ein gutes Miteinander hin arbeiten. Qualität in der Arbeit und mit Freude seinen Dienst versehen, das sind meine Vorstellungen, wie es gehen könnte.“

Und das kann ich zur Umsetzung des Leitbildes beitragen: „Ich betrachte meine Tätigkeit als Dienstleistung. Sie besteht aus Dienst und Leistung. Jeder, der zu mir kommt und meine Hilfe in irgendeiner Art benötigt, wird freundlich und zuvorkommend bedient. Es gibt hier und da mürrische Kollegen, die Studenten und „Kunden“ nur als lästige Störung empfinden. Das ist schlecht. Man kann über vieles hinweg sehen, wenn eine warme, freundliche Atmosphäre herrscht. Wenn man den Eindruck hat, willkommen und geschätzt zu werden. Und ein gutes Gefühl hat, wenn man geht (wie nach einem guten Essen in einem schönen Restaurant). Nur sture Lehre, Automatismus und Schema F reichen nicht. Das Zwischenmenschliche ist enorm wichtig, damit es im Ganzen funktioniert. Ein Tipp, wie sich das realisieren lässt: Ein wichtiger Faktor ist die Mitarbeiterzufriedenheit. Wenn die „großen Räder“ im Uhrwerk mit Ruhm und Ehre bedacht werden, muss diese Anerkennung bis zum „kleinsten Rädchen“ durchsickern, um es zu ölen. Denn wenn diese sich nicht drehen, stehen auch die großen Räder still. Da ich in der glücklichen Lage bin, ein optimales Betriebsklima am Institut vorzufinden, fällt es mir leicht, das Leitbild Lehre zu leben und meine Zufriedenheit weiterzugeben.“

Kontakt: Heike Rodehüser, Tel. -26371, E-Mail

 

ad, Foto: Nelle | Themenübersicht