Hafner

Annette Hafner, Dr.-Ing. hat zum Sommersemester 2014 den Ruf als Juniorprofessorin „Ressourceneffizientes Bauen“ angenommen. Mit dem übernommen Amt sollen die Aktivitäten im Bereich des ressourcenschonenden, energieeffizienten und nachhaltigen Bauens in Forschung und Lehre für die Umweltingenieurwissenschaften und auch für das Bauingenieurwesen ausgebaut werden.
Frau Prof. Hafner forscht mit ihrer Arbeitsgruppe auf dem Gebiet des Einflusses unterschiedlicher Materialien auf die Ökobilanzierung von Bauwerken, ressourceneffizienter Konstruktionen und nachhaltigen Bauens. Geplant ist eine enge Kooperation mit angrenzenden Forschergruppen und Lehrstühlen an der Ruhr-Universität Bochum, sowie mit anderen Forschungseinrichtungen. Annette Hafner ist 1971 in München geboren und hat zwei Kinder. Sie hat das Diplomstudium der Architektur an der Technischen Universität München und in Barcelona absolviert. Anschließend hat sie mehrere Jahre in London und München als Architektin gearbeitet. 2004 ging sie zurück an die Technische Universität München, um in der Fakultät für Bauingenieurwesen am Lehrstuhl für Holzbau und Baukonstruktion als wissenschaftliche Mitarbeiterin zu arbeiten und zu promovieren. Sie ist DGNB-Auditorin (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen), sowie DGQ-Auditorin (ISO 9001 Zertifizierungen) und war an der Entwicklung des Label für den nachhaltigen Wohnungsbau (NaWoh) beteiligt.

Frau Jun.-Prof. Annette Hafner ist Mitglied der Global Young Faculty IV.

Global Young Faculty

Die Global Young Faculty ist ein interdisziplinären und netzwerkbildenden Programm und eine Initiative der Stiftung Mercator in Zusammenarbeit mit der Universitätsallianz Ruhr. Weitere Informationen zur Initiative Global Young Faculty finden sich unter http://www.global-young-faculty.de.

Prof. Dr.-Ing. Annette Hafner zum Mitglied im wissenschaftlichen Beirat für Waldpolitik berufen

Für die anstehende Periode (2016 – 2019) wurde Frau Prof. Annette Hafner in den wissenschaftlichen Beirat für Waldpolitik beim BMEL berufen.
Der Beirat berät und unterstützt die Bundesregierung bei der Gestaltung der Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder. Er ist mit Vertretern verschiedener wissenschaftlicher Fachdisziplinen besetzt, die die verschiedenen gesellschaftlichen Anforderungen an den Wald widerspiegeln. Der Beirat unterbreitet Vorschläge für die Weiterentwicklung der waldpolitischen Rahmenbedingungen und der Instrumente zur Umsetzung der Waldstrategie 2020 der Bundesregierung. Frau Hafner bringt in den Beirat ihre Expertise der Holzverwendung (im Baubereich) zur Erreichung von Klimaschutzzielen ein.