[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00078) 17.03.2003 13:01

Rubitec und KMR-Seminar: Patentmanagement und Verwertungsstrategien


Bochum, 17.03.2003
Nr. 78

„IP-Management im Bereich der Medizintechnik“
Rubitec und KMR-Seminar: Patentmanagement und Verwertungsstrategien
Schutzrechte strategisch vermarkten

Die Bedeutung von Patenten für technologieorientierte Unternehmen
wächst: Patente schützen Produkte und Märkte und steigern direkt den
Unternehmenswert. Wie sich technische Innovationen identifizieren
lassen, wie man aktive Schutzrechtspolitik betreibt und wie sich
Schutzrechte vermarkten lassen, können Mitarbeiter von medizintechnisch
ausgerichteten Unternehmen, Kliniken und Forschungseinrichtungen bei
einem Seminar am 9. April 2003 (13.30 bis ca. 17 Uhr, GITS Gesellschaft
für IT-Sicherheit AG, Lise-Meitner-Allee 4, 44801 Bochum) lernen.
Anmeldungen werden noch bis 4. April 2003 entgegengenommen.

Patentmanagement stärkt die Wettbewerbsfähigkeit

Die Erlöse aus Lizenzen beliefen sich im Jahr 2000 weltweit auf ca. 100
Mrd. US-Dollar, was einer Verzehnfachung des Wertes seit 1990
entspricht. Für Unternehmen aber auch für Wissenschaftler wird es daher
immer wichtiger, Patentschutz zur Sicherung eigener Rechte an
Erfindungen/Forschungsergebnissen bzw. an Produkten zu betreiben und
damit auch ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Überblick behalten

Damit Wissenschaftler sowie Mitarbeiter in Unternehmen den Überblick
behalten, ihre Forschungsergebnisse schützen und die ideale
Anmeldestrategie verfolgen können, bietet die rubitec GmbH in
Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Medizintechnik Ruhr das Seminar
„IP-(Intellectual Property) Management im Bereich Medizintechnik“ an.
Anhand von Beispielen aus der Praxis wird der Umgang mit Patenten in
Unternehmen der Medizintechnik aufgezeigt.

Anmeldung und weitere Informationen

Dr. Thomas Zumbrink, rubitec Gesellschaft für Innovation und Technologie
der Ruhr-Universität Bochum mbH, Tel. 0234/32-11966, Fax: 0234/32-14194,
E-Mail: Thomas.Zumbrink@rub.de, Internet: http://www.rubitec.com,
http://www.ruhr-uni-bochum.de/rubitec

Programm

13.30 Uhr: Begrüßung
Prof. Dr. Helmut Ermert, Zentrumssprecher des Kompetenzzentrums
Medizintechnik Ruhr, Bochum
13.45 Uhr: Patentrechte in der Medizintechnik
Was kann geschützt werden ? - Eine Übersicht -
Wie erlange ich Patentschutz ?
Wie ist der Ablauf des Patentverfahrens ?
Kosten eines Patentverfahrens
Wie funktioniert der weltweite Patentschutz ?
Spezielle Fragestellungen zur Patentierbarkeit von Medizintechnik –
Innovationen
PA Ulrich Kreutzer, Dipl.-Phys. / Bungartz & Kreutzer / Patentanwälte
14.45 Uhr: Patentmanagement
Aufbau, Analyse und Pflege eines IP Portfolios
Entwicklung einer Patentstrategie
Bewertung / due diligence von gewerblichen Schutzrechten des eigenen
Unternehmens und anderer Unternehmen im Rahmen von M&A
Vermarktung von Schutzrechten
Aufbau und Führung der Patentabteilung
Dr. Ulrike Weydemann, Dipl.-Biol., IP-Manager
Rhein Biotech GmbH, Düsseldorf
15.45 Uhr: Patentverwertungsstrategien eines Medizintechnikunternehmens
Patentverwertungsstrategien
Technologiemarketing
Beispiele erfolgreicher Patent- und Technologievermarktungen
Dr. Andreas Rick, Visiomed AG, Bochum, Dr.-Ing. Stefan Gehlen, ZN AG,
Bochum
16.30 Uhr: Diskussion


--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch