[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00062) 27.02.2003 12:59

Einmaliges Europäisches Portfolio für Sprachen an der RUB


Bochum, 27.02.2003
Nr. 62

Europäisches Portfolio für Sprachen an der RUB
Einmaliges europaweites Dokumentationszentrum
Fremdsprachen selbstgesteuert lernen

Alle vom Europarat akkreditierten Portfolios für Sprachen werden in
Zukunft in einem europaweit einmaligen Dokumentationszentrum am Seminar
für Sprachlehrforschung der Ruhr-Universität (Prof. Dr. Karl-Richard
Bausch) dokumentiert und für Forschungsvorhaben bereitgestellt. Dies hat
die Kultusministerkonferenz mit dem Europarat einvernehmlich auf einer
gemeinsamen Sitzung beschlossen.

Fremdsprachen selbstgesteuert lernen

Sprachenportfolios sind Instrumente, mit denen das autonome bzw.
selbstgesteuerte Fremdsprachenlernen gefördert wird. Sie übernehmen
darüber hinaus eine wichtige Funktion für die Qualitätssicherung und
-entwicklung von Fremdsprachenunterricht im schulischen und
außerschulischen Bildungsbereich. Das am Seminar für Sprachlehrforschung
geplante europaweite Zentrum ist eine einmalige Einrichtung. Sie soll
Portfolios und die damit verbundenen Materialien systematisch
dokumentieren und für Forschungsvorhaben, z.B. in Form von
Qualifikationsarbeiten für deutsche und ausländische Studierende sowie
für empirische Vergleichsstudien, bereitstellen.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Karl-Richard Bausch, Seminar für Sprachlehrforschung der
Ruhr-Universität Bochum, 44780 Bochum, Tel. 0234/32-25182/-28182,
E-Mail: Karl-Richard.Bausch@ruhr-uni-bochum.de


--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch