[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00059) 26.02.2003 09:26

SchülerUni Bochum mit beeindruckender Zwischenbilanz: 94 Prozent hielten durch


Bochum, 25.02.2003
Nr. 59

94 Prozent hielten durch
SchülerUni Bochum mit beeindruckender Zwischenbilanz
RUB-Rektor verabschiedete feierlich „Erstes Semester“


„Wenn von 67 gestarteten Schülerinnen und Schülern 63 die Ziellinie des
Vorlesungsendes erreichen, dann ist das ein schöner Beweis, dass wir mit
unserem Gemeinschaftsprojekt auf dem richtigen Weg sind“. Hoch erfreut
zeigte sich RUB-Rektor Prof. Dr.-Ing. Gerhard Wagner über die Bilanz des
ersten Semesters der SchülerUni Bochum, als er die Gruppe der Pilotphase
am 25.02.2003 im Musischen Zentrum feierlich verabschiedete. „Sicher
wird es auch bei uns mal höhere Abbrecherzahlen geben“, vermutet Dirk
Gellesch, schulischer Koordinator des Projekts, „das kann z.B. dann
passieren, wenn Schüler überfordert werden oder die zeitliche Belastung
des Studiums sich nachteilig auf die schulischen Leistungen auszuwirken
droht.“

Ab Sommersemester mit größerem Spektrum

Das Kooperationsprojekt der RUB mit Schulen in Bochum ermöglicht
hochbegabten, leistungsstarken und hochmotivierten Schülerinnen und
Schülern ein Studium neben der Schule. 67 Schüler aus 13 überwiegend
Bochumer Gymnasien haben im Wintersemester reguläre Lehrveranstaltungen
der RUB besucht und Leistungen erbracht. Ab dem kommenden Sommersemester
beteiligt die RUB verstärkt Schulen aus den Nachbarstädten Bochums.
Zugleich vergrößert sie das Spektrum mit Angeboten weiterer Fakultäten.
„Schon in diesem Semester war die ‚Philosophie der Zeit’ neben der
Informatik die attraktivste Veranstaltung“, berichtet Reiner Höck, der
das Projekt auf der universitären Seite begleitet, „und bestimmt werden
auch die Angebote z.B. der philologischen Fächer oder der Theologien auf
großes Interesse stoßen.“

Schüler mit fehlerfreier Klausur

Zwar mochte Rektor Wagner angesichts des großen Engagements aller
Beteiligten aus Schulen und Universität niemanden besonders hervorheben,
eine Ausnahme machte er dann aber doch: Er gratulierte Sergej Kovalenko,
Jahrgangsstufe 12 an der Graf-Engelbert-Schule in Bochum, für eine
besonders herausragende Leistung in der Vorlesung Analysis I: Unter 88
Teilnehmern der Abschlussprüfung gab es nur zwei fehlerfreie Klausuren,
eine davon war die von Sergej!

Projektkoordinatoren

für die Universität: Dipl.-Soz. Wiss. Reiner Höck, RUB, UV 3/379, Tel.
0234/32-23187, Fax: 0234/32-14504, E-Mail:
reiner.hoeck@uv.ruhr-uni-bochum.de;
für die Schulen: Dirk Gellesch, Graf-Engelbert Schule, Königsallee
77-79, 44789 Bochum, Tel. 0234/930201-0 (priv. 02302/82848), Fax:
0234/930201-10, E-Mail: studien+berufsberatung@graf-engelbert-schule.de

Weitere Informationen

http://www.ruhr-uni-bochum.de/aktuell/schueleruni.htm
http://www.ruhr-uni-bochum.de/rubens/rubens74/3.htm
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressemitteilungen-2002/msg00280.html

Bildunterzeile

(v.l.) Prof. Dr.-Ing. Gerhard Wagner, Rektor der RUB, Sergej Kovalenko,
der mit einer fehlerfreien Mathematik-Klausur glänzte, und Dr. Luise
Berg-Ehlers, Leiterin der Graf-Engelbert-Schule Bochum.

--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

JPEG image


zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch