[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00017) 21.01.2002 14:34

PK: Zukunft digitaler Güter im Internet


Bochum, 21.01.2002
Nr. 19

PK: Zukunft digitaler Güter im Internet
Hochkarätige Referenten diskutieren
II. Digital Rights Management Konferenz 2002

Sehr geehrte Damen und Herren,

rund 230 Politiker, Künstler, Wissenschaftler und Datenschützer,
Vertreter von Content-Industrie, Technologieunternehmen und
Verwertungsgesellschaften treffen sich bei der II. Digital Rights
Management Konferenz 2002 am 29./30. Januar in Berlin. Sie diskutieren
Streitfragen und Lösungsstrategien rund um die Zukunft des Vertriebs
digitaler Inhalte. Veranstalter sind der Forschungsverbund
Datensicherheit NRW, die Universitäten Bochum und Dortmund, das
Wissenschaftsministerium NRW, der Deutsche Industrie- und
Handelskammertag, EURUBITS und die GITS AG. Kooperationspartner ist die
Landesinitiative Media NRW.

Interessen unter einem Hut

Musik, Film und Text werden zunehmend über das Internet verbreitet.
Digital Rights Management (DRM) Systeme sollen für technischen Schutz
sorgen; die EU-Urheberrechtsrichtlinie, die bis Ende 2002 in deutsches
Recht umzusetzen ist, soll digitale Güter rechtlich schützen. Im
Schnittfeld zwischen Technik, Wissenschaft, Recht, Politik und
Wirtschaft ergeben sich zahlreiche Interessenkonflikte. „Bei der
Konferenz stehen der Schutz der Interessen aller Beteiligten und die
Auswirkungen von DRM-Systemen auf Nutzerrechte und Datenschutz im
Mittelpunkt“, so Petra Henseler, Leiterin der Geschäftsstelle EURUBITS,
Ruhr-Universität Bochum. Auch die Auswirkungen auf die
Kryptographieforschung und die diskutierte Abgabe auf PC-Hardware stehen
auf dem Programm.

TERMIN

Um Ihnen aktuelle Entwicklungen und Probleme des Digital Rights
Management ausführlich vorstellen zu können, lade ich Sie herzlich ein
zu einer
Pressekonferenz
am 29. Januar 2002 um 13.00 Uhr
ins Haus der Deutschen Wirtschaft, Breite Strasse 29, 10178 Berlin.
Als Gesprächspartner erwarten Sie Prof. Dr. Eberhard Becker
(Forschungsverbund Datensicherheit NRW, Universität Dortmund),
Chefsyndikus Prof. Dr. Jürgen Becker (Stellvertretender Vorsitzender des
Vorstands der GEMA), Dr. Kathrin Bremer (BITKOM, Leiterin des Referats
Urheberrecht) und Doris Möller (DIHK, Leiterin des Referats
„Kennzeichenrecht, Firmenrecht, Medienrecht“).

Bitte anmelden

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie diese Gelegenheit zu einer
angeregten Diskussion nutzen könnten. Bitte akkreditieren Sie sich per
E-Mail oder Fax bei Dirk Günnewig
(guennewig@digital-rights-management.de, Tel. 0170/1827404, Fax:
0231/755-5928, Programm und Informationen zur Konferenz im Internet:
http://www.digital-rights-management.de).

Mit freundlichem Gruß

Dr. Josef König


--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch