[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00310) 18.10.2001 12:32

Den Wandel managen: Weiterbildendes Studium Master of Organizational Management


Bochum, 18.10.2001
Nr. 308

Den Wandel managen
Neue Lösungswege für betriebliche Veränderungen
Weiterbildendes Studium “Master of Organizational
Management”


Fit für den Wandel von Organisationen, sprich von Betrieben,
Unternehmen oder Verwaltungen, macht ab dem kommenden
Frühjahr das Institut für Arbeitswissenschaft der RUB (IAW).
Der berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengang “Master of
Organizational Management” richtet sich an
Hochschulabsolventen, die bereits einige Jahre
Berufserfahrung haben. “Viele Maßnahmen, um Unternehmen
umzustrukturieren, scheitern in der Praxis”, sagt Prof. Dr.
Heiner Minssen (IAW), “daher wollen wir die Kompetenz
fördern, den organisatorischen Wandel auch managen zu
können.” Interessierte haben die Möglichkeit, sich bis zum
15. Dezember 2001 beim IAW um einen Studienplatz zu
bewerben, pro Semester fallen 1.000 Mark Gebühr an. Der
Weiterbildungsstudiengang startet am 1. März 2002.

Arbeit an laufenden Projekten

Der Clou des neuen Weiterbildungsstudiums ist: Die
Studierenden erleiden keinen Theorieschock, sondern arbeiten
im Masterprogramm beispielsweise an bereits laufenden
Projekten aus ihrer Arbeitspraxis weiter. Das IAW gibt ihnen
Know-how und Instrumente an die Hand. Didaktisch greifen die
Dozenten des IAW auf das bereits bewährte gecoachte
Selbststudium zurück: Sie moderieren die Seminare, geben
Anleitungen zum Selbststudium, treten jedoch nicht als
Dozenten im klassischen Sinne auf.

Motivation der Bewerber

Derzeit führt das IAW zusammen mit einem großen Unternehmen
aus dem Ruhrgebiet einen so genannten Pretest des
Studiengangs durch. “Ich möchte im kurzatmigen Tagesgeschäft
auch mal Lösungswege einschlagen, die noch nicht ausgetreten
sind. Dafür brauche ich jedoch eine theoretische
Unterfütterung, um innerbetriebliche Widerstände überwinden
und eine Projektkonzeption auch einmal durchsetzen zu
können”, sagt Felix Meier*,  Teilnehmer des Pretests und
Bewerber um einen der Studienplätze für das Masterprogramm.
Es richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus dem
mittleren Management, die bereits einige Jahre
Berufserfahrung haben – und die aktiv die Möglichkeiten
nutzen wollen, die Entwicklung ihrer Karriere mit der
Entwicklung ihres Betriebs zu verzahnen  “Uns Praktikern
fehlt häufig der theoretische übergeordnete Blick über die
Probleme in unserem Unternehmen hinweg. Von den Lehrgängen
der Bochumer Arbeitswissenschaftler erhoffe ich mir, bereits
bekannte Inhalte auffrischen, neue spezielle Bereiche
erschließen und somit meinen Horizont erweitern zu können”,
ergänzt Rudolf Müller*. “Neue Lösungen für Projekte kennen
zu lernen und zu entwickeln, ist für mich besonders wichtig,
um neuen Aufgaben gerecht zu werden”.

Begrenzte Anzahl an Studienplätzen

Der Studiengang erstreckt sich über vier Semester, die
Teilnehmer können jedoch je nach Bedarf und persönlichen
Zeitressourcen auch länger studieren. Die modulare Struktur
der Seminarangebote ermöglicht den Teilnehmern, den Master
als berufsbegleitendes Teilzeitstudium zu absolvieren. Das
IAW wird die begrenzten Plätze in einem Auswahlverfahren
vergeben. Voraussetzung ist neben der Berufserfahrung, dass
die Teilnehmer ein Studium im In- oder Ausland mit
mindestens sechs Semestern Regelstudienzeit abgeschlossen
haben. Damit haben auch B.A.- und FH-Absolventen die
Möglichkeit, den Abschluss “Master of Organizational
Management” am Bochumer IAW zu erwerben.

Ablauf des Masterprogramms

In den ersten beiden Halbjahren absolvieren die Studierenden
fünf Module in den Lehr- und Forschungsfeldern Innovations-,
Qualitäts- und Personalmanagement sowie
Organisationsgestaltung. Im zweiten Halbjahr nehmen sie
zudem an einem Masterseminar teil, das sie darauf
vorbereitet, die Masterarbeit anzufertigen. Die Teilnehmer
sollen dabei nicht nur ihre fachlichen Kompetenzen
weiterentwickeln, sondern zugleich methodische und soziale
Kompetenzen erwerben. Im vierten Halbjahr fertigen die
Studierenden ihre sechsmonatige projektorientierte
Masterarbeit in Kooperation mit Unternehmen im In- und
Ausland an. Die Masterprüfung wird mit der Disputation
abgeschlossen. Die Absolventen erlangen den akademischen
Grad eines “Master of Organizational Management”. Das
Modulprogramm der Bochumer Arbeitswissenschaft wird durch
Angebote ausländischer Kooperationspartner ergänzt.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen

Institut für Arbeitswissenschaft der Ruhr-Universität
Bochum, Bewerbung Masterstudiengang, NB 1/31, 44780 Bochum,
Tel. 0234/32-27733, -27730

* Namen von der Redaktion geändert

--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch