[ vorherige ] [ nächste ] [ Übersicht nach Zeit ][ alphabetische Übersicht ]

(00005) 08.01.2001 13:58

Termine: ++ Ausstellung – Weltraum – Große Moleküle ++


Bochum, 08.01.2001
Nr. 6


Termine und Veranstaltungen

++ Ausstellung – Weltraum – Große Moleküle ++


++ „Krakau – Auschwitz“: Fotoausstellung im MZ ++

Touristisches und Trauriges zeigt eine Foto-Ausstellung im
Musischen Zentrum (MZ) der RUB vom 13. Januar bis 3. April
2001. In zwei räumlich voneinander getrennten Teilen
erwarten die Besucher Fotografien der polnischen
Kulturhauptstadt Krakau und des nahe gelegenen
Konzentrationslagers Auschwitz. Die Ausstellung dokumentiert
die Ergebnisse einer Exkursion des MZ-Bereichs Fotografie.
Eröffnet wird sie am Freitag, 12. Januar 2001, um 19 Uhr.
Vertreter der Medien und die interessierte Öffentlichkeit
sind herzlich willkommen.
** Weitere Informationen: Felix Freier, Tel.: 0234/32-27710,
Fax: 0234/32-14708; felix.freier@ruhr-uni-bochum.de;
http://www.ruhr-uni-bochum.de/mz-foto/ausstellungen/krakau/krakau.htm

++ Reihe „Der Weltraum als Labor“ ++

Über aktuelle Missionen im All und deren Ergebnisse,
insbesondere über moderne Methoden der Erdbeobachtung, z. B.
Radartechniken und die internationale Raumstation, berichtet
die Reihe „Der Weltraum als Labor“. Das 16.
Weltraumphysikalische Kolloquium der Fakultät für Physik und
Astronomie der RUB und des Deutschen Zentrums für Luft- und
Raumfahrt (DLR) findet an vier Terminen im Januar und
Februar 2001 statt, jeweils 16 h im Hörsaal HMA 20:
18.1. „Mikrowellen sehen mehr: moderne Radartechniken aus
dem Weltraum“, Prof. Dr. W. Keydel, DLR, Oberpfaffenhofen;
25.1. „Was tut sich auf der Raumstation?“ Prof. Dr. L.
Ratke, DLR, Köln.
Vertreter der Medien und die interessierte Öffentlichkeit
sind herzlich willkommen.
1.2. „Die neue Sicht der Erde: Ergebnisse von
Radarbeobachtungen aus dem Weltraum“, Dr. R. Bamler, DLR,
Oberpfaffenhofen;
8.2. „CHAMP, eine geowissenschaftliche Mission zum Planeten
Erde“, Prof. Dr. C. Reigber, GeoForschungszentrum Potsdam;
** Weitere Informationen: Prof. Dr. Berndt Feuerbacher (RUB
und DLR), Tel. 0234/32-23445, 02203/601-2176, Fax:
02203/61768

++ Tagung: Probleme der Kernresonanzspektroskopie ++

Praktische Probleme der Kernresonanzspektroskopie stehen im
Mittelpunkt der Tagung der Fachgruppe magnetische
Resonanzspektroskopie, Fakultät für Chemie der RUB,  am 15.
und 16. Januar 2001 im Audi max der RUB (Ebene 02, Raum 1;
Beginn: 15.1. 14 h, 16.1. 8 h). Das Verfahren ermöglicht den
Forschern, immer größere Moleküle, z. B. Naturprodukte und
medizinische Präparate, zu analysieren. Somit kann die
Kernresonanzspektroskopie etwa bei Überwachung im laufenden
Betrieb eingesetzt werden.
** Weitere Informationen: Dr. Wolfgang Dietrich, Tel.
0234/32-25466, Fax. 0234/32-14420,
wolfgang.dietrich@ruhr-uni-bochum.de;
http://nmrsat.anachem.ruhr-uni-bochum.de/nmr/tagung/


--
RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 32-22830, -23930
Fax: + 49 234 32-14136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB



zurück zur Übersicht nach Zeit | alphabetisch