[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

Reihe: "Weltraum als Labor"



Bochum, 07.01.1997
Nr. 2

Was die Marsbilder verraten
Von Pflanzen in Raketen und heißem Universum
,Der Weltraum als Labor" - Weltraumphysikalisches Kolloquium


Das All bietet einzigartige Forschungsmöglichkeiten für viele
wissenschaftliche Disziplinen. An vier Terminen des 13.
Weltraumphysikalischen Kolloquiums ,Der Weltraum als Labor" stellen
Wissenschaftler unterschiedlicher Fachrichtungen Ergebnisse von
Untersuchungen und Forschungsmissionen vor. Die Vortragsreihe wird
organisiert von der Fakultät für Physik und Astronomie der RUB und dem
Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR, Köln) in
Zusammenarbeit mit Unikontakt - Kontaktstelle Universität/Wirtschaft.


Pathfinder ...

Die Landung des ,Mars Pathfinder" am 04. Juli 1997 hat großes
Interesse in der Öffentlichkeit geweckt. Bei den beiden
wissenschaftlichen Experimenten auf der Landesonde sowie auf dem
Rover ,Sojourner" leisteten deutsche Wissenschaftler die
herausragenden Beiträge. Prof. Dr. Heinrich Wänke, Direktor des
Max-Planck-Instituts für Chemie in Mainz, referiert über ,Chemie auf
dem Mars". Ein an seinem Institut gebautes Gerät erbrachte die Daten
zur Untersuchung der Steine auf dem Mars durch ,Sojourner". Die
,Bilder vom Mars", die weltweit für Aufsehen sorgten, ermöglichte Dr.
Horst Uwe Keller vom MPI für Aeronomie in Lindau: Die
Pathfinder-Mission war mit einer Kamera aus seinem Labor ausgerüstet.

... & Co.

,Pflanzen in Raketen" - Prof. Dr. Andreas Sievers hat als Direktor
des Botanischen Instituts der Universität Bonn weltweit anerkannte
Beiträge zum Verständnis des Schweresinns von Pflanzen
(Gravitropismus) erbracht. Insbesondere botanische Experimente unter
Schwerelosigkeit haben hierbei entscheidend zu neuen Erkenntnissen
geführt. Nicht nur neue Erkenntnisse, sondern vielmehr bahnbrechende
Ergebnisse förderte die ROSAT-Mission des MPI für Extraterrestrik,
Garching, zutage. Mit dem bisher größten Röntgenteleskop hat ein
raumstationiertes Röntgenobservatorium den Himmel vollständig
durchmustert und dabei 80.000 Röntgenquellen entdeckt. Unter dem
Titel ,Das heiße Universum" referiert Prof. Dr. Joachim Trümper,
Direktor des MPI, über die Ergebnisse dieser wissenschaftlichen
Mission, die als eine der bislang erfolgreichsten im Weltraum gilt.

Termine:

Donnerstag, 15. Januar 1998, 16.00 Uhr, Prof. Dr. Andreas Sievers
(Universität Bonn): ,Pflanzen in Raketen: Ergebnisse botanischer
Weltraumexperimente"

Donnerstag, 22. Januar 1998, 16.00 Uhr, Prof. Dr. Heinrich Wänke (MPI
für Chemie, Mainz): ,Chemie auf dem Mars: Ergebnisse des Mars
Pathfinder"

Donnerstag, 29. Januar 1998, 16.00 Uhr, Prof. Dr. Joachim Trümper
(MPI für Extraterrestrik, Garching): ,Das heiße Universum: Ergebnisse
der ROSAT-Mission" Donnerstag,

05. Februar 1998, 16.00 Uhr, Dr. Horst Uwe Keller (MPI für Aeronomie,
Lindau): ,Bilder vom Mars: Ergebnisse der Pathfinder-Kamera"

Die Vorträge finden jeweils im Hörsaalzentrum Ost, HZO 40, statt.


Weitere Informationenen

Prof. Dr. Berndt Feuerbacher, Fakultät für Physik und Astronomie der
RUB, Tel.: 0234/700-3445, DLR, Tel.: 02203/601-2176, Fax:
02203/61768.


RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen

Dr. Josef Koenig
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum
- Pressestelle -
44780 Bochum
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@ruhr-uni-bochum.de

Schauen Sie doch bei uns mal rein:
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB