[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

Lady Di und Braveheart - Britische Mythen in Bochum



Bochum, 21.11.1996
Nr. 214

Von Lady Di bis ,Braveheart"
Britische Mythen in den Medien
7th British and Cultural Studies Conference an der RUB 


Vom 22.11. - 23.11 findet an der RUB, veranstaltet vom
Anglistik-Bereich ,British Studies" (Prof. Dr. Gerd Stratmann,
Fakultaet fuer Philologie der RUB), eine Tagung zum Thema
,Representations of British National Identities in the Media" statt.
Das Vortragsprogramm, das wegen des begleitenden Medieneinsatzes in
das Kino Endstation verlegt wurde, gibt einen guten Eindruck von der
neuen OEffnung des Faches Anglistik. Im Mittelpunkt steht die
Bildung von ,nationalen" Mythen, deren Bandbreite von ,Lady Di" und
touristischen Klischees bis hin zu neueren Phaenomenen wie ,Britpop"
reicht. Die Auseinandersetzung mit den Printmedien und mit Film und
Fernsehen stehen dabei im Vordergrund. Neben theoretischen
Eroerterungen beschaeftigen sich die Themen u.a. mit Filmen wie
Braveheart und Chariots of Fire, Filmemachern wie Michael Powell,
der neueren Welle von Kostuemfilmen (Pride and Prejudice etc.) aber
auch mit ethnischen Minderheiten. Ein weiterer Schwerpunkt ist der
Blick von bzw. nach aussen, besonders in bezug auf den europaeischen
Kontinent. Zu den Vortragenden gehoeren Film-, Medien- und
KulturwissenschaftlerInnen aus Schottland, England, Daenemark und
Singapur sowie von zahlreichen deutschen Universitaeten 

Mit Unterstuetzung des Britisch Council

Die Ruhr-Universitaet misst dieser Tagung und der Wahl des
Konferenzortes eine grosse Bedeutung zu. Sie sieht darin eine
Bestaetigung fuer den behutsamen Aufbau eines Schwerpunktbereichs
,British Studies" innerhalb der Bochumer Anglistik - einen Aufbau
bei dem der British Council tatkraeftige Unterstuetzung geleistet
hat. Die Konferenz bestaetigt damit auch die Integration von Kultur-
und Medienwissenschaft in die Anglistik, die natuerlich in Bochum
auch durch die Kooperation mit den jungen Instituten Film- und
Fernsehwissenschaft und Theaterwissenschaft gegeben ist.

Die Medien sind herzlich eingeladen; 

Programm und weitere Informationen: 

Prof. Dr. Gert Stratmann, Ruhr-Universitaet Bochum, Fakultaet fuer
Philologie, Lehrstuhl fuer Britisch Studies, 44780 Bochum, Tel.
0234/700-2602, -2601, Fax: 0234/7094-406



RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen 

Dr. Josef Koenig 
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum 
- Pressestelle - 
44780 Bochum 
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@rz.ruhr-uni-bochum.de 

Schauen Sie doch bei uns mal rein: 
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB