[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

Technik fuer Maedchen



Bochum, 23.09.1996
Nr. 171

Technik - von Studentinnen fuer Schuelerinnen
Von Multimedia bis Baukonstruktionstechnik
Schuelerinnenprojektwoche in den RUB-Ingenieurwissenschaften


,Den Hebel richtig ansetzen" - unter diesem Motto koennen von
Montag, dem 14. Oktober bis Freitag, dem 18. Oktober 1996
mathematisch-physikalisch begabte und an Technik interessierte
Schuelerinnen der Oberstufe aus NRW hautnah und kompetent Wege in
die Ingenieurwissenschaften erkunden. (Anmeldung bis spaetestens
27.9.1996)

Erfolgreiches Programm fortgesetzt

Der Erfolg der Schuelerinnenprojektwoche der Fachschaft und
Fakultaet fuer Elektrotechnik der RUB in den letzten drei Jahren war
so riesig, dass die Projektwoche in diesem Herbst in allen drei
Ingenieurwissenschaften angeboten wird. Dies wird moeglich durch
eine Zusammenarbeit der Fachschaften Bauingenieurwesen,
Maschinenbau,  Elektrotechnik und des Projektes BELMA (gemeinsame
Einrichtung der drei Ingenieurfakultaeten) an der RUB mit der
Regionalstelle ,Frau und Beruf" - Mittleres Ruhrgebiet, und der
Unterstuetzung des AStA der RUB.

Programm in drei Ingenieurfakultaeten

Die Schuelerinnen werden mit praxisorientierten Projekten
konfrontiert - alle unter dem Stichwort: ,Keine Beruehrungsaengste
zur Technik". Auf dem Programm stehen im Bereich Bauingenieurwesen
z.B. Projekte aus dem Bereich Baukonstruktionstechnik,
Bauingenieurinformatik, Hydrologie u.a. mit dem Entwurf und Bau
verschiedener Hausmodelle und der eigenhaendigen Herstellung echter
Ziegel im Baulabor. Im Maschinenbau werden u.a.
Konstruktionszeichnungen erstellt, Modelle von Kraftwerken gebaut
und die Arbeit im Werkstofflabor erfahrbar gemacht. In der
Elektrotechnik umfasst das Angebot Projekte wie ,Holographie",
,Aufbau eines Mittelwellenempfaengers", ,Klopferkennung an
Otto-Motoren", den Aufbau eines ,akustischen Bewegungsdetektors" und
weitere Projekte aus dem vielfaeltigen Bereich der Elektrotechnik.

Technik nicht den Maennern allein ueberlassen

Die Nachfrage in den letzten drei Jahren macht deutlich: Das
Interesse von Frauen an ingenieurwissenschaftlichen Berufen ist
durchaus vorhanden, dennoch liegt der Anteil von Frauen im Studium
seit Jahren unter 5%. Die Schuelerinnenprojektwoche soll durch
eigene Erfahrungen und durch den engen Kontakt zu Studentinnen und
Ingenieurinnen deutlich machen, dass Frauen im technischen Studium
und Beruf ebenso erfolgreich sein koennen wie ihre maennlichen
Kollegen und Hemmschwellen gegenueber der Technik abbauen und
gesellschaftliche Vorurteile ueberwinden helfen, denn - so das Motto
der Veranstaltung: ,Technik sollte nicht allein den Maennern
ueberlassen bleiben".

Anmeldung und weitere Informationen 

Anmeldung: bis spaetestens 27.9.1996 an die AG
Schuelerinnenprojektwoche, Fachschaft Elektrotechnik der RUB, Raum
ICFW 03/255, 44780 Bochum, AG Schuelerinnenprojektwoche, Gudrun
Braeker (Tel: 0234/700-3806, Fax 0234/7049-482) 


RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen 

Dr. Josef Koenig 
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum 
- Pressestelle - 
44780 Bochum 
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@rz.ruhr-uni-bochum.de 

Schauen Sie doch bei uns mal rein: 
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB