[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

PK - ICANN 96 - Neuroinformatik-Tagung



Bochum, 09.07.1996
Nr. 129

Wie uns die Natur auf die Spruenge hilft
Noch mehr kuenstliche Intelligenz fuer Roboter 
PK - ICANN '96: Fuehrende Neuroinformatiker in Bochum


Sehr geehrte Damen und Herren,

Auch wenn die Vorhersagen der 70er Jahre in heutigen Ohren etwas zu
optimistisch klingen, die seitdem erzielten Erfolge der
Neuroinformatiker sind sehr beachtlich: Kuenstliche Nasen spueren
bodennahe Ozonwerte auf, Computer erkennen Gesichter, Roboter
bewegen sich selbstaendig in ihrer Umgebung, Rechner lernen sprechen
und uebersetzen.

Neuer Chip fuer viele Aufgaben

Einige solcher highlights praesentieren nun Wissenschaftler auf der
International Conference on Artificial Neural Networks '96 (ICANN
'96 - 17. bis 19. Juli 1996, im Audi max und im Hoersaalzentrum Ost,
HZO), die das Institut fuer Neuroinformatik der RUB (Leitung: Prof.
Dr. Christoph von der Malsburg und Prof. Dr. Werner von Seelen) und
das Zentrum fuer Neuroinformatik GmbH, Bochum, gemeinsam ausrichten.
Die ICANN ist die jaehrliche Konferenz der European Neural Networks
Society (ENNS), in der sich die europaeischen Forscher auf dem
Gebiet der kuenstlichen neuronalen Netze (KNN) organisiert haben.
Parallel zur Tagung findet ausserdem im Audi max eine
Industrieausstellung mit aktuellen, erfolgreichen Beispielen aus der
Neuroinformatik statt. Ein Hoehepunkt ist ausserdem die
Praesentation eines in Deutschland entwickelten Chips, der erstmalig
die fuer viele Aufgaben (z.B. Bildverstehen in Echtzeit,
Klassifikation, Robotik) erforderliche gigantische Rechenleistung in
einem kompakten und preiswerten System zur Verfuegung stellen wird. 


Um Ihnen einen UEberblick ueber das wissenschaftlich und
wirtschaftlich vielversprechende Gebiet der kuenstlichen neuronalen
Netze sowie Orientierung im umfangreichen Programm der ICANN 96 zu
geben, lade ich Sie sehr herzlich ein in die RUB zu einer 

TERMIN

    Pressekonferenz, 17. Juli 1996, 13 h,
    Universitaetsverwaltung, 3. Etage, Raum 310
    (Senatssitzungssaal).

Gespraechspartner 

Als Gespraechspartner erwarten Sie Prof. Dr. Christoph von der
Malsburg, Prof. Dr. Werner von Seelen (beide Institut fuer
Neuroinformatik, Bochum), Wolfgang Polarek (Geschaeftsfuehrer des
Zentrums fuer Neuroinformatik, Bochum), Prof. Dr. Bernd Schuermann
(Siemens AG, Muenchen) und Gerhard Kratzer (Fa. Kratzer
Automatisierung GmbH, Muenchen)

EMAIL

Bitte, teilen Sie per EMAIL Ihr Kommen mit. Ich wuerde mich sehr
freuen, Sie wieder in der RUB begruessen zu koennen. 

Mit freundlichen Gruessen


Dr. Josef Koenig




RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen 

Dr. Josef Koenig 
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum 
- Pressestelle - 
44780 Bochum 
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@rz.ruhr-uni-bochum.de 

Schauen Sie doch bei uns mal rein: 
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB