[ vorherige ][ nächste ][ Übersicht Pressemitteilungen ]

Sozialwissenschaftler im Krankenhausmanagement



Bochum, 29.01.1996
Nr. 23

Kunde Patient
Sozialwissenschaftler in Krankenhaeusern
SOPRA-Vortraege Berufsfelder fuer Sozialwissenschaftler


Neue Aufgaben verlangen neue Qualifikationen - auch in
Krankenhaeusern. Was von Sozial- und Wirtschaftswissenschaflern hier
in Zukunft verlangt wird, erlaeutert Reinhard Tennert
(Verwaltungsdirektor des Allgemeinen Krankenhauses der Stadt Hagen)
in seinem Vortrag "Sozialwissenschaftler im Krankenhausmanagement"
am 1. Februar 1996, 12-14 Uhr (GC 04/614). Die Medien und die
OEffentlichkeit sind herzlich eingeladen.

Krankenhaeuser im Wettbewerb

Kosten einzusparen, ist Ziel der Reformen im Gesundheitswesen.
Dafuer bemuehen sich die Krankenhaeuser um neue
Finanzierungsmethoden. Gleichzeitig stehen sie neuerdings verstaerkt
im Wettbewerb untereinander und betrachten Patienten auch als
Kunden. Das veraendert die sozialen und wirtschaftlichen
Qualifikationsanforderungen an die Beschaeftigten im
Krankenhausmanagement, Qualifikationen, auf die der Studiengang
Sozialwissenschaft der RUB vorbereitet. 

Auftakt fuer eine Vortragreihe

Die Veranstaltung ist Auftakt einer Reihe von Vortraegen  zum
Berufsfeld von Sozialwissenschaftlern im kommenden Sommersemester,
die vom Verein zur Foerderung sozialwissenschaftlicher Praxis an der
Ruhr-Universitaet Bochum (SOPRA) in Zusammenarbeit mit der Fakultaet
fuer Sozialwissenschaft organisiert wird.

Weitere Informationen

SOPRA e.V., Dr. Lothar Mertens, Ruhr-Universitaet Bochum, Tel.
0234/700-2967




RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB

Mit freundlichen Gruessen 

Dr. Josef Koenig 
RUB - Ruhr-Universitaet Bochum 
- Pressestelle - 
44780 Bochum 
Tel: + 49 234 700-2830, -3930
Fax: + 49 234 7094-136
Josef.Koenig@rz.ruhr-uni-bochum.de 

Schauen Sie doch bei uns mal rein: 
http://www.rz.ruhr-uni-bochum.de/pressestelle

RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB - RUB