RUB »  Fakultät für Ostasienwissenschaften » Sektion Politik Ostasiens » Team » Prof. Dr. Makiko Hamaguchi-Klenner

Prof. Dr. Makiko Hamaguchi-Klenner

Dietmar Ebert

 


 

Lebenslauf

19.05.1949 Geboren in Tokio, Japan
1956-1962 Aufenthalt in den USA
1962-1969 Besuch der Yokohama Futaba Oberschule in Japan(1966 Erster Platz im "Churchill Oratorical Contest" in Japan)
1969-1972 Studium an der Tokyo University of Foreign Studies(Studienschwerpunkte: Politikwissenschaften; Theorie internationaler Beziehungen; Sinologie)
Sprachlehrerin für Englisch am "Lysan's Institute" , Tokio
1972-1973 Studium der chinesischen Sprache an der Nanyang University, Singapur (Dolmetscherin u.a. für japanische Regierungsdelegationen)
Studienaufenthalt am "University Service Center", Hong Kong
1974 Abschluss an der Tokyo University of Foreign Studies mit dem B.A. im Fach "International Relations" bei Prof. Nakajima Mineo
Sprachlehrerin für Englisch am "Lysan's Institute"
Forschungsreise in die Volksrepublik China im Rahmen einer Japanischen Delegation
Chefsekretärin des Botschafters an der Jordanischen Botschaft, Tokyo
Mitarbeit bei "Linguaphone" in Tokyo (Übersetzung eines Linguaphone Lehrbuchs aus dem Chinesischen ins Englische)
1974-1979 Studium an der Ruhr-Universität Bochum (Fächer: Politik Ostasiens; Wirtschaft Ostasiens; Sinologie)
Sprachlehrerin für Japanisch und Chinesisch an der Rheinisch-Westfälischen Auslandsgesellschaft, Dortmund
1979 Promotion an der Sektion Politik Ostasiens der Ruhr-Universität Bochum bei Prof. Sung-Jo Park und Prof. Peter Weber-Schäfer
1980-1983 Mitarbeiterin der Firma Olympus Optical Co. (Europa), Hamburg als "Mitarbeiterin des Abteilungsleiters" (Tätigkeitsgebiete u.a.: Organisation, Teilnahme und Dolmetschen an internationalen Fachkongressen u.a. die ISO, Übersetzung von medizinischen Texten und Wirtschaftstexten, Errichtung der Bibliothek für Endoskopie)
1981/1987 Simultanes Dolmetschen auf UNO-Kongressen in Prag und Moskau (Englisch; Deutsch; Japanisch)
seit 1991 Lehrbeauftragte an der Sektion Politik Ostasiens der Fakultät für Ostasienwissenschaften der Ruhr-Universität Bochum (Fachgebiet: Politik Japans)
1992-1995 Habilitationsstipendiatin im Rahmen des Lise-Meitner-Programms des Landes Nordrhein-Westfalen
seit 1995 Mitarbeiterin des Japan Aging Research Center (JARC), Tokyo
Zusammenarbeit mit dem "Somucho" (Policy Office on the Aging Society of the Management and Coordination Agency of Japan)
1998 Habilitation an der Ruhr-Universität Bochum im Fach Politik Ostasiens
Vorträge über sozialpolitische Fragen und die Pflegeversicherung in Osaka und in Tokyo
1998/1999 Vorträge in Deuschland über die alternde Gesellschaft und den Wandel der Rollen der Frauen in Japan
2001-2006 DFG Projekt: "Wechselwirkungen von demokratischen Postulaten und Kulturelementen im politischen Prozess um die Pflegeversicherung in Japan"
2001/2004 Teilnahme und Dolmetschen an einem Forschungsprojekt des Gesundheitsministerien dreier Länder: Vergleich von Pflegeversicherungssystemen - Deutschland, Luxemburg, Japan
seit 2007 Apl. Professor an der Ruhr Universität Bochum

 

VerÖffentlichungen

Monografien

Literaturkritik und politische Kritik in China, Bochum 1979.

The China Images of Japan's Conservatives. Analysis of Interviews and Statements by LDP Politicians, Hamburg 1981.

Doitsu no koreisha fukushi iryo taisaku (Wohlfahrt und medizinische Versorgung alter Menschen in Deutschland), Tokio 1996.

Politischer Realismus in Japan. Kontinuitaet - Neuorientierung - Umbruch, Frankfurt/Main 2000.

Demokratie und Kultur in Japan. Politische Auseinandersetzungen um die Pflegeversicherung, Frankfurt am Main, 2007.

Aufsätze

Gendai Chugoku no bungaku to seiji iwayuru "Shu Yo hihan" o megutte, Tokio 1974.

Literaturpolitik und gesellschaftliche Entwicklung in der Volksrepublik China. Zur Bewertung westliche Literatur und Kunst in ausgewählten Entwicklungsphasen, Bochum 1978.

Zu den Auseinandersetzungen um den Import westlicher Literatur in der Volksrepublik China, Bochum 1979.

Zhou Yang, Hamburg 1981.

Doitsujin ni totte no seikatsu no hitsu, Tokio 1984.

Liu Yishi, Leiden, New York, Kobenhavn und Köln 1989.

Nishidoitsujin ga mita "meiwaku na higashi kara no shinseki" ("Ärgerliche Verwandte aus dem Osten" Aus westdeutscher Sicht), Tokio 1990.

Reisengo no Yoroppa akumu ka katsubo ka? (Europa nach dem Kalten Krieg Albtraum oder Sehnsucht?), Tokio 1991.

Nihonjin kara mita Doitsu no kaigo hoken (Die deutsche Pflegeversicherung aus Sicht Japans), Osaka 1998.

Doitsu no kaigo hoken seido no shinten (Entwicklungen der deutschen Pflegeversicherung), Tokio 1999.

Doitsu ni okeru nenkin hoken seido, iryo hoken seido, kaigo hoken seido (Rentenversicherung, Krankenversicherung und Pflegeversicherung in Deutschland), Tokio 1999.

Doitsu kaigo hoken donyu san nen go no jokyo (Drei Jahre nach der Einführung der deutschen Pflegeversicherung), Tokyo 1999.

"Soziale Marktwirtschaft" versus "Kapitalismus japanischer Prägung", Sprockhövel 1999.

Versuch einer Analyse politischer Positionen zu Japans Verwaltungsreform, Bochum 2000.

Zur Konzipierung sozialpolitischer Lösungsansätze für gesellschaftliche Alterungsprozesse in China, Singapur und Japan als Maßnahme zur Stabilisierung politischer Systeme, Bochum 2000.

Doitsu no josei kyoju shorei puroguramu (Über das Lisa-Meitner-Programm), Tokio 2000.

Doitsu (Deutschland), Tokio 2000.

Germany, Tokyo 2000.

Doitsu no kyoiku o meguru ronso (Erziehungsdebatte in Deutschland), Tokio 2002.

"Churyu hokai" to "wakamono bunka" ("Zusammenbruch des Mittelstandes" und "Jugendkultur"), Tokio 2002.

Doitsu no heieki sei o meguru wakamono no ishiki (Bewusstsein deutscher Jugend zu Bundeswehr), in: Fujin Tsushin, No. 547, February 2004, S. 7 ff.

"Fünf Frauen, fünf Farben"Einige Überlegungen zur Dritten Welle der Frauenbewegung oder zum "pluralistischen Feminismus" in Japan, in: Bochumer Jahrbuch zur Ostasienforschung, Band 28, 2004, S. 205 ff.

Doitsu to Nihon no rekishi ishiki no chigai ni tsuite kangaeru (Unterschiede im historischen Bewusstsein zwischen Deutschen und Japanern), in: Fujin Tsushin, No.570, December 2005, S. 14 ff.

Doitsu no "modan na kazoku seisaku" (Die "moderne Familienpolitik" in Deutschland), in: Josei hakusho ("White Paper on Women Policy" 2006), Tokio 2006, S. 144 ff.

Minshu shugi, kokueki, kokusai sekinin Yasukuni sanpai no baai (Demokratie, nationales Interesse, internationale Verantwortung Der Fall des Yasukuni-Schreins), in: Rekishi to Mirai, Vol. 27, 2006, S. 75 f.

Doitsu no kankyo ronso (Debatte über die Umweltpolitik in Deutschland), in: Aging. Frühlingsausgabe, Tokio 2008, s. 38 f.

Doitsu no hoikuen ronso. Tabunka rikai no kyoiku (Debatte über Tagesstätte in Deutschland. Erziehung zu multikultureller Verständigung). In: Fujin Tsushin, No. 600, June 2008, S. 15 ff.