RUB »  Fakultät für Ostasienwissenschaften » Sektion Politik Ostasiens » Lehre » Wintersemester 2011 » 090 305: Die deutsch-chinesischen Beziehungen ab 1978

090 305:Die deutsch-chinesischen Beziehungen ab 1978 (LPO)

Dozent: Katja Levy
Modul:
LPO, 2st.
Zeit: Mo 16.00-18.00
Ort: GB 04/59
Empfohlenes Semester: 2 - 3   
CP: 5

Voraussetzung:

Kommentar:
Die Beziehungen zwischen Deutschland und China haben seit der Reform und Öffnung der VolksrepublikPhasen unterschiedlicher Aktivität und Intensität erlebt. Auf welchen historischen Grundlagen bauen die Beziehungen auf? Welche Bilder und Klischees gibt es? Wovon hängt die Ausgestaltung dieser bilateralen Beziehungen ab? Wer sind die Akteure der bilateralen Beziehungen? Welche Interessen haben die Akteure? Wo divergieren die Interessen und wo sind sie ähnlich? Unter anderem in den Bereichen Außen-, Wirtschafts-, Umwelt- und Rechtspolitik werden jeweils die deutsche und die chinesische Perspektive auf die bilateralen Beziehungen der Gegenwart erarbeitet und analysiert. Ziel des Seminars ist ein differenzierter Einblick in die bilateralen Beziehungen unter besonderer Berücksichtigung verschiedener Ansätze aus den Internationalen Beziehungen und der Vergleichenden Politikwissenschaft. Gleichzeitig eröffnet die Untersuchung der einzelnen Politikfelder auch Einblicke in verschiedene potentielle Arbeitsbereiche für Chinawissenschaftler.

Vorbesprechung/Beginn: Vorbesprechung und Beginn in der ersten Woche der Vorlesungszeit
Sprechstunde: n.V.