RUB »  Fakultät für Ostasienwissenschaften » Sektion Politik Ostasiens » Lehre » Sommersemester 2012 » 090 350: East Asia and the G20

090 350: Ostasien und Fragen der regionalen und globalen Wirtschaftsordnung (PROF. DR. JÖRN-CARSTEN GOTTWALD)

Modul: ASO, 2st

Zeit: Di, 10.00-12.00

Ort:

Empfohlenes Semester: ab 1. Semester M.A.

CP: 4,5

Voraussetzungen:

Kommentar: Erfolgreiches Krisenmanagement scheint sich zu lohnen. Die politische Verarbeitung der sog. ‚Asienkrise’ 1997/98 bietet einen Erklärungsansatz dafür, dass Ostasien von der gegenwärtigen Globalen Finanzkrise (GFK) weniger und anders betroffen ist, als die führenden Wirtschaftsmächte in Europa und Nordamerika. Die Staaten und Regionen in Ostasien sehen sich nun mit einer Reihe von Fragen konfrontiert: Was können die etablierten ‚westlichen’ Marktwirtschaften vom ‚östlichen’ Krisenmanagement, von den verschiedenen Ausführungen des East Asian Developmental States lernen? Welche Rolle kann, soll und will Ostasien bei der Neuordnung der globalen Politik und Wirtschaft spielen? Und, wer bitte schön, ist das eigentlich, ‚Ostasien’?
Um diesen Fragen nachgehen zu können, wird das Seminar zunächst eine Bestandsaufnahme vornehmen, sowohl der politikwissenschaftlichen und politischen Debatte über die Auswirkungen der GFK auf Ostasien als auch der tatsächlichen empirischen und normativen (Modell!) Entwicklungen.
Wir werden Fortschritte bei der regionalen Integration ebenso untersuchen wie das Fortbestehen intra-regionaler Konflikte. Schließlich gilt es, die Rolle der führenden ostasiatischen Nationen im Kontext der Reform von G 20 und Bretton-Woods-Institutionen genauer zu betrachten und in ihrer Bedeutung für Europa und die USA zu bewerten.
Eine erfolgreiche Teilnahme setzt die regelmäßige, aktive und gut vorbereitete Teilnahme an den Sitzungen sowie die Übernahme eines Gruppenreferates voraus.
Eine detaillierte Liste der Themen der einzelnen Sitzungen einschließlich Lektüre wird in der Besprechung am 3. April 2012 vorgelegt. In der ersten Sitzung des Seminars am 10. April 2012 werden Themen und Termine der Referate verpflichtend festgelegt.

Vorbesprechung/Beginn: 10.04.2012

Sprechstunde: Siehe Homepage

Literatur:

Zur vorbereitenden Lektüre grundlegend ist
David Shambaugh/ Michael Yahuda (2008) International Relations in Asia. New York,  Rowan & Littlefield.

Höchst empfehlenswert sind zudem
Mark Beeson (2006) Regionalism and Globalization in East Asia: Politics, Security and Economic Development. London, Palgrave.
Eric Helleiner/ Stefano Pagliari/ Hubert Zimmermann (2009) Global Finance in Crisis: The Politics of International Regulatory Change. London, Taylor & Francis.