Apl. Prof. Dr. Annette Sell

apl. Prof. Dr. Annette Sell

 

Kontaktinformationen

apl. Prof. Dr. Annette Sell
Ruhr-Universität Bochum
Institut für Philosophie I
D-44780 Bochum

Dienstraum: Overbergstr. 17,  SG I / 1. OG / Raum 7
Telefon: +49 (0) 234 32 22244
Fax: +49 (0) 234 32 14366
Email: annette.sell@rub.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

 

Vita

  • Studium der Philosophie, Germanistik und Erziehungswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum
  • 1992: Erstes Staatsexamen
  • 1993-1996: wissenschaftliche Hilfskraft am Hegel-Archiv
  • 1997: Promotion bei Prof. Dr. Otto Pöggeler
  • seit dem Sommersemester 1998: Lehrauftrag an der Ruhr-Universität Bochum
  • 1999-2016: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Hegel-Archiv
  • 2010: Habilitation im Fach Philosophie an der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum
  • 2011: Erhalt der Venia Legendi für das Fach Philosophie
  • 2017: Verleihung der außerplanmäßigen Professur an der RUB 

 

Arbeitsgebiete

  • historisch: klassische deutsche Philosophie, philosophische Anthropologie, Sozialphilosophie
  • systematisch: Der Lebensbegriff in Gesellschaft, Natur und Logik; der Mensch als leibliches und soziales Wesen

 

Edition der Gesammelten Werke G.W.F. Hegels

  • Herausgabe der Nachschriften zu Hegels Vorlesungen über die Wissenschaft der Logik (GW 23,1, GW 23,2 und GW 23,3)

 

Wissenschaftliche Funktionen

  • von 2000-2009: Geschäftsführerin der "Arbeitsgemeinschaft philosophischer Editionen der Deutschen Gesellschaft für Philosophie"
  • seit 2009: Vorstandsmitglied der "Arbeitsgemeinschaft philosophischer Editionen der Deutschen Gesellschaft für Philosophie"
  • seit 2008: assoziiertes Mitglied des Forschungszentrums "Métaphysique Allemandes et Philosophie Pratique" (Poitiers, Frankreich)
  • seit 2008: assoziiertes Mitglied der "Forschungsstelle Kritische Naturphilosophie" an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • seit 2009: Mitarbeit beim "Bulletin de la littérature hégélienne" innerhalb des "Archives de Philosophie" (Paris, Frankreich)
  • seit 2012: Mitglied des "Editorial Board" der Zeitschrift "Characteristica Universalis Journal" (CUJ) (Argentinien)
  • seit 2016: Mitglied des "Editorial Board" der Zeitschrift "Studia Hegeliana. Revista de la Sociedad Española de Estudios sobre Hegel" (Spanien)
  • von 2008-2017: stellvertretende dezentrale Gleichstellungsbeauftragte
  • Gutachterin verschiedener Stiftungen und Institutionen (u.a. Alexander von Humboldt-Stiftung, Deutsche Forschungsgemenschaft)

 

Gastdozenturen und Forschungsaufenthalte im Ausland

  • 2001: Visiting Scholar innerhalb des TransCoop Programms der Alexander von Humboldt-Stiftung, DePaul University, Chicago, USA
  • 2002: Gastdozentur an der Staatlichen Tschavtschavadze Universität für Sprache und Kultur, Tbilissi, Georgien
  • 2012: Gastdozentur an der Hannan Universität, Osaka, Japan
  • 2016: Gastdozentur an der Benemérita Universidad Autónoma de Puebla, Mexico