Satzung
RUB » Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft » Philosophie – Fach und Lehreinheit » Forschungszentrum für Klassische Deutsche Philosophie

Aufgaben

 

Das Forschungszentrum für Klassische Deutsche Philosophie fördert die Auseinandersetzung mit der Klassischen Deutschen Philosophie in ihrer ganzen Breite. Das Interesse gilt sowohl einer umfassenden Sicht auf Vertreter und Beiträge der Epoche um 1800 als auch dem dezidierten Ziel, die Potentiale der Klassischen Deutschen Philosophie für systematische und gegenwartsbezogene Fragestellungen fruchtbar zu machen. Einschlägige Forschungsprojekte werden in verschiedenen Formaten (Gastvorträge, Konferenzen, längerfristige Vorhaben) und in wissenschaftlicher und organisatorischer Kooperation mit in- und ausländischen Partnern realisiert.

 

Organisation

Das Forschungszentrum für Klassische Deutsche Philosophie ist Bestandteil der Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft und ein wissenschaftliches Zentrum des Instituts für Philosophie I gemäß § 2 der betreffenden Institutssatzung.
Es wird von dem Inhaber/der Inhaberin des Lehrstuhls für Philosophie unter besonderer Berücksichtigung der Klassischen Deutschen Philosophie geleitet.
In beratender Funktion wirkt ein international zusammengesetzter Beirat an der Planung und Durchführung der Aktivitäten des Forschungszentrums mit. Das Institut für Philosophie I ist durch den Geschäftsführenden Direktor/die Geschäftsführende Direktorin (bzw. deren Stellvertreter/in) im Beirat vertreten. Wenn die Leitung des Forschungszentrums mit der Geschäftsführung des Instituts betraut ist, nimmt die stellvertretende Geschäftsführende Direktorin bzw. der stellvertretende Geschäftsführende Direktor die Vertretung des Instituts im Beirat wahr.

 

Bochum, den 9. November 2011