Archiv:Nachrichten
RUB » Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft » Philosophie – Fach und Lehreinheit » Forschungszentrum für Klassische Deutsche Philosophie

Archiv: Nachrichten

 

  • Band 11 der Edition "Friedrich Heinrich Jacobi: Briefwechsel. Reihe I: Text" (Stuttgart-Bad Cannstatt: frommann-holzboog) ist erschienen. Inhalt des Bandes, herausgegeben von Catia Goretzki, ist der Briefwechsel von Oktober 1794 bis Dezember 1798. Das Akademieprojekt "Friedrich Heinrich Jacobi: Briefwechsel. Text – Kommentar – Wörterbuch Online" wird am Forschungszentrum für Klassische Deutsche Philosophie / Hegel-Archiv erarbeitet. Träger des Projekts ist die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig (Informationen zum Akademieprojekt & Informationen des Verlags zu Band 11). (Mai 2017)
  • Am 20. Juni 2017 wird die diesjährige Bochumer Hegel-Vorlesung stattfinden (18.15 Uhr, HGA 20). Vortragende ist Prof. Dr. Sally Sedgwick (Chicago) mit dem Thema "Zweck und Notwendigkeit in Hegels Geschichtsphilosophie". Weitere Informationen, auch zum Kolloquium am Folgetag, finden Sie auf der Veranstaltungsseite. (Mai 2017)
  • Am 22. & 23. Mai 2017 findet in Bochum der Erste Deutsch-Italienische Workshop zur Klassischen Deutschen Philosophie statt. Der Workshop mit dem Titel "Mensch und Natur in der Klassischen Deutschen Philosophie" ist ein Kooperationsprojekt des Forschungszentrums für Klassische Deutsche Philosophie / Hegel-Archiv der Ruhr-Universität Bochum und der Classical German Philosophy Research Group der Universität Padua. Die Veranstaltung wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst aus Mitteln des Auswärtigen Amtes gefördert. Vortragende sind: Pierpaolo Cesaroni (Padua); Luca Corti (Padua/Porto); Eleonora Cugini (Padua); Daniel Elon (Bochum); Andrea Gambarotto (Padua/Louvain); Luca Illetterati (Padua); Guillaume Lejeune (Liège/Leipzig); Birgit Sandkaulen (Bochum); Annette Sell (Bochum); Johannes-Georg Schülein (Bochum); Daniel Whistler (Liverpool) (weitere Informationen). (April 2017)
  • Als Stipendiat des Forschungszentrums wird Herr Victor Béguin (Université de Poitiers) von Mai bis Juli 2017 einen Forschungsaufenthalt in Bochum verbringen. Er arbeitet zum Thema "Prinzip, Grundsatz und Grund bei Hegel, eine logische und systematische Untersuchung". (März 2017)
  • Band 50 der Hegel-Studien ist erschienen. Mit Texten von Frederick Neuhouser: Die Dialektik der Freiheit in Hegels Rechtsphilosophie; Antón Barba-Kay: Locating Hegel’s Struggle for Recognition; Alexander T. Englert: Life, Logic, and the Pursuit of Purity. Logically Reconstructing the Transition to Cognition; Damián J. Rosanovich: Hegels Betrachtung ständischer Privilegien; Johannes Korngiebel: Eine neue Quelle zu Schellings und Hegels Jenaer Disputatorium vom Wintersemester 1801/02; Brady Bowman, James Kreines, Terry Pinkard, Clinton Tolley: The Metaphysics of Reason and Hegel’s Logic. A Book Symposium on James Kreines’ Reason in the World. Hegel’s Metaphysics and its Philosophical Appeal; Christoph Halbig: Zwei neuerschienene Textsammlungen von Robert Brandom und John McDowell in deutscher Übersetzung; sowie einem umfangreichen Rezensionsteil und einer Bibliographie mit den Neuerscheinungen zur Hegel-Forschung im Jahr 2015. Weitere Informationen finden Sie hier. Der Stichtag für die Einreichung von Abhandlungen zu Band 51 ist der 15. Juli 2017. (März 2017)
  • Vom 24. bis 26. Oktober 2017 findet in Valparaíso (Chile) der zweite Deutsch-Lateinamerikanische Hegelkongress statt. Der Titel des auf Initiative des Forschungsnetzwerks FILORED veranstalteten Kongresses lautet "Hegel und das Programm einer philosophischen Enzyklopädie". Bewerbungen um Kongressteilnahme in Form eines Sektionsvortrags können bis zum 15. Mai 2017 eingereicht werden (weitere Informationen). (März 2017)
  • Ausschreibung eines Stipendiums als "Research Explorer" am Forschungszentrum für Klassische Deutsche Philosophie / Hegel-Archiv (18. Juni – 1. Juli 2017): Das Research-Explorer-Programm der Ruhr-Universität Bochum ermöglicht es Doktoranden und Post-Docs, zwischen dem 18. Juni und 1. Juli 2017 an das Forschungszentrum für Klassische Deutsche Philosophie / Hegel-Archiv nach Bochum zu kommen, um unseren Arbeitszusammenhang im Hinblick auf die Durchführung eines eigenen Forschungsprojekts genauer kennenzulernen. Die erfolgreichen Bewerber erhalten u.a. die Kosten für An- und Abreise sowie Unterkunft erstattet und können an einem interessanten Begleitprogramm teilnehmen. Die Bewerbungsfrist endet am 7. März 2017. (März 2017)
  • Im Jahr 2017 findet der Erste Deutsch-Italienische Workshop zur Klassischen Deutschen Philosophie statt, eine vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) aus Mitteln des Auswärtigen Amts (AA) geförderte Kooperation zwischen dem Forschungszentrum für Klassische Deutsche Philosophie / Hegel-Archiv an der Ruhr-Universität Bochum und der Grupo di ricerca sulla filosofia classica tedesca an der Universität Padua. Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus Padua und Bochum werden Forschungsarbeiten zum Thema "Eine Politik der Natur: Mensch und Umwelt in der Klassischen Deutschen Philosophie" auf zwei Treffen vorstellen und diskutieren. Weitere Informationen folgen. (November 2016)
  • Ausschreibung eines Stipendiums als "Research Explorer" am Forschungszentrum für Klassische Deutsche Philosophie / Hegel-Archiv (4. – 15. Juli 2016): Das Research-Explorer-Programm der Ruhr-Universität Bochum ermöglicht es Doktoranden und Post-Docs, zwischen dem 4. und 15. Juli 2016 an das Forschungszentrum für Klassische Deutsche Philosophie / Hegel-Archiv nach Bochum zu kommen, um unseren Arbeitszusammenhang im Hinblick auf die Durchführung eines eigenen Forschungsprojekts genauer kennenzulernen. Die erfolgreichen Bewerber erhalten u.a. die Kosten für An- und Abreise sowie Unterkunft erstattet und können an einem interessanten Begleitprogramm teilnehmen. Die deadline für die Bewerbung ist der 1. Mai 2016. (März 2016)
  • Band 49 der Hegel-Studien ist erschienen. Mit Texten von Stephen Houlgate: Glaube, Liebe, Verzeihung: Hegel und die Religion; Elena Ficara: Hegel and the Berliner Aristotelismus; Asger Sørensen: Not Work, but Alienation and Education. ‘Bildung’ in Hegel’s Phenomenology; Martin Sticker: Hegels Kritik der Anerkennungsphilosophie. Die Aufhebung verwirklichter Anerkennung in der Phänomenologie des Geistes; Niklas Hebing: Hegels Ästhetik historisch-kritisch. Eine neue Quelle eröffnet neue Perspektiven; Joji Yorikawa: Hegels eigenes Exemplar der Differenzschrift mit seinen handschriftlichen Notizen. Ein Fund in einem Tokioter Antiquariat; sowie einem umfangreichen Rezensionsteil und einer Bibliographie mit den Neuerscheinungen zur Hegel-Forschung im Jahr 2014. Weitere Informationen finden Sie hier. Der Stichtag für die Einreichung von Abhandlungen zu Band 50 ist der 30. Juni 2016. (Januar 2016)
  • Als Stipendiat des Forschungszentrums wird Herr Dr. Luca Corti (Padua) von Oktober bis Dezember 2015 einen Forschungsaufenthalt in Bochum verbringen. Er arbeitet zum Thema "Hegels Anthropologie: die Grundelemente der Wahrnehmung". (September 2015)
  • Als Stipendiatin des Forschungszentrums wird Frau Dr. Natalia Lerussi (Universidad de Buenos Aires, Argentinien) von April bis Juni 2015 einen Forschungsaufenthalt in Bochum verbringen. Sie arbeitet zum Thema "Vernunft und Leben in der Klassischen Deutschen Philosophie". (April 2015)
  • Band 48 der Hegel-Studien ist erschienen. Mit Texten von Pirmin Stekeler-Weithofer: Autonome Vernunft und Normbefolgung des Verstandes. Wie Hegel eine Unterscheidung Kants präzisiert; Georg Sans SJ: Weisen der Welterschließung. Zur Rolle des Chemismus in Hegels subjektiver Logik; Nadine Mooren/Tim Rojek: Hegels Begriff der „Wissenschaft“; Philipp Erbentraut: Ein kritischer Freund der Parteien. Hegels Auffassung der politischen Partei war differenzierter als bislang angenommen; Jon Stewart: Hegel and the Egyptian Religion; Emanuele Cafagna: Positivität und Polemik. Hegel als Leser der „Reden über die Religion“ von Schleiermacher; Hans Friedrich Fulda: Ein neues Konzept für die Darstellung einer Philosophie-Epoche. Walter Jaeschke und Andreas Arndt über die Klassische Deutsche Philosophie nach Kant; sowie einem umfangreichen Rezensionsteil und einer Bibliographie mit den Neuerscheinungen zur Hegel-Forschung im Jahr 2013. Weitere Informationen finden Sie hier. Der Stichtag für die Einreichung von Abhandlungen zu Band 49 ist der 1. Juli 2015. (März 2015)
  • In Kooperation des Instituts für Philosophie der FernUniversität in Hagen, des Forschungszentrums für Klassische Deutsche Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum, der Pontificia Universidad Católica de Argentina (UCA), Buenos Aires, Argentinien und der Pontificia Universidad Católica Valparaíso, Chile ist das Deutsch-lateinamerikanische Forschungs- und Promotionsnetzwerk Philosophie (FILORED) gegründet worden. FILORED initiiert, unterstützt und bündelt den deutsch-lateinamerikanischen Austausch im Bereich philosophischer Forschung zur klassischen deutschen Philosophie zwischen Kant und Hegel. (Dezember 2014)

     

  • Vom 17. bis 20. Mai 2016 findet der 31. Internationale Hegel-Kongress in Bochum statt. Der Kongress steht unter dem Thema "Erkenne dich selbst - Anthropologische Perspektiven" und stellt zugleich das Feierliche Abschlusssymposion zum offiziellen Laufzeitende der Hegel-Edition dar. Die Veranstaltung wird unter der Leitung von Prof. Dr. Birgit Sandkaulen vom Forschungszentrum für Klassische Deutsche Philosophie der Ruhr-Universität in Kooperation mit der Internationalen Hegel-Gesellschaft und der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste organisiert. (April 2014)
  • Die Alexander von Humboldt-Stiftung hat Herrn Prof. Dr. Brady Bowman (Pennsylvania State University) ein Stipendium für erfahrene Wissenschaftler bewilligt. Herr Bowman wird von Juni 2014 bis August 2015 am Forschungszentrum arbeiten. Thema seines Forschungsprojekts: "Leben und Erkennen: Zur axiologischen Begründung der Metaphysik in der klassischen deutschen Philosophie". (April 2014)
  • Als Stipendiat des Forschungszentrums wird Herr Seán M. Williams (University of Oxford) von April bis Juni 2014 einen Forschungsaufenthalt in Bochum verbringen. Er arbeitet zum Thema "Pretexts for Writing: Prefaces around 1800" (Goethe, Jean Paul, Hegel). (März 2014)
  • Band 47 der Hegel-Studien ist erschienen.
    Aus dem Inhalt: Charles Larmore: Die Freiheit verstehen, aufzubrechen, wohin man will; Brady Bowman: Labor, Publicity, and Bureaucracy: The Modernity of Hegel’s Civic Humanism; Christian Schmidt: Autonomie und Freiheit. Politische Aspekte des Selbstbewußtseins bei Hegel; Oliver Schlaudt: Über den Begriff der Gleichgültigkeit in Hegels »Logik« und seine Anwendung in der Analyse des Größenbegriffs bei Hegel und Marx; Peter Rohs: Wahrheit ohne Universalienrealismus
    Weitere Informationen finden Sie hier. (Dezember 2013)
  • Call for Papers - 1. Deutsch-lateinamerikanischer Hegel-Kongreß am 19.-21. Mai 2014 in Buenos Aires
    Thema: Metaphysik - Metaphysikkritik - Neubegründung der Erkenntnis. Der Ertrag der Denkbewegung von Kant zu Hegel
    Bewerbungen für einen Sektionsvortrag sind bis zum 15. Februar 2014 möglich und an Prof. Dr. Thomas Sören Hoffmann (Fernuniversität Hagen) zu richten. Für Interessenten, deren Beiträge zu den Sektionen angenommen worden sind und die bei der DFG antragsberechtigt sind, besteht die Möglichkeit, sich bei der DFG für ein Kongreßreise-Stipendium zu bewerben. (November 2013)
  • Als Stipendiat des Forschungszentrums wird Herr Dr. Henny Blomme (University of Edinburgh) von Oktober bis Dezember 2013 einen Forschungsaufenthalt in Bochum verbringen. Er arbeitet zum Thema "Kant und das Nichts. Ein Beitrag zur kritischen Ontologie". (August 2013)