Team

Dr. Mathias Balliet

  • OStR, stellv. Schulleiter an einem Bochumer Gymnasium, Ständiger Mitarbeiter der Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, Fachberatung Philosophie BR Arnsberg
  • Veröffentlichungen

  • Monographien

    •    Mathias Balliet / Udo Kliebisch (2013): Kein Stress mit dem Staatsexamen – 22 Tipps für einen erfolgreichen Abschluss des Referendariats. Hamburg: AOL Verlag
    •    Mathias Balliet / Udo Kliebisch (2015): Vorsicht, Klassenzimmer! Erste Hilfe für 23 Notfälle. Weinheim und Basel: Beltz Verlag
    •    Mathias Balliet (2015): Wissenschaftliche Bildung – Über grundlegende Kompetenzen im Philosophieunterricht der szientifisch-technischen Moderne. Bochum und Freiburg: Projekt Verlag (zugleich Dissertation Ruhr-Universität Bochum 2015)
    •    Mathias Balliet / Udo Kliebisch (2016): Raus aus der Perfektionismus-Falle – 22 Wege zu einem pragmatischen Schulalltag. Weinheim und Basel: Beltz Verlag
    •    Mathias Balliet / Udo Kliebisch (2016): Kompetenz-Management für Lehrerinnen und Lehrer – 20 Alltagssituationen professionell meistern. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren

    Herausgeberschaften:
    •    Mathias Balliet / Udo Kliebisch (Hrsg.) (2012): LehrerHandeln – kompetent, effizient, kongruent. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren
    •    Mathias Balliet / Volker Steenblock / Stefan Barz (Hrsg.) (2014): Praktische Philosophie / Ethik – ein Studienbuch. 4. Aufl. Münster: LIT Verlag
    •    Mathias Balliet / Volker Steenblock (Hrsg.) (2015): Wissenschaft und Welterkenntnis – Ein Arbeitsbuch zur philosophischen Bildung. Bochum: projekt Verlag

    Aufsätze:
    •    „Risikofaktor Referendariat – Ein Therapieansatz“, in: Roland Meloefski / Udo Kliebisch (2009): LehrerGesundheit – Anregungen für die Praxis. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 83-97
    •    „Lehrerfunktion Beraten – Was Referendarinnen und Referendare in ihrer Ausbildung darüber lernen sollten“, in: SEMINAR – Lehrerbildung und Schule 4/2010. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 121-129
    •    „Liebe ich? Und wenn ja, wie vieles? – Schneisen durchs Dickicht gegenwärtiger Vorstellungen von Liebe“, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik (ZDPE) 04/2011. Hannover: Siebert Verlag, S. 309-314
    •    „Hilfe zur Selbsthilfe – Referendare als erfolgreiche Lernberater“, in: ders. / Udo Kliebisch (Hrsg.) (2012): LehrerHandeln – kompetent, effizient, kongruent. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 33-50
    •    Mathias Balliet / Udo Kliebisch: „Licht ins Dunkel – Die erhellende Wirkung von Transparenz“, in: dies. (2012): LehrerHandeln – kompetent, effizient, kongruent. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 61-71
    •    „Meisterstücke – Douglas Adams‘ Per Anhalter durch die Galaxis“, in: ZDPE 04/2012. Hannover: Siebert Verlag, S. 307f.
    •    Mathias Balliet / Udo Kliebisch: „Das Staatsexamen stressfrei bestehen – Wie gelingt die Quadratur des Kreises?“, in: SEMINAR – Lehrerbildung und Schule 01/2013. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 118-128
    •    Mathias Balliet / Udo Kliebisch: „The Vision of Competence – oder: Was ist ein guter Lehrer?“, in: Volker Heyse (Hrsg.) (2014): Aufbruch in die Zukunft – Erfolgreiche Entwicklung von Schlüsselkompetenzen in Schulen und Hochschulen. Münster: Waxmann Verlag, S. 31-65
    •    „Sich orientieren über Wissenschaft und Technik in den Fächern Ethik, LER, Werte und Normen und Praktische Philosophie (Sekundarstufe I)“, in: Mathias Balliet / Volker Steenblock (Hrsg.) (2015): Wissenschaft und Welterkenntnis – Ein Arbeitsbuch zur philosophischen Bildung. Bochum: projekt Verlag, S. 20-33
    •    Mathias Balliet / Udo Kliebisch: „Der Power-Kick fürs Referendariat – Alles eine Frage der Selbst-Steuerung“, in: SEMINAR – Lehrerbildung und Schule 03/2014. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 66-85
    •    Mathias Balliet / Udo Kliebisch: „Tipps für’s gute Unterrichten“, in: PÄDAGOGIK 1/2015. Weinheim: Beltz Verlag, S. 24-27
    •    Mathias Balliet / Udo Kliebisch / Frank Ludden (2015): „Ich schaff‘ das! – Wie sich Referendare kompetent selbst managen“, in: SEMINAR – Lehrerbildung und Schule 01/2015. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, S. 113-148
    •    „Philosophische Kompetenzen? Fragen an Mathias Balliet, Klaus Blesenkemper, Kirsten Meyer und Anita Rösch“, in: Information Philosophie 02/2016. Lörrach: Claudia Moser Verlag, S. 98-107 (10.585 Zeichen VG Wort)
    •    Mathias Balliet / Udo Kliebisch: „Fünf Schritte der Kompetenzentwicklung im Fach Philosophie“, in: PÄDAGOGIK 12/2016. Weinheim: Beltz Verlag
    •    Mathias Balliet / Udo Kliebisch: „In drei Schritten zum kompetenzorientierten Unterrichten“, in: SEMINAR – Lehrerbildung und Schule 04/2016. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren

    Rezensionen:
    •    Rezension zu Michael Segets: „Sportphilosophie in der Schule“, in: ZDPE 4/2013. Hannover: Siebert Verlag, S. 94
    •    Rezension zu Marko Demantowsky / Bettina Zurstrassen (Hrsg.): „Forschungsmethoden und Forschungsstand in den Didaktiken der kulturwissenschaftlichen Fächer“, in: ZDPE 1/2014. Hannover: Siebert Verlag, S. 107f.
    •    Rezension zu Michael Quante / Martin Büscher (Hrsg.): “Discovering, Reflecting and Balancing Values: Ethical Management in Vocational Education Training”, in: ZDPE 2/2014. Hannover: Siebert Verlag, S. 109f.
    •    Rezension zu Bettina Bussmann: „Was heißt: sich an der Wissenschaft orientieren? Untersuchungen zu einer lebensweltlich-wissenschaftsorientierten Philosophiedidaktik…“, in: ZDPE 3/2014. Hannover: Siebert Verlag, S. 108f.
    •    Rezension zu Markus Tiedemann: „Liebe, Freundschaft und Sexualität – Fragen und Antworten der Philosophie“, in: ZDPE 1/2015. Hannover: Siebert Verlag, S. 116f. 
    •    Rezension zu Ulrich Riegel / Sigrid Schubert / Gesa Siebert-Ott / Klaas Macha (Hrsg.): „Kompetenzmodellierung und Kompetenzmessung in den Fachdidaktiken“, in ZDPE 3/2015. Hannover: Siebert Verlag, S. 87f.
    •    Rezension zu Marcel Remme: „nikomachos Themenhefte zur Ethik: Willensfreiheit“, in Vorbereitung. Erscheint voraussichtlich in ZDPE 4/2015. Hannover: Siebert Verlag
    •    Rezension zu Julian Nida-Rümelin / Irina Spiegel / Markus Tiedemann (Hrsg.): „Handbuch Philosophie und Ethik (2 Bände)“, in: ZDPE 3/2016. Hannover: Siebert Verlag, S. 120f.
    •    Rezension zu Stefan Barz: „Nisi ardeat, non incendit – Überlegungen zur spezifischen Professionalität des Philosophielehrers im Vergleich zum Religionslehrer“, in: ZDPE (in Vorbereitung). Hannover: Siebert Verlag

    Lehrwerkarbeit:
    •    Kapitel „Sprachphilosophie“ und „Wissenschaftstheorie“ in: Monika Sänger (Hrsg.) (2013): Kolleg Werte und Normen – Lehrwerk für die Oberstufe in Niedersachsen. Bamberg: Buchner Verlag 
    •    Kapitel „Sprachphilosophie“ und „Wissenschaftstheorie“ in: Martina Sänger (Hrsg.) (2014): Kolleg Philosophie – Lehrwerk für die Oberstufe in Nordrhein-Westfalen. Bamberg: Buchner Verlag
    •    Lehrermaterialien zu Kolleg Werte und Normen – Lehrwerk für die Oberstufe in Niedersachsen [CD-ROM]. Martina Sänger (Hrsg.) (2016). Bamberg: Buchner Verlag
    •    Lehrermaterialien zu Philosophie – Lehrwerk für die Oberstufe in Nordrhein-Westfalen [CD-ROM]. Martina Sänger (Hrsg.) (2016). Bamberg: Buchner Verlag

Dr. Stefan Barz

  • StR in Leverkusen, Lehrbeauftragter, Ständiger Mitarbeiter der Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, vormals Abg. Lehrer, zugeordnet der Professur für Philosophiedidaktik und Kulturphilosophie an der RUB
  • Veröffentlichungen

  • Monographien:
    •    Barz, Stefan: „Nisi ardeat, non incendit“ – Überlegungen zur spezifischen Professionalität des Philosophielehrers im Vergleich mit dem Religionslehrer. Bochum 2016 (zugleich Diss. Bochum 2016).

    Aufsätze:
    •    Barz, Stefan: Das Jüngste Gericht – Ein berühmtes Bildprogramm im Mittelalter. In: ZDPE 3 / 2015, S. 94-96.
    •    Barz, Stefan: Professionalisierung der Philosophielehrerausbildung. Podium im Rahmen des XXIII. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Philosophie. In: ZDPE 3 / 2014, S. 102-103.  
    •    Barz, Stefan: „Was geht mich Platons Höhle an?“ – Schülern Zugänge zur Philosophie ermöglichen. In: Steenblock, Volker/ Balliet, Mathias/ Barz, Stefan (Hrsg.): Praktische Philosophie / Ethik. Ein Studienbuch. 4., überarbeitete Auflage. Berlin 2013, S. 188-197.  
    •    Barz, Stefan: Die Schule von Athen – ein Kanon-Denkbild. In: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik (ZDPE) 3 / 2013, S. 110-112.
    •    Barz, Stefan: Wie halten es angehende Religions- und Philosophielehrer mit der Religion? Eine kleine Stichprobe der Ruhr-Universität Bochum. In: Heller, Thomas / Wermke, Michael (Hrsg.): Universitäre Religionslehrerbildung zwischen Berufsfeld- und Wissenschaftsbezug. Leipzig 2013, S. 69-80.

    Herausgeberschaften:
    •    Balliet, Mathias / Steenblock, Volker / Barz, Stefan (Hrsg.): Praktische Philosophie / Ethik – ein Studienbuch. 4., überarbeitete Auflage. Berlin 2013.
     
    Rezensionen:  
    •    Barz, Stefan: Rezension von: Speier, Holger: Schule machen mit Aristoteles. Eine Propädeutik zur Unterrichtsvorbereitung. Marburg 2015. In: ZDPE 2 / 2016, S. 112.
    •    Barz, Stefan: Rezension von: Gebhard, Ulrich (Hrsg.): Sinn im Dialog. Zur Möglichkeit sinnkonstitutierender Lernprozesse im Fachunterricht. Wiesbaden 2015. In: ZDPE 3 / 2015, S. 85.
    •    Barz, Stefan: Rezension von: Sommer, Katrin / Lorke, Julia / Mattiesson, Christiane (Hrsg.): Publizieren in Zeitschriften für Forschung und Unterrichtspraxis. Bad Heilbrunn 2015. In: ZDPE 3 / 2015, S. 85.
    •    Barz, Stefan: Rezension von: Hailer, Martin / Petermann, Hans-Bernhard / Stettberger, Herbert (Hrsg.): Bildung – Religion – Säkularität. Heidelberg 2013. In: ZDPE 4 / 2014, S. 99-100.
    •    Barz, Stefan: Rezension von: Engels, Helmut / Goergen, Klaus: Abi Philosophie. Mehr wissen. Mehr können. Paderborn 2013. In: ZDPE 1 / 2014, S. 107.
    •    Barz, Stefan: Rezension von: Schmidt, Michaela: Lieder und Songs im
    Ethikunterricht, Teil 1: Religiöse Themen. Leipzig 2003. In: ZDPE 2 / 2013, S. 108.
    •    Barz, Stefan: Rezension von: Breitsameter, Christof (Hrsg.): Hoffnung auf Vollendung. Christliche Eschatologie im Kontext der Weltreligionen. Münster 2012.
    In: ZDPE 2 / 2013, S. 108.
    •    Barz, Stefan: Rezension von: Kliebisch, Udo / Balliet, Mathias: Kein Stress mit dem Staatsexamen. 22 Tipps für einen erfolgreichen Abschluss des Referendariats. In:
    ZDPE 2 / 2013, S. 109-110.
    •    Barz, Stefan: Rezension von: Ammann, Christoph / Bleisch, Barbara / Goppel, Anna
    (Hrsg.): Müssen Ethiker moralisch sein? Essays über Philosophie und Lebensführung.
    Frankfurt am Main 2011. In: ZDPE 2 / 2013, S. 112.  
    •    Barz, Stefan / Steenblock, Volker: Rezension von: Sistermann, Rolf (Hrsg.): Weiterdenken Philosophie / Ethik Band C. Oberstufe. Braunschweig 2012. In: Ethik und Unterricht 1/2013, S. 55.
    •    Barz, Stefan: Rezension von: Breitenstein, Peggy H. / Rohbeck, Johannes (Hrsg.):
    Philosophie. Geschichte – Disziplinen – Kompetenzen. Stuttgart / Weimar 2011. In:
    ZDPE 3 / 2012, S. 261-262.
    •    Barz, Stefan: Rezension von: Kliebisch, Udo / Balliet, Mathias (Hrsg.):
    LehrerHandeln. Kompetent- effizient – kongruent. Baltmannsweiler 2012. In: ZDPE 3 / 2012, S. 262-263.
    •    Barz, Stefan: Rezension von: Demantowsky, Marko / Steenblock, Volker (Hrsg.): Selbstdeutung und Fremdkonzept. Die Didaktiken der kulturwissenschaftlichen Fächer im Gespräch. Bochumer Beiträge zur bildungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Theorie und Forschung, Bd. 1. Bochum / Freiburg i. Breisgau 2011.
    In: ZDPE 4 / 2011, S. 351-352.  
     
    Vorträge:
    •    „Der Philosophielehrer aus Sicht der Lehrerberufsforschung.“ Vortrag auf dem XXIII. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Philosophie in Münster, 30.09.2014   
    •    „Der Philosophielehrer – Lehrerprofessionalitätsforschung“. Vortrag im Zertifikatskurs Praktische Philosophie der Bezirksregierung Arnsberg, 13.02.2013
    •    „Empirische Erhebung zu Selbstkonzepten von angehenden Philosophie- und Religionslehrern im Lichte des Bochumer Studienmodells“. Vortrag auf der Tagung des Zentrums für Religionspädagogische Bildungsforschung (ZRB) in Verbindung mit dem Kirchenamt der EKD, Universität Jena, 28.09.2012

Dr. Johannes P. Bierbrodt

  • StR, Lehrbeauftragter
  • Veröffentlichungen
  • •   1990 Das Buch der Natur in geometrischen Zeichen geschrieben – Über einige Galilei-Studien Alexandre Koyrés, in: Symptome 5, S. 49 – 51.
    •   1990 Historische Wahrnehmung. Zum Beispiel sexuelle Energie, in: Symptome 6, S. 57 – 65.
    •   1991 Herbert Mehrtens über den Diskurs der modernen Mathematik, in: Symptome 7, S. 101 – 102.
    •   1994 Epistemologie – Zur Neuausgabe einer Textauswahl aus dem Oevre Gaston Bachelards, in: Symptome 12, S. 74 – 75.
    •   2000 Naturwissenschaft und Ästhetik 1750-1810, Würzburg.
    •   2002 Rezension: Johannes Rohbeck (Hg.): Philosophische Denkrichtungen, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, Heft 3.
    •   2003 Vom Text zum Bild. Methoden der Visualisierung im Philosophieunterricht, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, Heft 2.
    •   2003 Rezension: Johannes Rohbeck (Hg.): Denkstile der Philosophie, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, Heft 2.
    •   2004 Rezension: Johannes Rohbeck (Hg.): Praktische Philosophie, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, Heft 2.
    •   2004 Ist das gute Benehmen eine Frage des guten Geschmacks?, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, Heft 4.
    •   2004 Projekt: Reportage, in: Deutsch betrifft uns, Heft 6.
    •   2005 Rezension: Volker Steenblock (Hg.): Philosophie und Religion, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, Heft 1.
    •   2005 Rezension: H. Busch/ V. Steenblock: Krone der Schöpfung; V. Steenblock: Politik und Utopie, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, Heft 3.
    •   2006 Vor-Urteil, Urteil, Wissen. Schüler diskutieren das Vertrauen in der Erkenntnis, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, Heft 6.
    •   2006 Grundwissen Literaturgeschichte (zusammen mit Lothar Waldner), in: Deutsch betrifft uns, Heft 6.
    •   2008 Ästhetische Gestaltung und Kunsturteil. Schüler verfassen Treatments für Musik-Videos (zusammen mit Henning Röhr und Lisa Schneider), Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, Heft 2.
    •   2008 Gedichte über das Dichten und die Dichtung (zusammen mit Lothar Waldner), erscheint in: Deutsch betrifft uns, Heft 6.
    •   2008 Zur Bewertung kreativer Schülerleistungen oder Freies Denken unter Zwang (zusammen mit Henning Röhr), in: Jahrbuch für Didaktik der Philosophie und Ethik, hrsg. von Johannes Rohbeck, Dresden.
    •   2016 ur Ideologiekritik von Verhaltensidealen (zusammen mit Volker Haase), Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, Heft 3.

Stefan Düfel, M. Ed.

Ralf Glitza

  • StR, Abg. Gymnasiallehrer (Philosophie, Deutsch), ehemaliger DAAD-Lektor an der Guangdong University of Foreign Studies in Guangzhou und an der Tongji-Universität in Shanghai, zugleich ehemaliger DAAD-Lektor für Hochschullehrerfortbildung in der Volksrepublik China, Mitarbeiter des LOGinCHINA-Studiengangs der Hochschule Osnabrück und der Hefei Universität in Hefei/Anhui
  • Veröffentlichungen

  • Lexikonbeitrag:

    •   Glitza, Ralf: „Wille, guter“, in: J. Ritter, K. Gründer u. G. Gabriel (Hrsg.): Historisches Wörterbuch der Philosophie, Bd. 12, Basel: Verlag Schwabe & Co. AG., 2005

    Lehrwerkarbeit:
    •   Glitza, Ralf: Leben durch Denken: Impulse für den Ethikunterricht. In Zusammenarbeit mit G. Scholtz. Haan-Gruiten: Europa Lehrmittel, 2010. (Ein Lehrwerk zur „Praktischen Philosophie“ unter besonderer Berücksichtigung der curricularen Vorgaben des Philosophieunterrichts am Beruflichen Gymnasium, der Höheren Berufsfachschule und weiterer Bildungsgänge der APO-BK)

    Aufsätze:
    •   Glitza, Ralf: „Die Welt als Dichtung und die Dichtung als Welt – Eine Untersuchung zur Bedeutung der Metapher im Werk Friedrich Nietzsches“, in: Zhang, Yushu / Thomé, Horst / Braungart, Georg / Zhu, Jianhua und Wei Maoping (Hrsg.): Literaturstraße. Chinesisch-deutsches Jahrbuch für Sprache, Literatur und Kultur, Bd. 13. Würzburg 2012
    •   Glitza, Ralf: „Thomas Bernhard als philosophisch inspirierter Gesellschaftskritiker: Moralphilosophische Perspektiven der Erzählsammlung ´Ereignisse´“, in: Wei, Liu und Müller, Julian Hrsg.): Österreich im Reich der Mitte. Österreichische Literatur in China. Wien: Praesens, 2013
    •   Glitza, Ralf: „China und das Problem der Reflexion. Diskursiv-hermeneutischer Unterricht in der Volksrepublik“, in: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik (4/2014), hg. v. V. Steenblock, V. Albus, u.a.
    •   Glitza, Ralf: „Mehr als das Memorieren von Vokabeln und grammatischen Regeln – Grundlagen und Möglichkeiten einer reflexiv-kritischen auslandsgermanistischen Hochschuldidaktik in China“, in: C. Reuter u. A.-K. Schlief (Hrsg.): Linguistische und sprachdidaktische Aspekte germanistischer Forschung. Chinesisch – Deutsch. (Reihe: Deutsche Sprachwissenschaft international, Bd. 19, hg. v. A. Burkhardt, R. Hoberg und C. Di Meola). Frankfurt a. M.: Peter Lang, 2014.
    •   Glitza, Ralf: „Globalisierung – Über die Notwendigkeit interkulturell-interdisziplinärer Wissenschaften“, in: A. Burkhardt, J. Zhao u. J. Zhu (Hrsg.): Alltags- und Fachkommunikation in der globalisierten Welt. Eine Annäherung. (Reihe: Deutsche Sprachwissenschaft international, Bd. 17, hg. v. A. Burkhardt, R. Hoberg und C. Di Meola). Frankfurt a. M.: Peter Lang, 2014.

    Rezensionen:
    •   Zu: Janelle Pötzsch, Jonathan Swift and Philosophy, New York, London 2016. In: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik (ZDPE) 2/2017, 75
    •   Zu: Markus Tiedemann, Liebe Fanatiker! Gegen extreme Überzeugungen, Frankfurt 2016. In: ZDPE 2/2017, 75
    •   Zu: Philipp Richter (Hrsg.), Professionell Ethik und Philosophie unterrichten, Stuttgar 2016, In: ZDPE 2/2017, 75 f.

Prof. Dr. Ekkehard Martens

  • Professor im Ruhestand, Universität Hamburg
    Herrn Kollegen Ekkehard Martens assoziiert nennen zu können, ist uns eine Ehre. Herr Prof. Martens hatte im Jahre 2003 an der RUB eine Vertretungsprofessur inne; er ist regelmäßiger Gast des Kolloquiums.
  • Veröffentlichungen

  • Aktuelle Publikationen 2017

    •   Ekkehard Martens: Empirie und Erfahrung im Philosophieunterricht, Hannover (Siebert) 2017
    •   Ekkehard Martens: Naturalismus, Kultur und Philosophiedidaktik, Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik Heft 2 „Kultur“, 2017

    •   Weitere Veröffentlichungen

Nicole Martin

  • BA, wissenschaftliche Hilfskraft, Mentorin M.Ed.

Tim Pörschke

  • Studiendirektor, Fachleiter am Zentrum für schulpraktische Lehrerbildung in Essen, Mitherausgeber der Zeitschrift: Praxis Philosophie und Ethik, Lehrbeauftragter
  • Veröffentlichungen

  • Herausgaben:

    2016    Ist die Demokratie gefährdet? Praxis Philosophie und Ethik Heft 03/2016
    2015    Mensch – Natur – Technik. Ethische Betrachtungen des technisch Machbaren. Praxis Philosophie und Ethik Heft 03/2015
    2013    Fleisch – die Produktion von Hunger und Verschwendung. Praxis Politik Heft 06/2013
    2010    Stationenlernen. Praxis Politik Heft 03/2010

    Beiträge zu Fachzeitschriften:

    2016
    •    Gedankenexperimente – angeleitete Texterschließung. Freundschaft bei Aristoteles, Nietzsche, Camus und Teller. Praxis Philosophie und Ethik 05/2016, S. 36-42
    •    Sind Menschenrechte relativ? Egalität und Universalität. Praxis Politik 05/2016, S. 24-29
    •    Auf der Suche nach dem vernünftigen Grund. Das deutsche Tierschutzgesetz. Praxis Philosophie und Ethik 04/2016, S. 8-11
    •    Ist die Demokratie gefährdet? Die Demokratie im Spannungsfeld von Ermöglichungen und Gefährdungen. Praxis Philosophie und Ethik 03/2016, S. 4-7
    •    Wenn Verwaltung zu Bürokratie wird. Institutionelle Strukturen zwischen Funktion und Absurdität. Praxis Philosophie und Ethik 03/2016, S. 32-38
    •    Spielend philosophieren – Problemen mit Spaß und Freude begegnen. Praxis Philosophie und Ethik 02/2016, S. 17-24
    •    Wie erkenne ich was mit welcher Gewissheit? Die Faktoren des Erkenntnisprozesses bei David Hume. Praxis Philosophie und Ethik 01/2016, S. 33-40

    2015   
    •    Die Verehrung edler Schurken. Moral in der Zwickmühle von Vernunft und Gefühl. Praxis Philosophie und Ethik 06/2015, S. 50-57
    •    Nietzsche, Yolo und die Dauerschleife – Das Gedankenexperiment der ewigen Wiederkehr. Praxis Philosophie und Ethik 05/2015, S. 58-65
    •    Das Philosophieren mit einem Dilemma beginnen. Ist Folter ein legitimes Mittel des Rechtsstaats? Praxis Philosophie und Ethik 04/2015, S. 35-41
    •    Mensch – Natur – Technik. Ethische Betrachtungen des technisch Machbaren. Praxis Philosophie und Ethik 03/2015, S. 4-6
    •    Brauchen wir eine moderne Ethik für moderne Zeiten? Die ethischen Herausforderungen auf dem Prüfstand. Praxis Philosophie und Ethik 03/2015, S. 7-13
    •    … ohne modernste Technik? Verheißung und Entsagung. Praxis Philosophie und Ethik 03/2015, S. 40-42
    •    Gibt es Wissen nur durch unsere sinnliche Wahrnehmung? Kants Erkenntnistheorie. Praxis Philosophie und Ethik 02/2015, S. 38-48
    •    Krieg gegen die Armen? – Zur ethischen Einschätzung von Frontex. Praxis Philosophie und Ethik 01/2015, S. 42-48

    2013   
    •    Fleisch - Konsumgewohnheiten des Alltags und ihre weitreichenden Implikationen im Unterricht. Praxis Politik 06/2013, S. 10-11
    •    Wie man wird, was man is(s)t – Vegetarismus aus soziologischer Sicht. Praxis Politik 06/2013, S. 35-41
    •    Das Tierschutzgesetz – Auf der Suche nach dem vernünftigen Grund. Praxis Politik 06/2013. S. 52-55
    •    Dilemmata im Unterricht – Voraussetzungen, Möglichkeiten, Grenzen – Gefahren und geeignete Methoden. Praxis Politik 06/2013, S. 33-34
    •    „Die Linke“ – Protestpartei oder regierungswillig? Praxis Politik 04/2013, S. 42-48

    2012   
    •    „Haste was - biste was! Haste nix - biste nix?" – Konsum und soziale Exklusion. Praxis Politik 06/2012, S. 12-18
    •    Geldpolitik in der Krise. Praxis Politik 5/2012, S. 32-37

    2011   
    •    Eine UN-Resolution entsteht – Eine Simulation am Beispiel Hunger. Praxis Politik 06/2011, S. 22-30
    •    Demokratie direkt? Partizipation in Initiativen und Bewegungen. Praxis Politik 03/2011, S. 36-41
    •    Vorrang für die Freiheit? Die Praxis sozialer Ungleichheit. Praxis Politik 02/2011, S. 38-46

    2010   
    •    Desertec: Strom aus Afrika. Praxis Politik 04/2010, S. 30-35
    •    Was heißt schon Demokratie? Praxis Politik 03/2010, S. 32-38

    2009   
    •    Öffentliche Güter im Spannungsverhältnis zwischen Egoismus und Notwendigkeiten. Praxis Politik 5/2009, S. 26-31
    •    (mit Klaus Tetling und Michael Saxl): Verfilmte Philosophie? Richard Linklaters Film „Waking Life“ (Sek II). ZDPE 4/2009, S. 281-285
    •    (mit Klaus Tetling und Michael Saxl): Wie viel Philosophie kann ein Film tragen? „Waking Life“ – ab Klasse 8. Ethik & Unterricht 3/2009, S. 11-13
    •    Schüler bewerten sich selbst. Pädagogische Führung – Zeitschrift für Schulleitung und Schulberatung. 2/2009, S. 80-82

Lisa Schneider

  • StR,  Lehrbeauftragte
  • Veröffentlichungen

  • Aufsätze:

    •    Johannes Bierbrodt, Henning Röhr, Lisa Schneider: Ästhetische Gestaltung und Kunsturteil. Schüler verfassen Treatments für Musikvideos. In: ZDPE, 2/2008. Hannover: Siebert Verlag, S. 116-124.

    •    Lisa Schneider: Ich halte es nicht aus! Suizid von Jugendlichen als Thema des Praktischen Philosophieunterrichts. In: ZDPE, 4/2010. Hannover: Siebert Verlag, S. 263-267.

    Rezension:

    •    Rezension zu Dimitri Liebsch (Hrsg.): Philosophie des Films. In: Schnitt - Das Filmmagazin, Nr. 39. Köln: Schnitt Verlag 2005.

Früher am Lehrstuhl

  • Martin Eulig, M.Ed., StR
  • Dr. Kinga Golus, M. Ed., jetzt Univ. Bielefeld
  • Eva Ledwig, M.Ed., StR
  • Dr. Sven Rohm, Wiss. Mitarbeiter bis zum 30. 9. 2016