Programm

Programm

 

Donnerstag, 25. Juni 2015 (Mensa-Gebäude, Ebene 01, Tagungsraum 2)


9.30 Uhr
Begrüßung

A. Antike und frühe Neuzeit

9.45 Uhr
Walter Mesch (Münster): Die Stellung des bios theōretikos in der Ethik des Aristoteles

11.00 Uhr
Kaffeepause

11.15 Uhr
Yitzhak Melamed (Baltimore): Spinoza’s Ethics of Knowledge

12.30 Uhr
Mittagspause

B. Klassische deutsche Philosophie

14.00 Uhr
Reinhard Brandt (Marburg): Der Schul- und der Weltbegriff von Philosophie bei Kant

15.15 Uhr
Große Kaffeepause

15.45 Uhr
Ulrich Schlösser (Tübingen): Fichte in Anschluss an Maimon über das Wissen der Philosophie

17.00 Uhr
Kaffeepause

17.15 Uhr
Dalia Nassar (Sydney): The Vocation of Philosophy: Aesthetic and Intellectual Intuition in Schelling

18.30 Uhr
Ende des ersten Tages

 

 

Freitag, 26. Juni 2015 (Mensa-Gebäude, Ebene 04, Veranstaltungszentrum Saal 3)


9.30 Uhr
Brady Bowman (State College/Bochum): Spekulative Philosophie als „Erhebung des Geistes“ bei Hegel

10.45 Uhr
Kaffeepause

C. Nachklassische Philosophie

11.00 Uhr
Andreas Arndt (Berlin): Philosophie der Tat und gegenständliche Tätigkeit. Formen der Praxis in nachhegelschen Diskursen

12.15 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr
Sebastian Gardner (London): Nietzsche and the Resources of Reflection

15.15 Uhr
Kaffeepause

15.30 Uhr
Birgit Sandkaulen (Bochum): Theorie und Praxis bei Adorno

16.45 Uhr
Ende der Tagung