Blüte U. Krämer I. Kubigsteltig M. Bernal M. Piotrowski D. Schünemann Fakultät

Vorlesung Bio IV
 

Die Vorlesungsreihe findet im Sommersemester 2017 im HNC 10 von
9.15 - 10.00 Uhr statt und zwar dienstags, mittwochs und donnerstags, erstmals am Di, 16.5.2017 um 9.15 Uhr (letztmalig am Do, 27.7.2017).

 

Im Teil Pflanzenphysiologie (Prof Dr. Ute Krämer, LV-NR 190010) der Vorlesung Biologie IV (Grundlagen der Zell-, Tier- und Pflanzenphysiologie) werden die Grundlagen der pflanzlichen Stoffwechsel-, Entwicklungs- und Bewegungsphysiologie behandelt.

Unsere Dozenten sind Prof. Ute Krämer, Prof. Danja Schünemann und Privatdozent Markus Piotrowski

Die Folien zur Pflaphy-Vorlesung sind über Moodle zu beziehen. Bekanntgabe des Passwortes erfolgt in der Vorlesung.

 
Inhalt der Vorlesung 2017
 

MINERAL- UND WASSERHAUSHALT
Termine Di 16.5., Mi 17.5., Do 18.5., Di 30.5., Mi 31.5., Do 1.6.
Dozent Prof. Dr. Ute Krämer
Themen Einführung / Informationen / Lehrbücher / Modellpflanzen / Arabidopsis als Modellorganismus / Genotyp-Phänotyp / Expression / Protein / Nährstoffe / Mangel / N-Kreislauf / Problem der Eisenverfügbarkeit in Böden / Mineralstoffaufnahme / Struktur-Funktion der Wurzel / Wurzel / Ionenaufnahme / Membrantransport / Membranpotenzial / Transportproteine und deren Mechanismen im Hinblick auf das Membranpotenzial / Bsp. Fe-Aufnahme-Strategien / Wasserpotenzial, Wasserhaushalt / Xylemtransport
PHOTOSYNTHESE
Termine Di 13.6., Mi 14 6., Di 20.6., Mi 21.6., Do 22.6.,
Di 27.6., Mi 28.6., Do 29.6.
Dozent Prof. Dr. Danja Schünemann
Themen Licht / Photosynthesepigmente / Lichtreaktion / Dunkelreaktion (Calvin-Zyklus) / Photorespiration / Stickstoff- und Schwefelassimilation/ C4-Pflanzen / CAM-Pflanzen / Speicherpolysaccharide (Stärke) / Phloem (Struktur-Funktion) / Assimilattransport / Strukturpolysaccharide (Aufbau der Zellwand)
STRESSPHYSIOLOGIE
Termine Di 4.7., Mi 5.7.
Dozent Prof. Dr. Ute Krämer
Themen Abiotischer Stress: Physiologische Anpassung und Evolutionäre Anpassung
ENTWICKLUNGSPHYSIOLOGIE
Termine Do 6.7., Di 11.7., Mi 12.7., Do 13.7.
Dozent Prof. Dr. Ute Krämer
Themen Entwicklungszyklus Pflanze / Rolle von Licht in der pflanzlichen Entwicklung: Keimung / Photomorphogenese / Lichtrezeptoren: Überblick und Beispielprozesse / Überblick Beispiele licht-abhängiger Prozesse: Stomataöffnung / circadiane Uhr / Phytochrom: molekularer Aufbau und Funktionsweise / was steuert Phytochrom (molekular) / Rolle der Molekulargenetik in der Identifikation von Lichtrezeptormutanten / molekularer Aufbau, Signalentwicklung- und Transduktion Blaulichtrezeptor und Phototropine / Phototropismus (Darwin'sche Experimente), Auxinwirkung / Auxin: Effekte, Molekül, Membran-Transport / Wirkungsweise(n) molekular:Säure-Wachstumshypothese / Säure-Wachstumshypothese, Auxinrezeptor und -signaltransduktion / Cytokinin: Struktur, Effekte, Signaltransduktion / Auxin-Cytokinin in Zellkultur und Agrobakterium-Infektion / Exkurs: stabile Transformation / Cytokininwirkungen / Gibberelline und Ethylen: wichtige Wirkungen/Rollen, Moleküle, Biosynthese / Rezeptoren / Signaltransduktion / Beispiele Einsatz in Biotechnologie
SEKUNDÄRSTOFFWECHSEL
Termine Di 18.7., Mi 19.7., Do 20.7.
Dozent PD. Dr. Markus Piotrowski
Themen 1. Stunde: Definitionen und Konzepte / phenolische Substanzen / Shikimatweg
2. Stunde: Terpenoide: Biosynthese und Beispiele
3. Stunde: Stickstoffhaltige Verbindung: Beispiele / Sekundärmetaboliten als Medikamente
BIOTISCHE INTERAKTION
Termine Di 25.7., Mi 26.7., Do 27.7.
Dozent PD. Dr. Markus Piotrowski
Themen 1. Stunde: Einleitung / Definitionen / Symbiosen / symbiontische Stickstofffixierung
2. Stunde: Pathogenabwehr, präformiert und induziert / pathogen-spezifische Abwehr / Gen-für-Gen-Interaktion / hypersensitive Antwort / Salicylsäure
3. Stunde: Herbivorabwehr, konstitutiv und induziert, strukturell und chemisch / Elicitoren / Jasmonsäure / tritrophe Interaktionen


Grüne Gentechnik: Genfood und mehr

Vorlesung:
eLabel-SoSe 12Dienstags, 07.04 - 09.06.2015, 17.00-18.30, ND 3/99
Seminar:
Dienstags, 16.06., 23.06., 14.07., 17.00-18.30 Uhr, ND 3/34
Freitags, 03.07. + 10.07.2015, 14.00-15.30 Uhr, ND 3/34
Klausur:
Fr. 17.07.2015, 8.00-9.00 Uhr, NDEF 06/398
Dozent: Privatdozent Dr. MarkusPiotrowski

 

Übersicht

Die Veranstaltung "Grüne Gentechnik: Genfood und mehr" kann als Modul (Vorlesung und Seminar, insgesamt 5 CP, beschränkt auf 20 Teilnehmer) oder nur als Vorlesung (3 CP, unbeschränkte Teilnehmerzahl) belegt werden. Die Vorlesung schließt in beiden Fällen mit einer 1-stündigen Klausur ab.

Die Vorlesung findet in den ersten 9 Vorlesungswochen statt (Dienstags, 17.00 Uhr, 1.5 h, ND 3/99), in den darauf folgenden 5 Vorlesungswochen wird das Seminar abgehalten (Dienstags, 17.00 Uhr, ND 3/34). Die Klausur wird in der letzten Kurswoche geschrieben.

 

Vorlesung

In der Vorlesung werden die Grundlagen der pflanzlichen Gentechnik und die Anwendung gentechnisch modifizierter Pflanzen behandelt.

Themen:

  • Nutzen der Pflanzen für den Menschen/Stoffwechselleistungen der Pflanze
  • Methoden der klassischen Züchtung
  • Erzeugung transgener Pflanzen: Transformationsmethoden
  • Erzeugung transgener Pflanzen: Genkonstrukt
  • Neue Eigenschaften transgener Pflanzen: Herbizidresistenzen
  • Neue Eigenschaften transgener Pflanzen: Resistenzen gegen Insekten und Krankheiten
  • Neue Eigenschaften transgener Pflanzen: Verbesserte Nahrungsqualität (Haltbarkeit, Vitamine)
  • Pro und Kontra grüne Gentechnik
  • Gentechnikrecht
 

Seminar

Im Seminar halten die Teilnehmer/innen Vorträge zu ausgewählten Themen, die die Vorlesungsinhalte vertiefen (basierend auf englischer Primär- und Übersichtsliteratur). Je zwei Teilnehmer bearbeiten ein Thema, das sie in einer 20-minütigen Präsentation vorstellen.

Die Seminarthemen sind ab sofort über Blackboard zu beziehen. Bekanntgabe des Passwortes erfolgt in der Vorlesung.

 

 

Übersicht
 

Literatur (BIO IV)

  • Literatur 1
    Elmar Weiler, Lutz Nover
    Wilhelm Nultsch (Idee)
    Allgemeine und molekulare Botanik
    1. Auflage 2008
    Thieme Verlag, Stuttgart
  • Literatur 2
    Lincoln Taiz, Eduardo Zeiger
    Plant Physiology (englisch)
    5th edition 2010
    Verlag Palgrave Macmillan
  • Literatur 3
    Peter Schopfer, Axel Brennicke
    Pflanzenphysiologie
    7. Auflage 2010
    Spektrum Akademischer Verlag
     

MOODLE (BIO IV)

  • Moodle Kurs »Grundlagen der Pflanzenphysiologie (190010-SoSe17)«
    Kursmaterial wie die Vorlesungsfolien liegen hier bereit. Das Passwort erfahren Sie von den Dozenten in der Vorlesung.
    Zu Moodle
  • Hinweise zur Anmeldung
    Sie melden sich auf der Login-Seite mit Ihrem RUB-Benutzernamen und Passwort an.
    Wenn Sie zum ersten Mal Moodle besuchen, werden Sie aufgefordert Ihr Profil zu vervollständigen. Anschließend müssen Sie einer Zustimmungs-erklärung zustimmen. Danach loggen Sie sich wieder aus und wieder ein, um das typische Moodle-Startfenster zu erhalten.
    Oben links auf der Moodle-Start-Seite tippen Sie unter Kurssuche die Kursnummer »190010« ein. Der Kurs wird dann direkt darunter gelistet. Der Link führt zu einer Seite, auf der das Passwort eingegeben werden muss.
    Wenn Sie sich einmal angemeldet haben, erscheint der Kurs zukünftig auf Ihrer Moodle Startseite.