Blüte U. Krämer I. Kubigsteltig M. Bernal M. Piotrowski D. Schünemann Fakultät

S-Modul 1 (4 Wochen)

 
Im Rahmen des S-Moduls "Molekulare Pflanzenphysiologie" werden thematisch eingegrenzte, forschungsbezogene Einzel-Projekte in den Labors der Wissenschaftler des Lehrstuhls durchgeführt. Im Mittelpunkt stehen aktuelle Forschungsfragen, Arbeitsmethoden und Techniken bei Höheren Pflanzen (Schwerpunkt: Molekularbiologie und Biochemie).
Das Praktikum wird begleitet durch Vorlesungen und Seminare, bei denen die Studenten ihre Arbeiten präsentieren.
Die zu bearbeitenden Projekte entstammen den Forschungsschwerpunkten des Lehrstuhls:

  1. Metallhomöostase in Arabidopsis thaliana
  2. Pflanzliche Schwermetalltoleranz und evolutionäre Anpassung
  3. Phytoremediation und Biofortifikation
  4. Hormonelle Kontrolle der pflanzlichen Entwicklung
  5. Biologie octadecanoider Signalstoffe
  6. Physiologie pflanzlicher Membranen
  7. Steuerung der Genexpression durch exogene und endogene Faktoren
  8. Physiologie transgener Pflanzen
  9. Epigenetik
  10. Bioinformatik

Infos für das Wintersemester 2016/17 - 3. Semesterdrittel

Vorlesungs-Nr.: 190 161
(Seite 59 im Modulhandbuch WiSe 16/17)
Titel: Molekulare Pflanzenphysiologie
Studiengänge: B.Sc., B.A.
Anmeldung: jeweils dienstags 9-11 Uhr im Sekretariat des Lehrstuhls (ND 3/30).
Vorbesprechung:
wird noch bekanntgegeben
Dauer des Blocks: 4 Wochen ganztägig / 13 SWS
Beginn: Mo, 09.01.2017, 8.30 Uhr (ND 3/34) oder nach Vereinbarung
Ende: Fr, 03.02.2017
Seminar: wird bekanntgegeben
Namen der Dozenten: Krämer, Anderson, Bernal, Pecinka, Pietzenuk, Piotrowski, Schulten, Sinclair, Syllwasschy
Teilnehmerzahl 5
Credit Points 10
Die CP werden vergeben bei aktiver Teilnahme und wenn der Vortrag (30 Minuten) erfolgreich gehalten wurde. Keine Note.

 
 

S-Modul 2 (6 Wochen)

 
Das S-Modul "Molekulare Pflanzenphysiologie" wird in Form forschungsbezogener, jedoch thematisch eingegrenzter Einzelprojekte durchgeführt, in deren Mittelpunkt aktuelle Forschungsfragen, Arbeitsmethoden, Techniken und Theorien der Pflanzenphysiologie, unter besonderer Berücksichtigung molekularer Aspekte, stehen. Die Durchführung erfolgt in unmittelbarer Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern des Lehrstuhls in deren Forschungslabors. Die Studierenden werden anhand praxisnaher Probleme aus der Forschung an die Bearbeitung wissenschaftlicher Fragen herangeführt. Begleitende Veranstaltungen in Form von Seminaren und Vorträgen sollen der Einübung unterschiedlicher Möglichkeiten der Präsentation und Diskussion wissenschaftlicher Sachverhalte dienen.
Die Themen werden jeweils aktuell gestellt und den folgenden Forschungsschwerpunkten des Lehrstuhls für Molekulargenetik und Physiologie der Pflanzen entnommen:

  1. Metallhomöostase in Arabidopsis thaliana
  2. Pflanzliche Schwermetalltoleranz und evolutionäre Anpassung
  3. Phytoremediation und Biofortifikation
  4. Hormonelle Kontrolle der pflanzlichen Entwicklung
  5. Biologie octadecanoider Signalstoffe
  6. Physiologie pflanzlicher Membranen
  7. Steuerung der Genexpression durch exogene und endogene Faktoren
  8. Physiologie transgener Pflanzen
  9. Immunologische und massenspektrometrische Verfahren in der Pflanzenphysiologie
  10. Bioinformatik
  11. Epigenetik

Infos für das Wintersemester 2016/17 - 3. Semesterdrittel

Vorlesungs-Nr.: 190 164
(Seite 60 im Modulhandbuch WiSe 16/17)
Titel: S-Modul Molekulare Pflanzenphysiologie
Studiengänge: M.Sc., M.Ed.
Anmeldung: jeweils dienstags 9-11 Uhr im Sekretariat des Lehrstuhls (ND 3/30). Zur Anmeldung bitte das Vordiploms- bzw. das Zwischenprüfungszeugnis sowie den entsprechenden A-Modul-Schein mitbringen.
Vorbesprechung: wird noch bekanntgegeben
Dauer des Blocks: 6 Wochen / 18 SWS
Beginn: Mo, 09.01.2017, 8.30 Uhr oder nach Vereinbarung
Ende: Fr, 16.02.2017
Seminar: wird noch bekanntgegeben (ND 3/34)
Namen der Dozenten: Krämer, Piotrowski, Anderson, Bernal, Pietzenuk, Sinclair
Teilnehmerzahl: 3
Voraussetzung: B.Sc.-Abschluss, vorherige erfolgreiche Teilnahme an den A-Modulen "Pflanzenphysiologie" oder "Biochemie der Pflanzen" oder "Übungen zur Molekularen Genetik eukaryotischer Mikroorganismen"
Credit Points 15
Die CP werden vergeben, wenn ein korrektes Abschlussprotokoll abgeben und der Abschlussvortrag erfolgreich gehalten wurde. Keine Note.

 up