RUB » PCB-Infoportal » Maßnahmen » Primärquellenentfernung

Kontakt

PCB-Informationsstelle
E-Mail: pcb@ruhr-uni-bochum.de

Primärquellenversiegelung/ -entfernung

Primärquellenentfernung

N-Reihe

Die seit 2013 laufende PCB-Sanierung der N-Reihe durch den BLB wurde im Januar 2017 abgeschlossen. In den Büroräumen der N-Reihe wurden die Boden- und Deckenfugen ausgebaut, die Fassadenfugen abgeklebt, der gesamte Fußbodenbelag saniert und in NB und ND die Fensterbrüstungen bearbeitet. Aufgrund der Erfahrungen bei der Sanierung wurden seit Anfang 2015 die Wandflächen mit diffusionsbeständiger Farbe beschichtet.

Erfolgskontrollmessungen des BLB aus Sommer 2016 zeigen, dass die Sanierung nicht flächendeckend den Erfolg gebracht hat, der erhofft wurde. Es gibt weiterhin Räume mit PCB-Raumluftmesswerten > 1500 ng PCB / m3 Luft.

Aus Fürsorgegründen wird nun an einem Umzugskonzept für Teilbereiche mit weiteren Anmietungen gearbeitet. Gleichzeitig hat der BLB eine Machbarkeitsstudie für Zwangsbelüftung von Arbeitsräumen beauftragt. Zudem werden auch in 2017 PCB-Raumluftmessungen in der N-Reihe durchgeführt.

G-Reihe + MA

Der BLB hat auf der Grundlage der PCB-Raumluftmessungen im Sommer 2012 ein Ingenieurbüro beauftragt, auch für diese Gebäude ein Sanierungskonzept zu erstellen. Materialproben wurden genommen, im 1.Quartal 2013 wurden Probesanierungen in ausgewählten Räumen durchgeführt und ein Sanierungskonzept erstellt, welches auch die Fassaden umfasst.

Die 3 Halbetagen in Gebäude GB, die als Rotationsflächen während der PCB-Sanierung dienen sollen, wurden vom BLB fertiggestellt. Im Juli 2017 wurden die Flächen möbliert und stehen nun als Ausweichflächen während der ca. 2-jährigen PCB-Sanierung zur Verfügung. Am 21.07.2017 fand eine Informationsveranstaltung für die Nutzer in GB statt.

Für MA wird ein eigenes Sanierungskonzept auf Grundlage der Pilotsanierung auf Ebene MA 0 aufgestellt. Die PCB-Belastung ist in MA zwar verglichen mit den anderen Fakultätsgebäuden niedrig, das Gebäude MA ist aber nicht zur Kernsanierung vorgesehen. Das Ziel einer PCB-Sanierung ist daher die flächendeckende Einhaltung des Sanierungsleitwertes.