RUB » PCB-Infoportal » Informationen » Besondere Personengruppen

Kontakt

PCB-Informationsstelle
E-Mail: pcb@ruhr-uni-bochum.de

Besondere Personengruppen

Auswirkungen der langfristigen inhalativen Aufnahme von PCB auf die Gesundheit sind wissenschaftlich noch nicht vollständig geklärt. Aus Unfällen mit hochdosiertem PCB und Tierversuchen werden mögliche dosisabhängige Effekte auf Nervensystem, Immunsystem, Hormonhaushalt, Haut, Leber, Stoffwechsel und Krebsentwicklung vermutet.

Für die Personengruppe der Frauen im gebärfähigen Alter gibt es Humanbiomonitoringwerte (HBM I und II) des Umweltbundesamtes. Wird der HBM I unterschritten, ist demnach eine gesundheitliche Beeinträchtigung ausgeschlossen.

Vorsorglich sollten sich daher Schwangere, chronisch Kranke, Immunsupprimierte aber auch Frauen mit Kinderwunsch an die PCB-Informationsstelle unter pcb@rub.de oder telefonisch an Dr. Martina Hartmann 0234/32-28784 wenden.

Zu diesem Personenkreis zählen auch Beschäftigte, die über lange Jahre in hochbelasteten Räumen tätig waren.