Farbdarstellung    Kontrastdarstellung
Anrechnung von Studienleistungen

Bitte beachten Sie: Eine Anrechnung von Studienleistungen kann z.B. dann beantragt werden, wenn man von einer anderen Universität (In-/Ausland) an die Ruhr-Universität wechselt und Leistungsnachweise "übrig" hat, sprich man hat z.B. einen Kurs "Kommunikation im Beruf" besucht und kann diesen nun nicht im Fach/in den Fächern unterbringen (Fachinhalte können grundsätzlich bei Beibehaltung der Fächer/Fächerkombination nicht angerechnet werden!). Dann kann ein Antrag auf Anrechnung von Studienleistungen gestellt werden, um Ihnen diese Leistungsnachweise eventuell im Optionalbereich zu kreditieren. Anrechnung von Studienleistungen sind immer individuell zu prüfen, eine Garantie zur Anrechnung anderweitig erbrachter Leistungen für den Optionalbereich kann nicht gegeben werden!

Die Bestätigung Ihrer erbrachten Leistungen zur Prüfungsanmeldung ist keine Anrechnung von Studienleistungen (siehe dazu Prüfung)!

Wichtige Punkte zur Anrechung von Studienleistungen:

  1. Bitte wenden Sie sich bezüglich einer Anrechnung an Frau Steger (Sprechzeiten: Di.-Do 11.00-13.00 Uhr, Änderungen s. "Sprechzeiten").
  2. Bringen Sie in die Sprechstunde Ihre Scheine im Original UND in Kopie mit!
  3. Des Weiteren benötigen wir eine aktuelle Studienbescheinigung.
  4. Das "Formular zur Anrechung von Studienleistungen" erhalten Sie ebenfalls in der Sprechstunde von Frau Steger.
Letzte Änderung am 14.04.2011 um 16:46 Uhr