Profilbildung im Optionalbereich

Mit der Aufnahme eines 2-Fächer-B.A.-Studiums an der Ruhr-Universität ist der Optionalbereich integraler Bestandteil ihres Studium. In einem der derzeit acht Profile besuchen Sie Module und erwerben Kompetenzen, die auf wissenschaftlichem Niveau ihre individuelle Profilbildung unterstützen und ihre berufliche Orientierung fördern.

Die Module im Optionalbereich werden vom Beginn des Studiums an besucht, so dass die in ihnen erworbenen Kenntnisse und Kompetenzen auch bereits im Studium und ggf. während eines Praktikums angewendet und erprobt werden können.
Wie Sie die erforderlichen 30 Credit Points (CP) erbringen, von denen mindestens 20 CP in einem Profil studiert werden müssen, entscheiden Sie weitgehend selbstständig. Auch im Rahmen eines 1-Fach-Bachelor-Studiengangs stehen Ihnen zum Teil die Angebote des Optionalbereichs zur Verfügung, zum Teil ist er sogar verpflichtend integriert.


Stellt die berufliche Orientierung, die auf den weitgehend außeruniversitären Bereich ausgerichtete Kompetenzentwicklung sowie die Persönlichkeitsbildung in den Vordergrund. Weiterlesen ...


Das Profil Lehramt richtet sich an Studierende, die das Berufsziel Lehramt anstreben. Die Module im Profil Lehramt umfassen entsprechende theoretische Grundlagen und praktische Anwendungen. Weiterlesen ...


Das Profil Liberal Arts Education steht in der Tradition der Universitäten eine umfassende Allgemeinbildung zu vermitteln. Weiterlesen ...


Das Profil Sprachen soll die Fremdsprachenkenntnisse der Studierenden fördern und sie mit anderen Kulturen vertraut machen. Weiterlesen ...


Das Profil International soll den aktiven Zugang zu kultureller, gesellschaftlicher, politischer, philosophi scher, religiöser wie auch wirtschaft licher Vielfalt auf internationaler Ebene eröffnen. Weiterlesen ...


Das Profil Forschung setzt auf eine enge Verzahnung von Lehre und Forschung und fördert Studierende bereits sehr früh im Studium. Weiterlesen ...


Das Profil Freie Studien richtet sich an Studierende, die eigene Vorstellungen von ihrem individuellen Profil im Optionalbereich haben und dieses nicht in den spezialisierten Profilen abgebildet sehen. Weiterlesen ...


Das Profil Wissensvermittlung bereitet auf die Vermittlung von Wissen und Kompetenzen im Schulkontext, der Hochschullehre, der berufliche Bildung und der Erwachsenenbildung vor. Weiterlesen ...

Im ersten Studienjahr wird die Teilnahme an einer von der Geschäftsstelle des Optionalbereichs angebotenen Studienberatung ausdrücklich angeraten, auch in den weiteren Semestern sollte das Beratungsangebot hinsichtlich der individuellen Profilbildung genutzt werden.