RUB » Optionalbereich » Profile » Profil Wissensvermittlung » genehmigte Module im WS 2016/17

Liste der genehmigten Module im Profil Wissensvermittlung

Grundlagen der Kommunikation
Kommunikation und Präsentationstechniken Gruppe 1 (5 CP)
Teil 1: Theorie und Praxis mündlicher Kommunikation (Übung), WS 2016/17
Teil 2: Theorie und Praxis mündlicher Kommunikation (e-learning), WS 2016/17
G2 Mündliche Kommunikation
 
Kommunikation und Präsentationstechniken - Gruppe 2 (5 CP)
Teil 1: Theorie und Praxis mündlicher Kommunikation (Übung), WS 2016/17
Teil 2: Theorie und Praxis mündlicher Kommunikation (e-learning), WS 2016/17
G2 Mündliche Kommunikation
 
Grundlagen der Präsentation
Intensivmodul Abschlussarbeiten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften A (5 CP)
Teil 1: Schreibwerkstatt I: Einstieg in den Arbeitsprozess (Blockseminar), WS 2016/17
Teil 2: Schreibwerkstatt II: Professionell dran bleiben (Blockseminar), WS 2016/17
Teil 3: Schreibwerkstatt III: Textwerkstatt: Wissenschaftlich präzise formulieren (Blockseminar), WS 2016/17
G2 Analyse wissenschaftlicher Präsentationen
Um sich anzumelden, schreiben Sie bitte eine E-Mail mit folgenden Angaben an schreibzentrum[at]rub.de: Kurs, Name, Matrikelnummer und Telefonnummer. Das Modul richtet sich an Studierende der Natur- und Ingenieurwissenschaften!
 
Intensivmodul Abschlussarbeiten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften B (5 CP)
Teil 1: Schreibwerkstatt I: Einstieg in den Arbeitsprozess (Blockseminar), WS 2016/17
Teil 2: Schreibwerkstatt II: Professionell dran bleiben (Blockseminar), WS 2016/17
Teil 3: Schreibwerkstatt III: Textwerkstatt: Wissenschaftlich präzise formulieren (Blockseminar), WS 2016/17
G2 Analyse wissenschaftlicher Präsentationen
Um sich anzumelden, schreiben Sie bitte eine E-Mail mit folgenden Angaben an schreibzentrum[at]rub.de: Kurs, Name, Matrikelnummer und Telefonnummer. Das Modul richtet sich an Studierende der Natur- und Ingenieurwissenschaften!
 
Präsentation physikalischer Inhalte (5 CP)
Teil 1: Präsentation physikalischer Inhalte (Seminar), WS 2016/17
Teil 2: Präsentation physikalischer Inhalte (Übung), WS 2016/17
G2 Präsentation als praktische Anwendung
Studierende der Physik können sich dieses Modul nicht für den Optionalbereich anrechnen lassen. Naturwissenschaftliche Grundkenntnisse auf Oberstufenniveau werden vorausgesetzt.
 
Schlüsselkompetenzen zur Projektbearbeitung und Selbstorganisation A (5 CP)
Teil 1: Schreibwerkstatt I: Projektinitiierung und schriftliche Kommunikation im Projekt, WS 2016/17
Teil 2: Schreibwerkstatt II: Schriftliche Sicherung von Arbeitsergebnissen: Dokumentationen, Kataster und Sachstandsberichte, WS 2016/17
Teil 3: Schreibwerkstatt III: Publikation von Projektergebnissen: Unterschiedliche Textsorten für unterschiedliche Adressaten, WS 2016/17
G2 Präsentation als praktische Anwendung
Blocktermine von Oktober 2016 bis Januar 2017. Um sich anzumelden, schreiben Sie bitte eine E-Mail mit folgenden Angaben an schreibzentrum[at]rub.de: Kurs, Name, Matrikelnummer und Telefonnummer.
 
Schlüsselkompetenzen zur Projektbearbeitung und Selbstorganisation B (5 CP)
Teil 1: Schreibwerkstatt I: Projektinitiierung und schriftliche Kommunikation im Projekt, WS 2016/17
Teil 2: Schreibwerkstatt II: Schriftliche Sicherung von Arbeitsergebnissen: Dokumentationen, Kataster und Sachstandsberichte, WS 2016/17
Teil 3: Schreibwerkstatt III: Publikation von Projektergebnissen: Unterschiedliche Textsorten für unterschiedliche Adressaten, WS 2016/17
G2 Präsentation als praktische Anwendung
Blocktermine von Februar bis April 2017. Um sich anzumelden, schreiben Sie bitte eine E-Mail mit folgenden Angaben an schreibzentrum[at]rub.de: Kurs, Name, Matrikelnummer und Telefonnummer.
 
Schreiben an der Universität: Schreibübungen und Methoden erproben und sinnvoll einsetzen (5 CP)
Teil 1: Akademische Textsorten (Workshop), WS 2016/17
Teil 2: Methoden wissenschaftlichen Schreibens (Workshop), WS 2016/17
G2 Analyse wissenschaftlicher Präsentationen
Blocktermine von März bis April 2017. Um sich anzumelden, schreiben Sie bitte eine E-Mail mit folgenden Angaben an schreibzentrum[at]rub.de: Kurs, Name, Matrikelnummer und Telefonnummer.
 
Berufsfeldorientierte Module
Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte - Sprachförderung in allen Fächern (6 CP)
Teil 1a: Sockelvorlesung DSSZ – Umgang mit sprachlicher Heterogenität in der Schule, Schwerpunkt Deutschunterricht, WS 2016/17 oder
Teil 1b: Sockelvorlesung DSSZ – Umgang mit sprachlicher Heterogenität in der Schule, Schwerpunkt Sachfächer, WS 2016/17 oder
Teil 1c: Sockelvorlesung DSSZ – Umgang mit sprachlicher Heterogenität in der Schule, Schwerpunkt Fremdsprachenfächer, WS 2016/17
Teil 2: DSSZ und Sprachförderung in allen Fächern - Fachspezifisches Lehrangebot, SoSe 2017
G2 Wissensvermittlung
Der erfolgreiche Besuch des ersten im WS 2016/17 ist Voraussetzung für den Besuch von Teil 2 ab dem Folgesemester. Empfohlen für Studierende sämtlicher lehramtsausbildender Studienfächer der RUB, es richtet sich vor allem an alle Studierenden die ab dem WS 2011/12 eingeschrieben wurden, und den M.Ed. als Studienziel anstreben.
 
Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte - Sprachförderung in allen Fächern (6 CP) Fortsetzung des Moduls für Studierende die Teil 1 bereits besucht haben.
Teil 2: Sprachförderung im Unterricht (fachspezifisches Seminar mit Übung), WS 2016/17 Bitte beachten Sie die Hinweise in der Modulbeschreibung!
G2 Wissensvermittlung
Der erfolgreiche Besuch des ersten Teils in den Semestern zuvor ist Voraussetzung für den Besuch von Teil 2.
 
inSTATISTICS - Modul für Tutorinnen und Tutoren in der Statistik (5 CP)
Teil 1: Vorbereitung und Reflexion (Kolloquium), WS 2016/17
Teil 2: Praktikum, WS 2016/17
G2 Wissensvermittlung
Dieses Modul setzt die vorherige Teilnahme am Modul Grundlegende Konzepte der Datenanalyse voraus
 
Kulturelle Bildung (5 CP)
Teil 1: Gruundlagen und Ansätze kultureller Bildung, WS 2016/17
Teil 2: Tanz- und Forschungsprojekt, WS 2016/17
G2 Wissensvermittlung
 
Testen und Prüfen für zukünftige Fremdsprachenlehrerinnen und -lehrer (5 CP)
Teil 1 und 2: Testen und Prüfen für zukünftige Fremdsprachenlehrerinnen und -lehrer (Seminar) (Seminar), WS 2016/17
G2 Wissensvermittlung
 
UnVergessen - Russisch als Stütze im Alter und als Fundament in der Jugend (10 CP)
Teil 1: UnVergessen - zur sprachlichen Situation von russischen Immigranten im Alter: Vorbereitungsseminar (Seminar), WS 2016/17
Teil 2: Betreuung und soziale Arbeit (Hospitanz, praktischer Teil), SoSe 2017
Teil 3: Nachbereitung, Reflexion und Präsentation (Seminar und Ausstellung), SoSe 2017
G2 Wissensvermittlung / G4 Basismodul "russische Kultur"
Die Anmeldung erfolgt nach vorheriger Bewerbung per Motivationsschreiben an katrin.karl@rub.de per Campus in der ersten Sitzung.
 
Praktische Anwendung
Berufsziel Lehramt: Empirische Forschung (9 CP)
Teil 1: Empirische Datenerhebung im Lehrerberuf: Verstehen und Durchführen (Übung), WS 2016/17
Teil 2: Empirische Datenerhebung im Lehrerberuf: Verstehen und Bewerten (Übung), WS 2016/17
Teil 3: Schule als Beruf: Perspektiven für angehende Lehrerinnen und Lehrer (Vorlesung), wird jedes Semester angeboten
G3 Praktische Anwendungen
Für Studierende, die das Fach Erziehungswissenschaft im 2-Fach B.A. mit dem Berufsziel Lehramt studieren und ab dem WS 2011/12 eingeschrieben wurden, kompensiert die "Werkstatt für empirische Forschungsmethoden" einen Teil (die Vorlesungen 1 bis 3) des "Bildungswissenschaftlichen Basismoduls". Der erfolgreiche Besuch des hier vorliegenden Moduls, nämlich der Vorlesung "Lehrerberuf, Lehrerbildung, Lehrerprofessionalität" (Vorlesung 4) zusammen mit der "Werkstatt für empirische Forschungsmethoden", ist für Studierende, die ab dem WS 2011/12 eingeschrieben wurden, als Zulassungsvoraussetzung für das M.Ed.-Studium nachzuweisen.
 
Empirische Forschung im Lehrerberuf (5 CP)
Teil 1: Empirische Datenerhebung im Lehrerberuf: Verstehen und Durchführen (praktische Übung), WS 2016/17
Teil 2: Empirische Datenerhebung im Lehrerberuf: Verstehen und Bewerten (praktische Übung), WS 2016/17
G3 Praktische Anwendungen
 
eTutoring - Einsatz von eLearning in Lehrveranstaltungen (5 CP)
Teil 1: Wissensvermittlung und Kommunikation unter besonderer Berücksichtung des Blended Learning (Blockveranstaltung), WS 2016/17
Teil 2: Beratung und Unterstützung von Lehrenden beim Einsatz von eLearning-Elementen in den Fachbereichen (Kolloquium), WS 2016/17
Teil 3: Begleitendes Kolloquium zum Team-Teaching, Semesterbegleitende Kolloquien mit Abschlusspräsentation und Bericht in Form eines semesterbegleitenden Webblogs, WS 2016/17
G3 Praktische Anwendungen
Das Modul eignet sich für Studierende ab dem dritten Semester der Bachelor-Phase.
 
Grundlegende Konzepte der angewandten Datenanalyse in R: Von den Daten bis zum Forschungsprojekt (5 CP)
Teil 1: Einführung in R (Blockseminar), WS 2016/17
Teil 2: Betreute Projektarbeit (Übung), WS 2016/17
G3 Praktische Anwendungen
Es ist für Studierende nicht möglich neben diesem Modul auch das Modul "Grundlegende Konzepte der angewandten Datenanalyse in Stata - Von den Daten bis zum Forschungsbericht" (5 CP) zu belegen, da dies dem gleichen Modul-Typ zugeordnet ist und inhaltlich sehr große Übereinstimmungen aufweist.
 
Grundlegende Konzepte der angewandten Datenanalyse in SPSS: Von den Daten bis zum Forschungsprojekt
Teil 1: Einführung in SPSS (Blockseminar), WS 2016/17
Teil 2: Betreute Projektarbeit (Übung), WS 2016/17
G3 Praktische Anwendungen
Es ist nicht möglich neben diesem Modul auch die Module Grundlegende Konzepte der angewandten Datenanalyse in Stata - Von den Daten bis zum Forschungsbericht (5 CP) bzw. Grundlegende Konzepte der angewandten Datenanalyse in R - Von den Daten bis zum Forschungsbericht (5 CP) zu belegen.
 
Grundlegende Konzepte der angewandten Datenanalyse in Stata: Von den Daten bis zum Forschungsprojekt (5 CP)
Teil 1: Einführung in Stata (Blockseminar), WS 2016/17
Teil 2: Betreute Projektarbeit (Übung), WS 2016/17
G3 Praktische Anwendungen
Es ist für Studierende nicht möglich neben diesem Modul auch die Module "Grundlegende Konzepte der angewandten Datenanalyse in R - Von den Daten bis zum Forschungsbericht" (5 CP) sowie "Grundlegende Konzepte der angewandten Datenanalyse in SPSS - Von den Daten bis zum Forschungsbericht" (5 CP) zu belegen.
 
Erziehungswissenschaften
Bildungswissenschaftliches Basismodul (9 CP)
Teil 1: Erziehungs- und Bildungstheorien (Vorlesung), WS 2016/2017
Teil 2: Einführung in Lern- und Entwicklungstheorien (Vorlesung), WS 2016/2017
Teil 3: Theorien der Sozialisation (Vorlesung), WS 2016/2017
Teil 4: Schule als Beruf: Perspektiven für angehende Lehrerinnen und Lehrer (Vorlesung), WS 2016/2017
G4 EWL zum M.Ed.
Studierende, die das Fach Erziehungswissenschaft im 2-Fach B. A. studieren, müssen nur den vierten Teil des Moduls absolvieren, da die Teile 1 bis 3 bereits zu ihrem Fachstudium gehören. Als Kompensation wird der Besuch einer Werkstatt für empirische Forschungsmethoden verlangt. Das Modul kann in 1, 2, 3 oder 4 Semestern abgeschlossen werden.
 
Bildungswissenschaftliches Basismodul ab SoSe 2015 (9 CP)
Teil 1: Erziehungs- und Bildungstheorien (Vorlesung), WS 2016/2017
Teil 2: Lern- und Entwicklungstheorien (Vorlesung), WS 2016/2017
Teil 3: Theorien der Sozialisation (Vorlesung), WS 2016/2017
Teil 4: Schule als Beruf: Perspektiven für angehende Lehrerinnen und Lehrer (Vorlesung), WS 2016/2017
Teil 5a: Praktische Übung zu Erziehungs- und Bildungstheorien (praktische Übung), WS 2016/2017 oder
Teil 5b: Praktische Übung zu Lern- und Entwicklungstheorien (praktische Übung), WS 2016/2017 oder
Teil 5c: Praktische Übung zu Schule als Beruf: Perspektiven für angehende Lehrerinnen und Lehrer (praktische Übung), WS 2016/2017 oder
Teil 5d: Praktische Übung zu Sozialisationstheorien (praktische Übung), WS 2016/2017
Teil 6a: Praktische Übung zu Erziehungs- und Bildungstheorien (praktische Übung), WS 2016/2017 oder
Teil 6b: Praktische Übung zu Lern- und Entwicklungstheorien (praktische Übung), WS 2016/2017 oder
Teil 6c: Praktische Übung zu Schule als Beruf: Perspektiven für angehende Lehrerinnen und Lehrer (praktische Übung), WS 2016/2017 oder
Teil 6d: Praktische Übung zu Sozialisationstheorien (praktische Übung), WS 2016/2017
G4 EWL zum M.Ed.
Studierende, die das Fach Erziehungswissenschaft im 2-Fach B. A. studieren, müssen nur den vierten Teil des Moduls absolvieren, da die Teile 1 bis 3 bereits zu ihrem Fachstudium gehören. Als Kompensation wird der Besuch einer Werkstatt für empirische Forschungsmethoden verlangt. Das Modul kann in 1, 2, 3 oder 4 Semestern abgeschlossen werden.
nach oben
Interdisziplinäre Module
Unterricht im inklusiven Kontext - Praxisbeobachtungen in der Schule (5 CP)
Teil 1: Unterricht im inklusiven Kontext (Seminar), WS 2016/2017
Teil 2: Praxisbeobachtung, WS 2016/2017
Teil 3: Plenum (Blockveranstaltung), WS 2016/2017
G4 Interdisziplinär studieren
 
Praktikum [Berufsfeldpraktikum] (5 CP) 
Berufsfeldpraktikum: Campus Guides + (für internationale Studierende - International Office)(5 CP)
G5 Berufsfeldpraktikum zum M.Ed.
Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise in CampusOffice! Bewerbungen für das WS 2016/17 sind ab sofort möglich!
 
Berufsfeldpraktikum Deutsch als Fremdsprache - Refugees welcome (Projekt "Integra 12") (5 CP)
G5 Berufsfeldpraktikum / G5 Berufsfeldpraktikum zum M.Ed.
Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise in CampusOffice!
 
Berufsfeldpraktikum: DSSZ-Praxis. Praktische Erfahrungen mit sprachbezogenen Diagnosen und Interventionen(5 CP)
G5 Berufsfeldpraktikum
"Das Berufsfeldpraktikum richtet sich an alle B.A.-Studierenden, die das DSSZ-Modul abgeschlossen haben oder die DSSZ-Vorlesung mit E-Learning-Komponente abgeschlossen haben und parallel zum Berufsfeldpraktikum den fachspezifischen DSSZ-Modulteil besuchen oder vergleichbare Qualifikationen nachweisen können."
Bitte beachten Sie unbedingt die weiteren Hinweise in CampusOffice!
 
Berufsfeldpraktikum: eTutoring (5 CP)
G5 Berufsfeldpraktikum / G5 Berufsfeldpraktikum zum M.Ed.
Das Praktikum setzt die Teilnahme am Modul eTutoring (Gebiet 3) voraus.
Bitte beachten Sie unbedingt die weiteren Hinweise in CampusOffice!
 
Berufsfeldpraktikum: Gemeinsam - Refugee Buddies + (5 CP)
G5 Berufsfeldpraktikum
Bitte beachten Sie unbedingt die weiteren Hinweise in CampusOffice!
 
Berufsfeldpraktikum: Kulturelle Bildung (5 CP)
G5 Berufsfeldpraktikum / G5 Berufsfeldpraktikum zum M.Ed.
Bitte beachten Sie unbedingt die weiteren Hinweise in CampusOffice!
 
Berufsfeldpraktikum: Lehr- und Lernprozesse in der Berufsausbildung (5 CP)
G5 Berufsfeldpraktikum zum M.Ed.
Bitte beachten Sie unbedingt die weiteren Hinweise in CampusOffice!
 
Berufsfeldpraktikum: inSTATISTICS - Modul für Tutorinnen und Tutoren in der Statistik (5 CP)
G5 Berufsfeldpraktikum / G5 Berufsfeldpraktikum zum M.Ed.
Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise in CampusOffice!
 
Berufsfeldpraktikum: Lernförderung (5 CP)
G5 Berufsfeldpraktikum / G5 Berufsfeldpraktikum zum M.Ed.
Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise in CampusOffice!
 
Berufsfeldpraktikum: Gut informiert - Gut informieren (5 CP)
G5 Berufsfeldpraktikum / G5 Berufsfeldpraktikum zum M.Ed.
Das Praktikum ist ab dem zweiten Fachsemester absolvierbar.
Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise in CampusOffice!
 
Berufsfeldpraktikum: Pädagogische Förderung in unterschiedlichen Berufsfeldern (5 CP)
G5 Berufsfeldpraktikum / G5 Berufsfeldpraktikum zum M.Ed.
Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise in CampusOffice!
 
Berufsfeldpraktikum: Persönliche Assistenz (5 CP)
G5 Berufsfeldpraktikum / G5 Berufsfeldpraktikum zum M.Ed.
Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise in CampusOffice!
 
Berufsfeldpraktikum: Talente qualifizieren und fördern (5 CP)
G5 Berufsfeldpraktikum
Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise in CampusOffice!
 
Schul- und unterrichtsbezogene Basismodule
Basismodul Schulpraxisstudien (5 CP)
Teil 1: Grundlagen der Schulpädagogik (Proseminar), WS 2016/17
Teil 2: Schulpraxisphase (4 Wochen) (Praktikum), WS 2016/17
G6 Schulpraktische Studien
Die vorherige Absolvierung des Eignungspraktikums ist erwünscht. Das Modul eignet sich für Studierende aller Fächer ab dem zweiten Studienjahr der Bachelor-Phase.
 
Basismodul: Schulpraxisstudien - Förderunterricht in der Sekundarstufe I (5 CP)
Teil 1: Studienphase, WS 2016/17
Teil 2: Dreitägige Praxisphase in der Schule, Förderunterricht und universitäre Begleitverstaltungen, WS 2016/17
G6 Vermittlungswissenschaftliche Studien im Förderunterricht
Das Modul eignet sich für Studierende aller Fächer. Es richtet sich vor allem an alle Studierenden, die ab dem WS 2011/12 eingeschrieben wurden, und den M.Ed. als Studienziel anstreben.
 
Basismodul: Schulpraxisstudien - Sprachförderung in der Schule (5 CP)
Teil 1: Sprachförderung in der Schule (Blockseminar), WS 2016/17
Teil 2: "Begleitseminar und Reflexion zur Praxisphase", WS 2016/17
Teil 3: Praxisphase in Absprache mit den kooperierenden Schulen; 12 Doppelstunden Förderunterricht, WS 2016/17
G6 Vermittlungswissenschaftliche Studien in der Sprachförderung
 
nach oben