RUB » Optionalbereich » Intensive Track

Jetzt fÜr das SoSe 2013 bewerben!

Kulturpolitische Strategien und Ökonomische Aspekte der Inszenierung von Nationalkultur auf Buchmessen

Forschendes Studieren in der Literatur- und Kulturwissenschaft
Betreuer: Prof. Dr. Marco Bosshard
Anmeldeschluss: 18.03.2013
Wie inszenieren sich Nationalkulturen auf Buchmessen? Am Beispiel des brasilianischen Gastauftritts auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2013 werden Strategien der Inszenierung von Nationalkulturen sichtbar gemacht.

Forschen auf Zeit

Die Intensive Tracks vermitteln, wie in den Natur- und Geisteswissenschaften geforscht wird. Innerhalb der Module wird in kleinen Gruppen unter wissenschaftlicher Anleitung ein Forschungsprozess durchlaufen: von der Formulierung einer Fragestellung über die Durchführung von Experimenten - auch im Rahmen von Exkursionen - bis hin zur Datenauswertung und der Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse vor einer (Fach-) Öffentlichkeit.

Dass Forschen Spaß machen kann, zeigen die Erfahrungen von Studierenden, die im Sommer 2011 am Track "Die 5 Sinne" teilgenommen haben:

Kontakt & Beratung

Birgit Frey, Dipl. Soz.-Wiss.

Intensive Track im Optionalbereich

GBCF 04/509

Tel: 0234 / 32-29228

E-Mail: birgit.frey@rub.de

 

Sprechstunde:

Mi und Do, jeweils 10-13 Uhr und n.V.

 

Presse

International Studieren in der RUBENS vom 01.06.2012

Der Intensive Track in der RUBENS vom 01.07.2012

 

Angeklickt

inSTUDIES im Optionalbereich

"Forschendes Lernen" an der RUB