RUB »Optionalbereich » inSTUDIES » ins Fach - international » No Problem! Indien im globalen Kontext

Kontakt

Madlen Krüger, M.A.
Centrum für Religionswissen-schaftliche Studien (CERES)
FNO 01/183
Tel +49 (0)234 / 32 - 22382

Projektleitung
Prof. Dr. Sven Bretfeld

Angeklickt

 

No Problem! Indien im globalen Kontext

Inhalt: Im Fokus stehen die Vermittlung von Spezifika des indischen Kulturraumes in seiner kulturellen Diversität und seiner bedeutenden Rolle in historischen und gegenwärtigen Austausch- und Globalisierungsprozessen. Die Studierenden begegnen Indien jenseits von Klischees und lernen es als eine der bedeutendsten aufstrebenden Wirtschaftsmächte im interkulturellen Vergleich kennen.Lebenskonzepte, Gewohnheiten, Denk- und Handlungsmuster der indischen Kultur geben Aufschluss über diese und andere Fragen. Das Angebot erstreckt sich über zwei Semester und schließt mit einer Studienreise nach Delhi ab. 

Zielgruppe: Studierende im 2-Fach-Bachelor aller Fachrichtungen ab dem 2. Semester mit hohem Interesse an interkulturellem Kompetenzgewinn, die sich für den indischen Kulturraum interessieren und sich verschiedene Arbeitskontexte, wie wirtschaftliche Zusammenarbeit, Kultur-Management oder die Entwicklungshilfe praktisch erschließen möchten.

Zurzeit werden keine Module im Optionalbereich angeboten. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Madlen Krüger.