RUB »  Historisches Institut »  Lehrstuhl für osteuropäische Geschichte » Kolloquium » Kolloquium - Sommersemester 2017

Ringvorlesung im Sommersemester 2017

Liebe Studierende, liebe Kolleginnen und Kollegen sowie anderweitig Interessierte,

hiermit möchten wir Sie zur Ringvorlesung im Sommersemester 2017 des
Osteuropa-Kollegs NRW  einladen.
Studierende und Gäste sind ohne Voranmeldung jederzeit herzlich willkommen.

Zeit:
mittwochs, 18 Uhr c.t.
Ort: Blue Square, Raum 3/02, Kortumstr. 90, 44787 Bochum 

26. April Gerd Koenen (Frankfurt am Main), Gerhard Simon (Köln), Manfred Sapper (Berlin), Stefan Plaggenborg (Bochum) Podiumsdiskussion: 1917-2017: Was bleibt?
3. Mai Ralf Hoffrogge (Bochum) Die Russische Revolution und ihr Einfluss auf die deutsche und internationale Arbeiterbewegung
10. Mai Thomas Bremer (Münster) Revolution und Religion
17. Mai Matthias Stadelmann (Erlangen) Musikalische Revolution?
1917 und die Folgen für das russische Musikleben
24. Mai Nikolaj Plotnikov (Bochum) Debatten über den "Sinn" der Revolution
31. Mai Alfred Sproede (Münster) und Mirja Lecke (Bochum) "Duraki na periferii?"
Literarische Bilder von 1917 in der Provinz
14. Juni Michael Hagemeister (Bochum) Die Oktoberrevolution und das Konstrukt des "jüdischen Bolschewismus"
21. Juni Christoph Garstka (Bochum) Die Revolution im sowjetischen Film
28. Juni Markus Koller (Bochum) Die Russische Revolution und der Aufbruch im Vorderen Orient
5. Juli Christina Clasmeier (Bochum) Sprachenpolitik in der frühen Sowjetunion
12. Juli Stefan Plaggenborg (Bochum) Bilanz eines Jahrhundertexperiments