RUB » Ostasienwissenschaften » Religionen Ostasiens

Das Fachgebiet Religionen Ostasiens

Institutionell sowohl dem Centrum für Religionswissenschaftliche Studien (CERES) als auch der Fakultät für Ostasienwissenschaften zugehörig, widmet sich die  Professur  für Religionen Ostasiens in Vergangenheit und Gegenwart Fragestellungen aus Bereichen der Traditionen des Buddhismus, Taoismus und Konfuzianismus.
Bild Brücke in IseDem relationalen Forschungsparadigma von CERES entsprechend werden in Lehre und Forschung Akzente auf die Wechselbeziehungen zwischen den  religiösen Traditionen untereinander und zu anderen gesellschaftlichen Feldern, sowie auf die Region übergreifende Entwicklungen gelegt.

Ein besonderer thematischer Fokus in der Forschung liegt dabei auf dem Buddhismus der koreanischen Halbinsel und dessen Beziehungen zum chinesischen Festland.  

Forschung und Lehre im Fachgebiet Ostasiatische Religionen werden mitgetragen durch weitere Angehörige der Fächer der Fakultät für Ostasienwissenschaften (Sinologie, Koreanistik und Japanologie) und der Religionswissenschaften.

Entsprechend kann an der RUB  ein besonders breites Spektrum an  Themen im Bereich der Religionen Ostasiens - vom frühen chinesischen Taoismus und Konfuzianismus bis hin zum Einfluss des Christentums im Ostasien der Moderne - abgedeckt werden.

AKTUELLES


Kontakt


  • Leitung
    Prof. Dr. Jörg Plassen

  • Anschrift
    Ruhr-Universität Bochum
    CERES
    FNO 1/186
    D-44780 Bochum
    Tel.: 0234 / 32-22316

  • Sprechstunde / Studienberatung
    Mi. 17-18 (In der Vorlesungszeit) u. n.V.

CERES

Fakultät OAW