RUB » OAW » Studieninteressierte » Allgemeines

Studiengänge an der
Fakultät für Ostasienwissenschaften

Die Ostasienwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum wurden 1965 mit dem Ziel eingerichtet, durch eine systematische Verbindung von unterschiedlichen methodischen Ansätzen und regionaler Schwerpunktsetzung neue Impulse in Forschung und Lehre zu geben.

Die Fakultät bietet für Studienanfänger die B.A.-Studiengänge Sinologie, Japanologie, Koreanistik sowie Wirtschaft und Politik Ostasiens an. Daneben kann im Rahmen des Studienangebots der Religionswissenschaft eine Spezialisierung auf Ost- und Zentralasien erfolgen.

Im stärker forschungsorientierten M.A.-Studium erfolgt eine vertiefende Ausbildung entweder in der eingeschlagenen Fachrichtung oder – mit einer in dieser Form deutschlandweit z. Z. nur in Bochum möglichen stärkeren Ausrichtung auf die Gesamtregion – im Fach Ostasienwissenschaften. Dabei sind neben standardisierten auch ganz individuelle Studienprofile zu spezifischen Themen möglich.

Alternativ zum M.A.-Studium ist auch die Einschreibung in die M.Ed.-Teilstudiengänge Chinesisch und Japanisch möglich, die auf eine Tätigkeit an Gymnasien und Gesamtschulen vorbereiten.

Auf dem M.A. aufbauend kann ein Promotionsstudium absolviert werden. Die Doktoranden der Fakultät können dabei in einzigartiger Weise von der Einbettung der Forschung in internationale, interdisziplinäre Forschungszusammenhänge profitieren.

Nützliche Links für Studienanfänger

RUBCheck

Mit dem RUBCheck Sinologie/Japanologie können Sie prüfen, inwieweit Ihre Erwartungen an das Sinologie-/Japanologiestudium realistisch sind.


RUBBrücke

Bei der RUBBrücke handelt es sich um ein online Kursangebot für all diejenigen, die sich nicht vor Ort an der RUB vorbereiten können.



AStA

Der AStA bietet im Kern Rechts-, Sozial-, Lebens-, und BAföG-Beratung an. Weiterhin gibt es die Möglichkeit der Sozialbeitragsübernahme und eine Anlaufstelle für Studierende mit Kind. Weitere Informationen finden Sie auf der Beratungsseite des AStA.

Aktuelles

  • Öffnung der Veranstalltung LV 210028
    Chin. Landschaftsmalerei aus kunst- und religionsgeschichtlicher Perspektive
    Teilnahme NUR mittels formloser Bewerbung bis 30.09.2018 möglich. Weitere Infos hier

  • Wichtiger Hinweis zum Studienbeginn "Wirtschaft und Politik Ostasiens" im WiSe 2018/2019:

    Die Anmeldefrist für die Koreanischsprachkurse endet
    am 06.10.2018 um 12:00.
    Die Fristen betreffen alle Studierenden mit der Schwerpunktsprache Koreanisch, auch Erstsemester im Studiengang Wirtschaft und Politik Ostasiens. Die Anmeldung erfolgt über eCampus. Bei etwaigen Rückfragen melden Sie sich bitte rechtzeitig (einige Tage vor Ablauf der Frist!) bei der Studienfachberatung. Eine nachträgliche Anmeldung nach Ablauf der Frist ist leider nicht möglich.

  • Einführungsveranstaltungen des
    WiSe 2018/2019 der Fakultát für
    Ostasienwissenschaften

    finden hier: statt.

  • NEW Master Program:
    Transnational East Asian Studies
    - Call for Applications

    For more information please click here:

  • Alliance for Research on
    East Asia (AREA - Ruhr):

    Im WS 17/18 hat das gemeinsame
    Graduiertenkolleg begonnen. Näheres unter www.area-ruhr.de.
    Informationen zu den Veranstaltungen für das SS 2018 finden Sie hier:

  • Das VVZ für das WiSe 18/19 ist
    online

    Das VVZ für das WiSe 18/19 ist online
    und unter folgender Adresse zu finden: https://campus.ruhr-uni-bochum.de/campus/...
    Über kurzfristige Änderungen
    (Anfangstermine; Raumänderungen) können Sie sich auch auf den Websites der jeweiligen Fachbereiche
    informieren.

  • Mittagsforum SoSe 2018
    Das Programm für das SoSe 2018
    finden Sie hier:.

  • Neues Studienfach
    "Translation Chinesisch"

    Beginnend mit dem Sommersemester 2017 wird im Rahmen des 1-Fach-Master-Studiengangs Ostasienwissenschaften der Schwerpunkt "Translation Chinesisch" angeboten.
    Mehr zum Studiengang.

  • ... mehr Aktuelles anzeigen ...

 

 

 

Schnellsuche
Ostasienwissenschaften