RUB » OASE » Angebote der OASE

Arbeitskreis Plurale Ökonomik Bochum

Der Bochumer Arbeitskreis existiert seit April 2016 an der RUB und ist eine von mehreren, bundesweiten Hochschulgruppen des Netzwerks Plurale Ökonomik. Wir wollen als Studierende die volkswirtschaftliche Lehre an der RUB auf ein breiteres Fundament stellen.

Ausgehend von den ersten Aktivitäten eines deutschen Arbeitskreises im November 2003 hat sich über die Jahre ein großes Netzwerk an deutschen Hochschulen gebildet. Dies legte den Grundstein für eine Bochumer Arbeitsgruppe. Denn auch an der RUB speist sich die volkswirtschaftliche Lehre vornehmlich aus einer Theorieschule - der Neoklassik.

Einseitige Betrachtungsweisen sind ein Problem für angehende Ökonomen und Ökonominnen, die im Studium nur sehr beschränkte Lösungen für komplexe Probleme kennenlernen. Diese dogmenähnlichen Thesen breiten sich in einer selbsterhaltenden und -verstärkenden Weise von den Hochschulen bis in die Politik und Wirtschaft aus. Daher versuchen wir Studierenden Alternativen zum oft realitätsfernen neoklassischen Mainstream aufzuzeigen.

Im vergangenen Sommersemester 2017 organisierten wir die Ringvorlesung „Ökonomische Denkschulen und Grundlagen der Wissenschaftstheorie“. Damit ermöglichten wir einigen Studierenden einen ersten, akkreditierten Einstieg in die Plurale Ökonomik.
Neben der Planung einer weiteren Ringvorlesung, sind wir auch an einem regen Diskurs rund um die Plurale Ökonomik interessiert. Das schließt Gesprächszirkel, Vorträge und weitere Aktionen mit ein.


Wenn du uns kennenlernen möchtest, dann kannst du uns gerne in der OASE besuchen oder schickst uns eine Mail an bochum@plurale-oekonomik.de
Weitere Informationen zum Arbeitskreis findest du bei Facebook oder auf unserem Blog.

 

TERMIN: jeden zweiten Montag, 16.00 – 17.30 Uhr
KONTAKT:

bochum@plurale-oekonomik.de

https://www.plurale-oekonomik.de/home/

 

Anmeldung

E-Mail Adresse

 

fotoHinweis für Gäste mit Mobilitätseinschränkung:
Der Zugang zu diesem Angebot ist leider nicht barrierefrei.