Monika Poplutz

Milieutherapie bei schweren Gedächtnis- und Verhaltensstörungen in der Frührehabilitation

 

 

Datum Uhrzeit Dauer Teilnehmerzahl
09.06.2018
  1. 10:00 -17:30 Uhr
8 Stunden Max: 20
  1.  

    Relativ mobile Patienten mit schweren Gedächtnis- und Verhaltensstörungen stellen Teams in der stationären neurologischen Rehabilitation oft vor große Herausforderungen. Das Seminar will praxisnah Ansätze für neuropsychologische Diagnostik und Therapie im Klinikalltag vermitteln. Dabei liegt der Schwerpunkt auf milieutherapeutischen und interdisziplinären Behandlungskonzepten.

    Inhalt

    • kurzer Überblick über Ursachen von Gedächtnis- und Verhaltensstörungen
    • Milieutherapeutische neuropsychologische Behandlungsansätze: Literaturüberblick bzgl. ambulanter und stationärer Konzepte, Rahmenbedingungen und Inhalte, Beitrag und Rolle des Neuropsychologen, Einbeziehung der Angehörigen
    • Vorstellung des milieutherapeutischen Konzepts einer geschützten Frühreha-Station
    • neuropsychologische Therapie bei schweren Gedächtnis- und Verhaltensstörungen in der stationären Frührehabilitation
    • Outcome-Daten
    • Fallbesprechungen in Kleingruppen

     

    Referentin
    Monika Poplutz, Dipl.-Psych.
    Klinische Neuropsychologin GNP und PTK, Supervisorin GNP und PTK, Psychologische Psychotherapeutin
    2002-2013 „Stationsleitung Therapie“ einer geschützten Frühreha-Station, RehaNova Köln,
    seit 2014 überwiegend in eigener Praxis tätig.