Annette Horstmann

Klärungsorientierte Psychotherapie von Persönlichkeitsstörungen

 

 

Datum Uhrzeit Dauer Teilnehmerzahl
14.04.2018
  1. 9:00 -16:30 Uhr
8 Stunden Max: 20
  1.  

    Klienten mit einer Persönlichkeitsstörung gelten in der Praxis häufig als schwierig und „schwer behandelbar“. Daher ist für die therapeutische Praxis eine Expertise im Umgang mit diesen Klienten besonders wichtig – da oft auch schon Persönlichkeitsstile den Erfolg einer Behandlung erschweren können. Das sog. „Modell der Doppelten Handlungsregulation“ nach Sachse bietet zum einen eine Erklärung für die Genese und Aufrechterhaltung einer Persönlichkeitsstörung (bzw.- akzentuierung). Zum anderen lassen sich daraus auch therapeutische Prinzipien für die jeweiligen Persönlichkeitsstörungen ableiten.
    In dem Workshop wird auf der Basis dieses Modells eine Einführung in die Therapie von Persönlichkeitsstörungen gegeben. Besonderes Gewicht wird hier auf die Aspekte der Beziehungsgestaltung und die Entwicklung von Änderungsmotivation gelegt sowie auf den Umgang mit manipulativen Interaktionsformen und „Interaktionstests“ und der Bearbeitung dysfunktionaler Schemata.
    Zur beispielhaften Veranschaulichung werden im Anschluss daran Besonderheiten und spezifische Vorgehensweisen für die Narzisstische Persönlichkeitsstörung erörtert: Therapeutische Schwierigkeiten sind hier neben Tests insbesondere eine mangelnde Änderungsmotivation, starke Intellektualisierung und hohe Vermeidung, sich mit negativen Selbstschemata auseinanderzusetzen.
    Daher werden neben Strategien der komplementären Beziehungsgestaltung und des Umgangs mit schwierigen Interaktionssituationen vor allem Konfrontationstechniken und solche Strategien behandelt, mit deren Hilfe Therapeuten Therapiemaßnahmen „an das System des Klienten andocken“ können (sog. „Trojanische Pferde“).

     

    Empfohlene Literatur:
    Sachse, R., Sachse, M. & Fasbender, J. (2010). Klärungsorientierte Psychotherapie von Persönlichkeitsstörungen. Göttingen: Hogrefe.
    Sachse, R., Sachse, M. & Fasbender, J. (2011). Klärungsorientierte Psychotherapie der narzisstischen Persönlichkeitsstörung. Göttingen: Hogrefe.