Fotografie

»BetonSchönheit«
Fotografien aus der Ruhr-Universität Bochum

8. Febr. - 25. April 2007 (verlängert bis 3. Juni)

5. -12. November 2007 in

 

 



Foyer des
Musischen Zentrums

Krakau, Jagiellonen-Universität

......

Bildautoren:

Peter Gurack

Irmhild Käding

Meinhard Kamphausen

Rüdiger Kurtz

Karina Lange

Marion Nelle

Verena Schuh

André Schuster

Rolf-Otto Schmitz

Sebastaian Sobanski

Heidi Träbert

 

. ....und hier einige Bilder aus der Ausstellung, einer Ausstellungsinformation und Auszügen aus dem Gästebuch:

 

Bild: Peter Gurack

Bild: Irmhild Käding

Bild: Meinhard Kamphausen

 

 

Bild: Rüdiger Kurtz

Bild: Karina Lange

Bild: Marion Nelle

Bild: André Schuster

Bild: Verena Schuh

Bild: Sebastaian Sobanski
Bild: Rolf-Otto Schmitz

Bild: Heidi Träbert


Infotext:
» BetonSchönheit « im MZ-Foyer

Die „Betonschönheit“ Ruhr-Universität Bochum gilt oft als graue und triste Bildungsfabrik und, je nach Beurteilung, umstrittene architektonische Meisterleistung. Von außen gleich aussehende Lehrgebäude, von innen ein schier endloses Labyrinth aus Gängen, Türen, Treppen und Fahrstühlen. Wo ist da die „Schönheit“?
Studenten und Mitarbeiter der Ruhr-Universität Bochum interpretieren in einem Kursus des Bereiches Fotografie im Musischen Zentrum der RUB die Architektur der Universität durch konzeptionell angelegte, großformatige Fotoserien und beziehen sich in ihren Arbeiten sowohl auf „Beton“ als auch auf „Schönheit“, trennen oder verbinden diese beiden Begriffe in ihren Bildserien und setzen sich intensiv
und inhaltlich mit der Architektur der RUB auseinander. Es wurden Konzepte entwickelt, bei den Treffen der Kursusgruppe vorgestellt, diskutiert, abgeändert, verworfen, neu entwickelt und schließlich umgesetzt.
Das gesamte Projekt, die einzelnen Arbeiten und spannende Kommentare und Stellungsnahmen der Bildautoren/-innen wurden in der Ausstellung vorgestellt.

und hier einige Auszüge aus dem Gästebuch

Anfang November 2007 war die Ausstellung in erweiterter Form im Rahmen eines deutsch-polnischen Studierendenaustausch zwischen Bochum und Krakau in Krakau zu sehen. Beim Rücktransport wurden 37 der 51 Bilder zerstört.

Die Bilder werden weiter in Form eines Bildbandes über die Ruhr-Universität bestehen bleiben, der April 2008 erschienen ist.

RUB-Buch 'Betonschönheit

Startseite des Musischen Zentrums

Ausstellungsrückblicke

Zum Seitenanfang  Seitenanfang
Letzte Änderung: 18.04.2008 | Ansprechpartner/in: Inhalt & Technik