Willkommen auf den Webseiten des
Modellstudienganges Medizin

Praxis-, Patienten-, Problemorientiert
Lehren, Lernen, Prüfen


Seit dem Wintersemester 2003/2004 läuft parallel zum Regelstudiengang in Bochum den Modellstudiengang Medizin. Im Gegensatz zum herkömmlichen Medizinstudium wird hier der bundesweit einheitliche erste Abschnitt der Ärztlichen Prüfung durch gleichwertige fakultätsinterne Prüfungen ersetzt. Das ermöglicht ein konsequent praxis- und patientenorientiertes Studium sowie von Anfang an eine Vernetzung der einzelnen Fächer zu einem gegenstands- und problemorientierten Unterricht.

 

•          Vorklinik und Klinik sind nicht mehr getrennt

•          problemorientiertes Lernen anhand authentischer Patientengeschichten in intensiver Kleingruppenarbeit

•          realer Praxisalltag anhand von klinischen Fällen

•          medizinisches Wissen und praktische Fertigkeit gezielt üben und prüfen

•          neue realitätsnahe Prüfungsformen und –situationen

 

Die Medizinische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum hat die Aufnahme in den Modellstudiengang Medizin ausgesetzt.
Zum Wintersemester 2013/14 ist der integrierte Reformstudiengang Medizin - iRM gestartet. Nähere Informationen dazu finden sie unter:
http://medizinstudium.ruhr-uni-bochum.de/medidek/infoszumstudium/irm/

 

AKTUELLES

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Studierende,

 

die Büroräume des Zentrums für Medizinische Lehre und des Studiendekans der Medizin werden renoviert.

Aus diesem Grund sind wir ab dem 04. November 2015 bis auf weiteres in neuen Büroräumen in der Overbergstraße 17, Ebene E, zu den üblichen Bürozeiten zu erreichen.

Telefonisch erreichen Sie uns weiterhin unter den bekannten Telefonnummern. Selbstverständlich finden Sie unsere Kontakt-daten auf unserer Homepage (www.zml.rub.de).

 

Ihr Zentrum für Medizinische Lehre

Ihr Ansprechpartner Kontakt Öffnungszeiten
Zentrum für Medizinische Lehre
Ruhr-Universität Bochum
Medizinische Fakultät
MA-Gebäude Raum 0/46
Universitätsstraße 150
44801 Bochum
E-Mail: zml@rub.de
Tel.: +49 (0)234 / 32-24841
Fax: +49 (0)234 / 32-14805


Montag-Freitag
10:00-16:00 Uhr