Ergebnisprotokoll der Gründungsversammlung der Fachgruppe "Mathematische Physik" innerhalb der DMV vom 02.11.2001


  1. Beschluss des Status

    Die Gründungsversammlung beschliesst einstimmig das folgende Statut:

    §1 Ziele der Fachgruppe
    Die Fachgruppe fördert Kommunikation und Zusammenarbeit aller an "Mathematischer Physik" interessierten Personen oder Gruppen aus Hochschule, Schule und Industrie. Sie ist eine Fachgruppe der DMV. Die Fachgruppe vertritt das Fach "Mathematische Physik" innerhalb der DMV und arbeitet mit anderen Organisationen ähnlicher Zielsetzung auf nationaler oder internationaler Ebene zusammen.

    §2 Organe der Fachgruppe
    Organe der Fachgruppe sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand. Die Mitgliederversammlung tritt mindestens alle zwei Jahre zusammen. Sie wählt den Sprecher / die Sprecherin und mindestens zwei Stellvertreter(innen) auf jeweils vier Jahre. Sie kann weitere Stellvertreter(innen) auf zwei Jahre wählen. Der Sprecher / die Sprecherin und die Stellvertreter(innen) bilden Vorstand der Fachgruppe.

    §3 Mitgliedschaft
    Jeder an "Mathematischer Physik" Interessierte kann durch Antrag an den orstand Mitglied der Fachgruppe werden. Die Mitgliedschaft bedarf der Bestätigung durch den Vorstand.

    §4 Änderungen des Statuts
    Dieses Statut kann durch Beschluss der Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit geändert werden. Der Änderungsvorschlag muss den Mitgliedern mit der Einladung zur Mitgliederversammlung zugehen. Änderungen des Statuts bedürfen der Zustimmung des Präsidiums der DMV.

    Und ebenfalls einstimmig folgende Änderung zu dem Statut:

    In §2 wird ergänzt: Der Vorsitzende des Fachverbandes "Theoretische und Mathematische Grundlagen der Physik" der Deutschen Physikalischen Gesellschaft ist beratendes Mitglied des Vorstandes der Fachgruppe.

  2. Wahl des Sprechers und Stellvertreters

    Zum Sprecher der Fachgruppe wurde Werner Kirsch (Bochum), zum Stellvertreter Markus Klein (Potsdam) und zum zweiten Stellvertreter Michael Baake (Greifswald) gewählt. Die Wahlen erfolgten alle einstimmig bei einer Enthaltung.

  3. Teilnahme an DMV Jahrestagungen

    Die Fachgruppe nimmt regelmäßig an Jahrestagungen der DMV teil und wird der DMV jeweils Vorschläge für eine Sektion in Mathematischer Physik und für die Sektionsleiter machen. Der Sprecher berichtet, dass auf der DMV Jahrestagung 2002 in Halle (15.9.-21.9.2002) eine Sektion Mathematische Physik stattfinden wird, die von Volker Bach (Mainz) und Werner Kirsch (Bochum) geleitet werden wird.

  4. Sektionsleiter für die DMV Jahrestagung 15.9.-22.9.2003 in Rostock

    Die Fachgruppe schlägt Andreas Knauf (Erlangen) und Burkhard Kümmerer (Stuttgart/Darmstadt) als Sektionsleiter für die DMV Jahrestagung in Rostock 2003 vor.

  5. Vorschlag für Hauptvorschläge für die DMV Jahrestagung in Rostock 2003

    Die Fachgruppe schlägt Wendelin Werner (Paris) und Robert Moody (Alberta) für Hauptvorträge auf der DMV Jahrestagung 2003 in Rostock vor.

  6. Die Fachgruppe wird sich um eine intensive Zusammenarbeit mit dem Fachverband Mathematische Physik "Theoretische und Mathematische Grundlagen der Physik" der Deutschen Physikalischen Gesellschaft bemühen. Der Leiter des Fachverbandes, Florian Scheck, bekundet das Gleiche seitens der DPG.

Zurück zur Protokollliste.
Email: fachgruppe (at) mathphys.ruhr-uni-bochum.de