RUB » Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Internationales Strafrecht » Schwerpunkt 7

Informationen zum Schwerpunktbereich 7

Auf dieser Seite werden laufend Informationen zum universitären Schwerpunktbereich 7 (Strafverteidigung, Strafprozess und Kriminologie) eingestellt. Eine allgemeine Beschreibung dieses Schwerpunktbereichs ist auf der Lehrstuhlseite des Schwerpunktbereichsleiters Professor Dr. Gereon Wolters zu finden.



Vorlesungsabschlussklausur "Europäisches Strafrecht"

Die Vorlesungsabschlussklausur zur Schwerpunktveranstaltung 060068: "Vertiefung Strafrecht und Strafprozessrecht (Europäisches Strafrecht) (SPB 4 + 7)" im Sommersemester 2019 findet statt am

Montag, 08.07.2019, ab 10 Uhr
im Raum GD 03/150 (48 Plätze),
eventuell wird auf den Raum GD 04/153 ausgewichen (80 Plätze).

vgl. zu den Daten den Terminplan des Zentrums für Studienberatung und Prüfungsangelegenheiten.

Die Klausur ist zweistündig (120 Minuten).

Bitte denken Sie daran, sich rechtzeitig über eCampus (VSPL) zur Klausur anzumelden! Hilfe in Form einer Anleitung ist hier erhältlich. Beachten Sie im Zusammenhang mit den Vorlesungsabschlussklausuren die Besonderheit, dass hier schon die Anmeldung zur Veranstaltung selbst als Klausuranmeldung gilt, eine gesonderte Prüfungsanmeldung im eCampus/VSPL also nicht vorgesehen ist. Vgl. dazu den Hinweis des Zentrums für Studienberatung und Prüfungsangelegenheiten.

Anmeldeschluss ist der 21.06.2019.

Sind Sie zur Klausur angemeldet, schreiben Sie aber dennoch nicht mit, so wird die Klausur mit 0 Punkten bewertet. Falls Sie sich also vorher entscheiden, nicht mehr mitzuschreiben, dann denken Sie daran, sich rechtzeitig vorher abzumelden!

Abmeldeschluss ist ebenfalls der 21.06.2019. Zur Möglichkeit krankheitsbedingter Abmeldung nach Ablauf der Abmeldefrist siehe den entsprechenden Hinweis des Zentrums für Studienberatung und Prüfungsangelegenheiten.

Achtung: Bringen Sie bitte einen gültigen Ausweis oder Reisepass für die Einlasskontrolle mit, damit die Aufsicht Sie auf der Teilnahmeliste abhaken kann.

Bei Vorlesungsabschlussklausuren wie dieser wird kein Schreibpapier mehr gestellt. Sie haben also selbstständig genügend eigenes Schreibpapier mitzubringen, ebenso wie Stifte und die zugelassenen Hilfsmittel. Eine gesonderte Hilfsmittelbekanntmachung wird noch erfolgen.

Sie sollen ferner der Klausur ein maschinengeschriebenes Deckblatt vorheften, unter Angabe des Prüfungsdatums, des Titels der Veranstaltung und Ihrer Matrikelnummer. Insbesondere Ihre Matrikelnummer ist unabdingbar, damit Ihre Klausur bewertet werden kann. Außer der Matrikelnummer darf die Arbeit keinerlei Hinweise auf Ihre Identität enthalten - sie darf also auch nicht unterschrieben werden! An den Schluss Ihrer Bearbeitung schreiben Sie daher stattdessen "Ende der Bearbeitung".

Vgl. zu diesen Schreibmodalitäten bei Vorlesungsabschlussklausuren den entsprechenden Hinweis des Prüfungsamts zu den vergangenen Semestern.


Halten Sie sich wegen der Fristen und Termine auf den Seiten des Zentrums für Studienberatung und Prüfungsangelegenheiten auf dem Laufenden.



Anmeldung zum Schwerpunktseminar im Wintersemester 2019/2020

Im Wintersemester 2019/2020 veranstaltet Frau Professor Dr. Swoboda ein Schwerpunktseminar (= Examensseminar) zum

Europäischen Strafrecht und Strafprozessrecht (Institutionen, wichtige Urteile, neuere Entwicklungen)

Das Seminar steht sowohl Studierenden des Schwerpunktbereichs 7 (Strafverteidigung, Strafprozess und Kriminologie), als auch Studierenden des Schwerpunktbereichs 4 (Internationale und europäische Rechtsbeziehungen) offen. Für Studierende aus dem SPB 4 sind dabei drei Plätze vorgesehen, für Studierende aus dem SPB 7 fünf Plätze.

Die Anmeldung zum Seminar erfolgt über das Prüfungsamt. Die Anmeldephase beginnt am 06.05.2019 und endet am 21.06.2019.

Bekanntgabe der Seminarzuteilungen ist am 03.07.2019. Die Vorbesprechung und Zuteilung der einzelnen Themen im Rahmen des Seminars wird sodann am 12.07.2019 stattfinden, näheres zum Termin wird noch bekanntgegeben. Nach der sich daran anschließenden Schreibphase wird der Abgabetermin für die Seminararbeit/Häusliche Arbeit der 12.08.2019 sein.

Vgl. zu den Terminen die Übersicht des Prüfungsamts als PDF.



Schwerpunktveranstaltungen im Sommersemester 2019

Im Sommersemester 2019 bietet Frau Professor Dr. Swoboda folgende Schwerpunktveranstaltung an:

060068: Vertiefung Strafrecht und Strafprozessrecht (Europäisches Strafrecht) (SPB 4 + 7)
2-stündig
Mo 12.00 - 14.00 Uhr GD 03/150
Erstmals am: Montag, 01.04.2019
Die Kursmaterialien finden Sie auf der Moodle-Plattform.
Das eventuell notwendige Passwort wird in der Veranstaltung bekanntgegeben.
Zu dieser Vorlesung wird eine Vorlesungsabschlussklausur (VAK) im Sinne des § 38 Abs. 1, Abs. 4 SPO gestellt.
Diese Veranstaltung sowie die zugehörige Vorlesungsabschlussklausur stehen auch Studierenden des Schwerpunktbereichs "Internationale und europäische Rechtsbeziehungen" (SPB 4) offen.